Christian BayerHeinz SchwarzingerMichael GlasauerErnst Jürgen DreyerSvenja Viola BungartenBart MoeyaertCatherine LegerCatherine AignerNicolai AlbrechtSuzanne Van LohuizenBenjamin HesslerPatrick GurrisFreek MariënMatthias SchmidtCarolina Schutti

50 Jahre VERLAG DER AUTOREN

Der Frankfurter Verlag der Autoren ist einer der großen unabhängigen Bühnen- und Medienverlage in Deutschland. Und das Besondere dabei: Seit seiner Gründung 1969 gehört der Verlag denen, die für ihn schreiben und arbeiten. Das wollen wir feiern und laden Sie 8 x ein, den Verlag, seine Autorinnen, seine Autoren in Frankfurt zu erleben.

 

    

Nächste Veranstaltung:

 

Film aus Papier

Drehbuchlesung

Montag, 25.2.2019, 19:30

Alte Textilfabrik, Taunusstraße 19

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt frei. Anmeldung unter jubel(at)verlagderautoren.de

 

In Kooperation mit


Rainer Ewerrien, Alice von Lindenau, Nicolas Matthews & Nelly Politt lesen Texte von und mit: Jonas Lindt, Julia Penner, Julien Prévost, Gesa Scheibner, Sandra Stöckmann, David Ungureit & Jonas Zimmermann

 

Erstmals in Frankfurt: Das Schreibkollektiv Q3 hat im Berliner Programmkino "Sputnik" die inzwischen schon legendäre Reihe "Film aus Papier" ins Leben gerufen. Nun bringen die DrehbuchautorInnen, gemeinsam mit zwei Frankfurter Gastautoren und unterstützt von vier SchauspielerInnen, Szenen aus ihren Drehbüchern in der Alten Textilfabrik auf die Bühne. Ob komödiantisches Liebeshickhack, Politdrama oder Horrorstory – es wird dramatisch und bewegend, traurig und heiter, wild und zärtlich. Kopfkino garantiert! 

 

Alle Jubiläums-Veranstaltungen im Überblick » 

 

 

THEATERVERLAG

Peter Verhelsts RICHARD III. uraufgeführt

RICHARD III. BIN DURCH SÜMPFE GEWATET, MENSCHLICHE ODER NICHT lautet der vollständige Titel von Peter Verhelsts Shakespeare-Adaption (Ü: Rainer Kersten), deren DSE Sascha Bunge an der Landesbühne Niedersachsen Nord in...

MEDIENAGENTUR

Thomas-Strittmatter-Drehbuchpreis für Oliver Kracht

Oliver Kracht wurde mit dem Thomas-Strittmatter-Drehbuchpreis 2019 ausgezeichnet! Wir freuen uns sehr und gratulieren herzlich. Aus knapp 40 Einreichungen wählte die Jury DIE GESCHICHTE DES TRÜMMERMÄDCHENS CHARLOTTE SCHUMANN...

Oliver Kracht wurde mit dem Thomas-Strittmatter-Drehbuchpreis 2019 ausgezeichnet! Wir freuen uns sehr und gratulieren herzlich. Aus knapp 40 Einreichungen wählte die Jury DIE GESCHICHTE DES TRÜMMER- MÄDCHENS CHARLOTTE SCHUMANN aus. Die Handlung ist im Deutschland der Stunde Null angesiedelt. Aus der Begründung: „Die Radikalität dieser Geschichte besteht in der ehrlichen Schamlosigkeit, mit der weibliche Rollenbilder vorgeführt werden und in ein irrsinniges Rachespektakel à la Quentin Tarantino münden." Petra Olschowski, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, betonte: „Mit Oliver Kracht gewinnt ein außergewöhnlicher Autor den Thomas Strittmatter Preis, dessen filmische Erzählweise in jedem Satz zu spüren ist. Dieses deutsche Nachkriegsepos ist das, was das heutige Kino braucht: eine hervorragend erzählte und gesellschaftlich bedeutende Geschichte.“

Literaturagentur

SCHÄFCHEN IM TROCKENEN für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert

Anke Stellings Roman SCHÄFCHEN IM TROCKENEN (Verbrecher Verlag) ist unter den fünf in der Sparte "Belletristik" für den Preis der Leipziger Buchmesse nominierten Titeln. Die Jury: "In Anke Stellings Roman einer...

CHOREOGRAFIE

"Choreograph des Jahres"

... ist Richard Siegal in Italien, ausgezeichnet mit einem Premio Danza & Danza 2017. Das Gastspiel seines Ballet of Difference mit dem Programm MY GENERATION bezeichnete das führende italienische Fachmagazin als...

BUCHVERLAG

Der Verlag der Autoren beim "Langen Tag der Bücher"

Vor 50 Jahren wurde der Verlag der Autoren gegründet, ausgehend von dem sog. "Aufstand der Lektoren" bei Suhrkamp. Seit seinen Anfängen gehört der Verlag denen, die für ihn schreiben und arbeiten. Woher wir kommen,...

ÜBER UNS

Zeitgenössisch.

 

Unabhängig.

 

Wesentlich.

Termine
Sa
23
Feb
Staatstheater Stuttgart
DER MENSCHENFEIND *
R: Bernadette Sonnenbichler
Sa
23
Feb
Theater Osnabrück
VERBRENNUNGEN *
von Wajdi Mouawad
Deutsch von Uli Menke
R: Christian von Treskow
Mi
27
Feb
TATORT - DIE WAHRHEIT STIRBT ZUERST
zusammen mit Harald Göckeritz und Miguel Alexandre
Drehbuch von André Georgi
MDR | 22:05 h
Do
28
Feb
Theter Ensemble
ANARCHIE IN BAYERN *
R: Patrick Wengenroth
Fr
01
Mär
Création dan la Chambre / Théâtre Prospero, Montréal (CDN)
DIE BITTEREN TRäNEN DER PETRA VON KANT *
R: Félix-Antoine Boutin