Buch-Shop

Revolver 33
Zeitschrift für Film

Was hat uns die Filmgeschichte zu sagen? Und wie können wir filmend, schreibend, mit ihr in Dialog treten? Die Möglichkeiten, das wird in den Gesprächen mit Serge Bozon, Miguel Gomes und Pedro Costa deutlich, sind mannigfaltig. Aber bei allen Unterschieden der Ansätze: Vergessen ist keine Option, für niemanden. Ohne Vergangenheit keine Zukunft. Und auch Nostalgie ist Gift. Wir müssen, wieder und wieder, um einen lebendigen Ausdruck kämpfen.

Inhalt: Beiträge von / mit Serge Bozon, John Steinbeck, Miguel Gomes, Joaquim Pinto, Pedro Costa, Pascale Bodet, Angela Schanelec und Christoph Hochhäusler.

160 Seiten. broschiert. 7.00 €
ISBN: 978-3-88661-372-4

bestellen
Buchumschlag