Aktuelles

HERZSTÜCKE-Lesung in Berlin

Karlheinz Braun, Mitgründer und ehemaliger Geschäftsführer des Verlags der Autoren, stellt am 6. Juni im Berliner Literaturhaus im Gespräch mit Simon Strauß sein vor kurzem im Frankfurter Schöffling Verlag erschienenes Buch...weiterlesen »

Karlheinz Braun, Mitgründer und ehemaliger Geschäftsführer des Verlags der Autoren, stellt am 6. Juni im Berliner Literaturhaus im Gespräch mit Simon Strauß sein vor kurzem im Frankfurter Schöffling Verlag erschienenes Buch vor: HERZSTÜCKE. EIN LEBEN MIT AUTOREN.

    

Buchvorschau Herbst 2019

Die Herbstvorschau 2019 (PDF-Datei, 669 KB) ist da - mit den neuen Theaterbibliotheks-Bänden TOT SIND WIR NICHT / BONN IST EINE STADT IM MEER von Svenja Viola Bungarten und BAYRISCHE TRILOGIE von Martin Sperr, sowie dem...weiterlesen »

Die Herbstvorschau 2019 (PDF-Datei, 669 KB) ist da - mit den neuen Theaterbibliotheks-Bänden TOT SIND WIR NICHT / BONN IST EINE STADT IM MEER von Svenja Viola Bungarten und BAYRISCHE TRILOGIE von Martin Sperr, sowie dem Jubiläumsband FUNDUS. DAS BUCH VOM VERLAG DER AUTOREN 1969 - 2019, hrsg. von Wolfgang Schopf und Marion Victor.

    

"Fridays for Future"

... unter diesem Motto demonstrieren seit Wochen Schülerinnen und Schüler weltweit für mehr Klimaschutz. Fünf Theatertexte für Heranwachsende zum Thema "Natur und Umwelt" versammelt der Anthologie-Band SPIELPLATZ 21,...weiterlesen »

... unter diesem Motto demonstrieren seit Wochen Schülerinnen und Schüler weltweit für mehr Klimaschutz. Fünf Theatertexte für Heranwachsende zum Thema "Natur und Umwelt" versammelt der Anthologie-Band SPIELPLATZ 21, darin u.a. Lorenz Hippes Jugendstück 2050 - EIN TAG IM NOVEMBER, das von heutigen wissenschaftlichen Studien ausgeht, die besagen, das bis zur Mitte des 21. Jahrhunderts der CO2-Ausstoß drastisch reduziert werden müsste, um die Grenze von "tolerablem" zu "gefährlichem" Klimawandel nicht dauerhaft zu überschreiten. Der Text basiert – wie noch ein weiteres, eher dokumentarisches Stück des Autors – auf Interviews mit Schülerinnen und Schülern aus Berlin zum Thema "Klimawandel". Lorenz Hippe hat die Aussagen der Jugendlichen von heute zu einem Science-Fiction-Drama verdichtet.

    

"Silberner Bär" für Angela Schanelec

Die Filmemacherin und Theaterübersetzerin Angela Schanelecs erhielt den Silbernen Bären der diesjährigen Berlinale für ihren Film ICH WAR ZUHAUSE, ABER: die Geschichte eines 13-jährigen Jungen, der für eine Woche verschwindet....weiterlesen »

© Louis Schanelec

Die Filmemacherin und Theaterübersetzerin Angela Schanelecs erhielt den Silbernen Bären der diesjährigen Berlinale für ihren Film ICH WAR ZUHAUSE, ABER: die Geschichte eines 13-jährigen Jungen, der für eine Woche verschwindet. Was er gesucht hat - der Natur ausgeliefert, eine Annäherung an den Tod, ausgelöst durch den Tod seines Vaters - darüber können seine Mutter und seine Lehrer nur spekulieren. In das Drehbuch eingeflossen sind auch Passagen aus der "Hamlet"-Übersetzung von Angela Schanelec und Jürgen Gosch. Deren gesammelte Shakespeare-Übersetzungen sind erschienen in dem Band STÜCKE.

    

Der Verlag der Autoren beim "Langen Tag der Bücher"

Vor 50 Jahren wurde der Verlag der Autoren gegründet, ausgehend von dem sog. "Aufstand der Lektoren" bei Suhrkamp. Seit seinen Anfängen gehört der Verlag denen, die für ihn schreiben und arbeiten. Woher wir kommen,...weiterlesen »

Vor 50 Jahren wurde der Verlag der Autoren gegründet, ausgehend von dem sog. "Aufstand der Lektoren" bei Suhrkamp. Seit seinen Anfängen gehört der Verlag denen, die für ihn schreiben und arbeiten. Woher wir kommen, wer wir sind – davon erzählen wir beim diesjährigen Frankfurter "Langen Tag der Bücher" am Sonntag, 17. Februar, ab 16 Uhr im Haus am Dom. Der Eintritt ist frei. Das komplette Programm des "Langen Tags der Bücher" können Sie hier als PDF-Datei herunterladen (2 MB).

    

50 Jahre Verlag der Autoren: das Frühjahrsprogramm 2019

Zum 50-jährigen Verlagsjubiläum des Verlags der Autoren erscheint im Juni 2019 "FUNDUS. Das Buch vom Verlag der Autoren 1969-2019", herausgegeben von Wolfgang Schopf und Marion Victor. Außerdem im Frühjahrsprogramm:...weiterlesen »

Zum 50-jährigen Verlagsjubiläum des Verlags der Autoren erscheint im Juni 2019 FUNDUS. Das Buch vom Verlag der Autoren 1969-2019, herausgegeben von Wolfgang Schopf und Marion Victor. Außerdem im Frühjahrsprogramm: ein Band mit den beiden ersten Libretti von Dea Loher, WEINE NICHT, SINGE / DIODATI. UNENDLICH, sowie der neue Band unserer Anthologie mit Stücken für das Kinder- und Jugendtheater: SPIELPLATZ 32. Fünf Theaterstücke über Haben und Teilen. Mehr zu den einzelnen Titeln in der Frühjahrsvorschau (PDF-Datei, 2 MB).

    

Ivana Sajko diskutiert mit Frank-Walter Steinmeier und Stefan Hertmans

Unter dem Titel "Vom Dafürhalten. Wie wir die Freiheit in stürmischen Zeiten verteidigen" wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 10.10. zur feierlichen Eröffnung des Frankfurt Pavillons auf der diesjährigen...weiterlesen »

© Goran Petercol

Unter dem Titel "Vom Dafürhalten. Wie wir die Freiheit in stürmischen Zeiten verteidigen" wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 10.10. zur feierlichen Eröffnung des Frankfurt Pavillons auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse mit der kroatischen Schriftstellerin Ivana Sajko und dem belgischen Autor Stefan Hertmans diskutieren. Das Gespräch wird moderiert von Michaela Kolster, ZDF-Programmgeschäftsführerin von PHOENIX. Ivana Sajko in unserem Buchshop »

    

Nino Haratischwili auf der Frankfurter Buchmesse

Gemeinsam mit dem georgischen Autor Aka Morchiladze wird Nino Haratischwili am 9.10. die literarische Eröffnungsrede auf der Frankfurter Buchmesse halten. Am 14.10. gastiert der Abend SUPRA - EIN FEST, mit Texten von Nino...weiterlesen »

Gemeinsam mit dem georgischen Autor Aka Morchiladze wird Nino Haratischwili am 9.10. die literarische Eröffnungsrede auf der Frankfurter Buchmesse halten. Am 14.10. gastiert der Abend SUPRA - EIN FEST, mit Texten von Nino Haratischwili und Musik aus Georgien, am Schauspiel Frankfurt - eine Produktion der Elbphilharmonie Hamburg, präsentiert von Schauspiel Frankfurt und Autorenstiftung Frankfurt/Verlag der Autoren. Zudem gibt es auf der Frankfurter Buchmesse mehrere Lesungen von und mit Nino Haratischwili aus ihrem neuen Roman DIE KATZE UND DER GENERAL (Termine auf der Website der Frankfurter Verlagsanstalt). Pünktlich zur Buchmesse sind schließlich auch die drei bislang erschienenen Bände mit Theaterstücken von Nino Haratischwili - GEORGIE/LIV STEIN, ZORN/RADIO UNIVERSE und HERBST DER UNTERTANEN. Drei Stücke - als eBooks verfügbar: erhältlich bei allen wichtigen eBook-Portalen!

    

"Nicht mehr wegzudenken": SPIELPLATZ

"In Dramaturgiebüros und in Bibliotheken ist der 'Spielplatz' nicht mehr wegzudenken", schreibt Manfred Jahnke in Ixypsilonzett. Das Magazin für Kinder- und Jugendtheater anlässlich des neuen Bandes SPIELPLATZ 31....weiterlesen »

"In Dramaturgiebüros und in Bibliotheken ist der 'Spielplatz' nicht mehr wegzudenken", schreibt Manfred Jahnke in Ixypsilonzett. Das Magazin für Kinder- und Jugendtheater anlässlich des neuen Bandes SPIELPLATZ 31. FÜNF THEATERSTÜCKE ÜBER ANGST: "Als einzige kontinuierlich erscheinende Reihe mit Texten des Theaters für ein junges Publikum nimmt der vom Verlag der Autoren herausgegebene Spielplatz eine wichtige Vermittlerfunktion zwischen den 'jungen' Theatern und den Schulen ein."

    

Buchvorschau Herbst 2018

Die Herbstvorschau (PDF-Datei, 749 KB) ist da - mit den neuen Theaterbibliotheks-Bänden VÖGEL von Wajdi Mouawad und MINENFELD von Lola Arias, den neuen REVOLVER-Bänden 38 und 39, sowie einem Schwerpunkt zum Buchmesse-Gastland...weiterlesen »

Die Herbstvorschau (PDF-Datei, 749 KB) ist da - mit den neuen Theaterbibliotheks-Bänden VÖGEL von Wajdi Mouawad und MINENFELD von Lola Arias, den neuen REVOLVER-Bänden 38 und 39, sowie einem Schwerpunkt zum Buchmesse-Gastland Georgien.

    

Highlights

Buchumschlag

Das Theater von Hansjörg Schneider

von Hansjörg Schneider
Herausgegeben von Urs Bircher

Ein breites Lesepublikum denkt bei dem Namen Hansjörg Schneider heutzutage sofort an dessen erfolgreiche Hunkeler-Kriminalromane.

Buchumschlag

Dramen in einem Band

von Henrik Ibsen
Deutsch von Heiner Gimmler

Rechtzeitig zum 100. Todestag von Henrik Ibsen am 23. Mai 2006 veröffentlicht der Verlag der...