Bücher

Elektra

Elektra

von Sophokles
Deutsch von Simon Werle
Im Auftrag des Stadttheaters Bremerhaven hat Simon Werle die ELEKTRA neu übersetzt. "Statt mit romantisch wabernden Wortwolken, modischem Formulierungspep oder psychoanalytischer Interpretation das Archaische zu verkleinern, erfindet er eine in ihrer Kargheit kraftvolle Kunstsprache, die mit poetischer Klarheit den zu formulierenden Gedanken folgt, in der Fremdheit einem doch sehr nah. Ein Duktus, an den auch Niehaus als Regisseur andockt, setzt er doch konzentrierend lieber auf die Sprechakte des Seelengrolls denn auf seine Taten. Der antike Mythos wird so aus sich selbst heraus lebendig." (Jens Fischer, nachtkritik.de)
0€