© Lena Kögel

Wilfrid Grote

geboren 1940, war Wilfrid Grote von 1969 bis 1971 Regieassistent und Regisseur beim Bayrischen Rundfunk, darauf folgten Theaterinszenierungen an verschiedenen Münchner Bühnen und ein Lehrauftrag an der Universität München am Institut für Theaterwissenschaft. Wilfrid Grote lebt und arbeitet in München.

Auszeichnungen (Auswahl):

2014 Bundesverdienstorden für sein künstlerisches Schaffen im Kinder- und Jugendtheater
1986 Preis der Frankfurter Autorenstiftung


Werke

1D-2H
UA: Das fröhliche Kindertheater München, 26.12.1983. R: Wilfrid Grote
Mitten in Deutschland, in Schnauzhaltersheim, wohnen Kleinmunde, Großmaul und Zungenschlag. Kleinmunde und Großmaul heiraten, aber nach der Hochzeit entpuppt sich Großmaul als Tyrann. Mit Zungenschlags Hilfe kann sich Kleinmunde von Großmaul befreien.
1D-2H
Altersempfehlung: ab 6 Jahren.
3D-4H
UA: Theater in der Kreide, München, 9.11.1985. R: Karin Drechsel
Sieben Jahre lang eine Bärenhaut tragen - das will ein Soldat tun, um dann reich zu werden. Aber weil er bald vor Dreck starrt, wenden sich alle von ihm ab. Nur Luise erkennt, dass unter der Bärenhaut ein Mensch steckt.
3D-4H
Altersempfehlung: ab 6 Jahren.
1D-2H
UA: Bühnen der Landeshauptstadt Kiel, 25.4.1997. R: Jens Pallas
Der Grundtenor des Stücks: Kennenlernen ist besser als Vorurteile pflegen. Futsch hat Sorgen: dunkle Gestalten schleichen um sein Haus. Und sie belästigen Frauen und nehmen ihm die Arbeit weg. Und seine kleine Schwester Allda freundet sich mit dem "Gastarbeiter” Kato an. Der bringt nämlich in seinem bunten Koffer Poesie.
1D-2H
Altersempfehlung: ab 8 Jahren.
Besetzung ad libitum
UA: Schleswig-Holsteinisches Landestheater, 26.3.1999. R: Ilona Januschewski
Der Reiz dieser Bearbeitung des berühmten Grimm’schen Märchens liegt in Wilfrid Grotes realistischer Sichtweise des Stoffes, aus der er theatralische Funken schlägt.
Besetzung ad libitum
Altersempfehlung: ab 6 Jahren.
2D-1H
UA: Theater der Jugend, München, 14.12.1984. R: Myrto Dimiatriadou
Die aufregenden Abenteuer von Naseweis und Ohrenrot, die durch ein Loch in der Tapete eine neue Welt entdecken. Mit all ihren Sinnen helfen sie einem "nichtneugierigen" Kauz, seine Kinder wiederzufinden.
2D-1H
Altersempfehlung: ab 6 Jahren.
1D-1H (+ Band)
UA: Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, 13.3.1988. R: Winni Victor
Mit der "Lysistrata-Methode” versucht Lyssi ihren Freund von seiner Lieblingsbeschäftigung abzubringen, nämlich dem Krieg-Spielen mit gegnerischen Fußballfreunden.
1D-1H (+ Band)
Altersempfehlung: ab 14 Jahren.
6 D/H - Chor
Eine kleine Fabel über das Recht des Stärkeren, über Freundschaft, Solidarität und Widerstand. Das Stück eignet sich dafür, von Kindern gespielt zu werden.
6 D/H - Chor
Altersempfehlung: ab 10 Jahren.
1D-1H
1D-1H
Altersempfehlung: ab 12 Jahren.
2H
UA: Wederzijds Amsterdam, 20.1.1991.
DE: Schauburg München, 2.7.1991. R: Hansjörg Betschart
Ein kurzes Stück über eine Vater-Sohn-Beziehung, die geprägt ist von der Konkurrenz zwischen den Generationen.
2H
Altersempfehlung: ab 12 Jahren.
mindestens 5 D/H
UA: Het Vervolg Maastricht, 1986.
DE: Theater der Jugend, München, 15.11.1990. R: Peer Boysen
Nach einer chinesischen Geschichte von Chi Chün Hsiang: Am chinesischen Hof, wo Mord, Intrige und Krieg regieren, wächst ein Kind heran, das in dieser grausamen Welt einen erwachsenen Beschützer findet, bis es als Erwachsener sein Leben selbst gestalten kann.
mindestens 5 D/H
Altersempfehlung: ab 10 Jahren.
2D
2D
Altersempfehlung: ab 12 Jahren.
Fünf Stücke nach Märchenmotiven des bekannten Münchner Kindertheaterautors.

INHALT:
König in der Pfütze. Der Traumtanz des Kling Ling Fu. Die Lieblingsspeise des Tigers. Aufruhr in Schnauzhaltersheim. Hinter den sieben Tapeten.

272 Seiten. broschiert. 12€
ISBN: 978-3-88661-067-9

Kinder spielen Theater
INHALT:
Herbert Achternbusch, "Dulce est". Lilly Axster, "Doch einen Schmetterling hab ich hier nicht gesehen". Bertolt Brecht, "Der Ingwertopf". Wilfrid Grote, "Wolfsrecht". Manfred Karge, "Fernsehkrieg". Gerd Knappe, "Hans im Märchen". Ursula Krechel, "Ich glaub, mich tritt ein Meerschwein". Fitzgerald Kusz, "Die Suppe". Samuil Marschak / Johannes Bobrowski, "Das Tierhäuschen". Heiner Müller, "Der Horatier". Tilo Prückner / Roland Teubner, "Gilgamensch und Engidu". Hansjörg Schneider, "Die sieben Raben". Friedrich Karl Waechter, "Die Mondtücher". Robert Walser, "Dornröschen". Christian Felix Weisse, "Der kleine Schadenfroh".

284 Seiten. broschiert. 14€
ISBN: 978-3-88661-180-5

Fünf Theaterstücke für Kinder
INHALT:
Arthur und Elisabeth Fauquez, "Ambosio zieht in den Krieg". Wilfrid Grote, "Dornröschen". Rudolf Herfurtner, "Waldkinder". Friedrich Karl Waechter, "Prinz Hamlet". Ingeborg von Zadow, "Besuch bei Katt und Fredda".

222 Seiten. broschiert. 14€
ISBN: 978-3-88661-166-9