Sönke Andresen

Sönke Andresen studierte Drehbuch am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und an der Drehbuchwerkstatt der Filmhochschule München; an der Universität Utrecht/Niederlande Lehramt für das Fach Deutsch.
Seit 2008 schreibt Sönke Andresen als Drehbuchautor für Kino/TV und als Theaterautor für verschiedene Bühnen. 2019 erhielt er für sein Drehbuch "Familie Lotzmann auf den Barrikaden" den Grimme-Preis. 
Als Projektkoordinator, Fortbildner und Trainer im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist Sönke Andresen seit 2005 an weiterführenden Schulen, Sprachinstituten, Universitäten und vor allem für das Goethe-Institut tätig, außerdem als Lehrbuchautor für verschiedene Prüfungsformate und Verlage. 

Auszeichnungen (Auswahl):

2019 Grimme-Preis für FAMILIE LOTZMANN AUF DEN BARRIKADEN
2009 Drehbuchpreis des Filmfest Emden für DUSTBUSTER 500 (Sendetitel FAMILIE LOTZMANN AUF DEN BARRIKADEN)
2008 Tankred-Dorst-Drehbuchpreis für DUSTBUSTER 500 (Sendetitel FAMILIE LOTZMANN AUF DEN BARRIKADEN)


Werke

Bitte wählen Sie eine Kategorie aus, um die Werke der Autorin / des Autors anzuzeigen.