Wolfgang Panzer

1947 in München geboren. Arbeit als Reporter und Journalist in der Schweiz. Studium an der HFF München, Kameramann und Regieassistent bei zahlreichen Filmen im In- und Ausland. Mitglied der Geschäftsleitung der Bavaria: Dort zuständig für internationale Koproduktionen; Entwicklung und Regie vieler Fernsehserien, Einzelstücke und Mehrteiler, 2003 Realisation einer TV Soap in Malawi. Panzer lebt als Autor, Regisseur und Produzent in Zug/CH und München.

Auszeichnungen (Auswahl):

1997 Bayerischer Filmpreis (Spezialpreis) für "Broken Silence"
1996 Publikumspreis Genf für "Broken Silence"
1995 Hauptpreis des internationalen Filmfestivals Shanghai für "Broken Silence"


Werke

FAKTEN, FAKTEN
aus der Reihe "Tatort"
R: Susanne Zanke
Produktion: Colonia Media/WDR 2002
RÜCKSPIEL
aus der Reihe "Tatort"
R: Kaspar Heidelbach
Produktion: Colonia Media/ WDR 2002
Direkt ins Herz
aus der Reihe "Tatort"
R: Wolfgang Panzer
Produktion: Colonia Media/WDR 2000
Quartett in Leipzig
aus der Reihe "Tatort"
Zusammen mit Fred Breinersdorfer
R: Kaspar Heidelbach
Produktion: Colonia Media/Saxonia Media/WDR/MDR 2000
Bill Diamond - Geschichte eines Augenblicks
R: Wolfgang Panzer
Produktion: W. Panzer/C. Sontheim 1999
Verleih: Movienet
Licht und Schatten
aus der Reihe "Tatort", nach einer Idee von Klaus-Peter Wolf
R: Wolfgang Panzer
Produktion: Colonia Media/WDR 1999
Broken Silence
R: Wolfgang Panzer
Produktion: W. Panzer/C. Sontheim 1995
Verleih: Movienet