Rainer HachfeldHeleen VerburgEdgar ReitzFanny BrittKlaus GietingerHansjörg SchneiderThomas KnaufMariano LlorenteClaudia GrehnRudi BekaertChristophe PelletRolf KemnitzerThomas WinklerSteffen WeinertKatrin Bühring
 
Alain-René Lesage
geboren 1668 in Sarzeau, gestorben 1747 in Boulogne-sur-Mer. 1707 gelang ihm mit der Komödie CRISPIN, DER RIVALE SEINES HERRN der künstlerische Durchbruch: Lange vor Beaumarchais’ Figaro zeigt Lesage’s Crispin, wie sehr die bestehende Ordnung bereits von Auflösung geprägt ist. Als einer der ersten unabhängigen Berufsschriftsteller gab Lesage die Gesellschaft der Satire preis, ein Dario Fo des frühen 18. Jahrhunderts. Sein bekanntestes Stück ist der TURCARET.
Alain-René Lesage »