Cristina GottfridssonHans Magnus EnzensbergerJohn ClancyUlrich HubFranca RameHans Henner HessBart MoeyaertHermann BohlenGeraldine GaborKristofer GrønskagJürgen LodemannThomas KnaufHeiko MartensHelma Sanders BrahmsFranz Xaver Wendleder
 
Thomas Knauf
geboren 1951 in Halle/Saale, lebt in Berlin.
Schlosser, Theater-Requisiteur, Kinoplakatmaler, Filmclubleiter, Regieassistent im Fernsehen – das waren Knaufs Stationen, bevor er in Babelsberg Filmwissenschaft studierte und von 1981 bis 1990 Szenarist der DEFA war. In den neunziger Jahren zog er nach New York und lebte zeitweilig in Israel, er gestaltete eine Video-Arbeit für Laurie Anderson und moderierte Cinema Then, Cinema Now. Er arbeitet als Journalist, Regisseur, Fotograf und Autor. Zuletzt verfasste er ein Hörspielfeature über den Filmregisseur Laurens Straub und drehte einen Dokumentarfilm über Jürgen Goschs Anfänge in der DDR: Wir waren so frei.

Auszeichnungen:

2003 diverse Drehbuchförderungen
2001/2002/2005 Stipendium der DEFA Stiftung
1996/98/99/01/04 Autorenstipendium des Kulturfonds
1994 Preis für die beste Vorlesung an der University of Chico, California
1990 DDR Kritikerpreis; Grand Prix und Darstellerpreise des Nationalen Spielfilmfestivals der DDR; Sonderpreis der katholischen Kirche
1989 Diplôme de Participation Cannes
1988 Max Ophüls Preis
Thomas Knauf »