Guy KrnetaAndreas JungwirthRachel OidtmannAlfred BehrensCarsten StrauchJenny ErpenbeckPeter SteinbachPeter VerhelstJudith RuytersDario FoTom LanoyeKarl Heinz ZubrodIstván EörsiSonia AntinoriDejan Dukovski
Daniil Charms
geboren 1905 in St. Petersburg/Russland, gestorben 1942 in Leningrad.
»Mich interessiert nur der Quatsch; nur das, was keinerlei praktischen Sinn hat. Mich interessiert das Leben nur in seiner unsinnigen Erscheinung.« Ein unorthodoxes Credo im Russland des frühen 20. Jahrhunderts, das sich in seinen zahlreichen Dialogen, Szenen und Geschichten ebenso widerspiegelt wie in den beiden Hauptstücken Elizaveta Bam und Komödie der Stadt Petersburg, die er in seinem kurzen Leben verfasst hat. Peter Urban hat sein verschollen geglaubtes Werk in den siebziger Jahren wieder entdeckt, übersetzt und ediert.
Daniil Charms »