Benjamin HesslerGeraldine BleckerVerena MahlowPatrick GurrisJeroen Van Den BergGeraldine GaborDavid SteelGudrun SchuryNicolai AlbrechtFrançois SmesnyEirik FauskeJasmina Maria WesolowskiAndre GeorgiEmine Sevgi özdamarPauline Mol
© Hans Scherhaufer
Oliver Bottini
Oliver Bottini, 1965 in Nürnberg geboren, studierte in München Neuere deutsche Literatur, Italienische Literatur sowie Markt- und Werbepsychologie und begann noch während des Studiums, als freier Lektor zu arbeiten. Berufsbegleitend absolvierte er 2002/2003 Ausbildungen in Familien- und Wirtschaftsmediation. Seit 2004 veröffentlicht Bottini Kriminalromane, die mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet wurden. Er lebt seit 2018 als freier Schriftsteller mit seiner Familie in Frankfurt am Main.
Zwei von Bottinis Kriminalromanen wurden für die ARD verfilmt (WDR/Degeto). In Vorbereitung ist außerdem die deutsch-französische Koproduktion "Ein paar Tage Licht / Paix à leurs armes" nach dem gleichnamigen Kriminalroman (Arte / ZDF).

Romanveröffentlichungen:
DER TOD IN DEN STILLEN WINKELN DES LEBENS. DuMont 2017
IM WEISSEN KREIS DuMont 2015
EIN PAAR TAGE LICHT DuMont 2014
DER KALTE TRAUM DuMont 2012
DAS VERBORGENE NETZ DuMont 2017 (2010)
JÄGER IN DER NACHT DuMont 2015 (2009)
IM AUFTRAG DER VÄTER DuMont 2016 (2007)
IM SOMMER DER MÖRDER DuMont 2016 (2005)
MORD IM ZEICHEN DES ZEN DuMont 2015 (2004)

Auszeichnungen:

Deutscher Krimi Preis (2005, 2007, 2013, 2015, 2018)
Preis der Heinrich Böll Stiftung für den besten politischen Kriminalroman (2018)
Stuttgarter Krimipreis (2015)
Berliner Krimifuchs (2013)
Krimipreis von Radio Bremen (2007)
Oliver Bottini »