Sven Regener
1961 in Bremen geboren, ist Sven Regener Sänger und Texter der Band Element of Crime. Ihm gelangen mit "Neue Vahr Süd" (2004), "Herr Lehmann" (2001) und "Der kleine Bruder" (2008) - dem ersten, dritten und zweiten Band der Lehmann-Trilogie - drei sensationelle Erfolge. Die drei Bücher standen monatelang auf den Bestsellerlisten. "Herr Lehmann" wurde inzwischen in 16 Sprachen übersetzt sowie 2003 von Leander Haußmann verfilmt.
1961 in Bremen geboren, ist Sven Regener Sänger und Texter der Band Element of Crime. Ihm gelangen mit "Neue Vahr Süd" (2004), "Herr Lehmann" (2001) und "Der kleine Bruder" (2008) - dem ersten, dritten und zweiten Band der Lehmann-Trilogie - drei sensationelle Erfolge. Die drei Bücher standen monatelang auf den Bestsellerlisten. "Herr Lehmann" wurde inzwischen in 16 Sprachen übersetzt sowie 2003 von Leander Haußmann verfilmt.
 
Sven Regener »
Theaterstücke (4)
Angulus Durus - Traum eines lächerlichen Menschen
Ein Katastrophenfilm
von Germar Grimsen und Sven Regener
UA: Schwankhalle Bremen, 21.5.2014. R: Kristina Brons
"Was wollen wir? - Nichts. Reden." 70er Jahre, Westdeutschland, eine Neue-Heimat-Siedlung, ein Baggersee und ein Einkaufszentrum. Und ein Straßenbahnfahrer und Vater, wie man ihn sich selbst gewünscht hätte, einer mit ausgezeichneten Kenntnissen in Sachen Ökonomie und Antike, einer, der auch noch seinen Sohn erzieht. Ehe, Beruf und geschichtsphilosophische Rätsel - an allem arbeitet der Vater siegreich sich ab: Allein an seinem Sohn scheitert er, denn der Sohn ist einer von uns und verkörpert vollendet die Lächerlichkeit aller Sehnsüchte. Die Karriere eines Ungeduldigen, eines internationalen Kämpfers, Kameradenschweins, All-Versöhners und Verliebten beginnt und wird für die Haustiere, Eltern, ermittelnden Beamten, ausgebildeten Psychologen und die, die sich gefallen lassen müssen, dass er sie seine Freunde nennt, zu einem klebrigen Alptraum - bis er, gestählt durch eine harte sprachphilosophische Schule, zu einer Wahrheit jenseits des Schwarzfahrens findet: Eckhart, Angulus Durus.
In Standbildern und Dialogen, von dogmatischen Fotografien begleitet, verfolgen Germar Grimsen und Sven Regener die Lebensstationen des armen Eckhart zwischen Huchting, Roland-Center und Sodenmattsee. Ein Text voller toter Tiere, erlesener Katastrophen und schrecklicher Aromen.

Der Verlag der Autoren vertritt die Stoffrechte für Bühnenumsetzungen von ANGULUS DURUS (Eichborn Verlag). Jedes Theater kann sich eine eigene Spielfassung nach dem Buch einrichten.
Besetzung ad libitum
Besetzung ad libitum




Der kleine Bruder
Roman von Sven Regener
UA: bat-studiotheater, Berlin, 14.12.2009. R: Leander Haußmann
Berlin-Kreuzberg, November 1980: Im Schatten der Mauer gedeiht ein Paralleluniversum voller Künstler, Hausbesetzer, Kneipenbesitzer, Kneipenbesucher, Hunde und Punks. Bier, Standpunkte, Reden, Verräterschweine, alles ist da. Nur eines fehlt: jemand, der alles mal richtig durchdenkt – Frank Lehmann aus Bremen. Nachdem dessen WG dort vom Gesundheitsamt geschlossen wurde, macht Frank sich auf nach Berlin zu seinem großen Bruder Manni. Doch der ist verschwunden. Es beginnt eine abenteuerliche Suche quer durch die nächtliche Stadt...
Sven Regeners dritter großer Herr-Lehmann-Roman, chronologisch zwischen "Neue Vahr Süd" und "Herr Lehmann" angeordnet.

Der Verlag der Autoren vertritt die Stoffrechte für Bühnenumsetzungen von DER KLEINE BRUDER. Jedes Theater kann sich eine eigene Spielfassung nach dem Roman einrichten.
Besetzung ad libitum
Besetzung ad libitum




Herr Lehmann
Roman von Sven Regener
UA: Hessisches Staatstheater, Wiesbaden, 12.3.2004. R: Tilmann Gersch
Frank Lehmann, den angesichts seines dreißigsten Geburtstags nun alle unerbittlich Herr Lehmann nennen, hat sich bequem eingerichtet in seinem Kreuzberger Biotop. Seine Tage verbringt er lesend im Bett, abends geht er seinem Kneipen-Job nach und trinkt sich anschließend mit seinen Kumpels philosophierend durch die Nächte.
Doch unaufhaltsam schleichen sich Störungen in seinen heiß geliebten Alltagstrott ein: Nicht nur, dass ihm im Morgengrauen ein Hund den Heimweg versperrt und dann ein Sonntags-Anruf seiner Mutter den Elternbesuch in der Hauptstadt angekündigt, zu allem Überfluss stürzt ihn auch noch die schöne Köchin seiner Lieblingskneipe in totale emotionale Verwirrung. Und während sich im Ostteil der Stadt die Auflösung der DDR ankündigt, hat Herr Lehmann alle Hände voll zu tun, die an ihn herangetretenen Herausforderungen mit lakonischem Galgenhumor zu bewältigen.
Sven Regener beschreibt selbstironisch und mit zärtlich-rotziger Nonchalance das Lebensgefühl der späten 80er Jahre und liefert ein komisches Portrait eines Lebenskünstlers im Vorwende-Berlin.

Der Verlag der Autoren vertritt die Stoffrechte für Bühnenumsetzungen von HERR LEHMANN. Jedes Theater kann sich eine eigene Spielfassung nach dem Roman einrichten.
Besetzung ad libitum
Besetzung ad libitum




Neue Vahr Süd
Roman von Sven Regener
UA: Gostner Hoftheater, 26.9.2007. R: Ulf Goerke
Frank Lehmann ist wieder da! NEUE VAHR SÜD - benannt nach dem Neubauviertel im Osten Bremens - erzählt die Vorgeschichte des sympathischen Antihelden aus Sven Regeners HERR LEHMANN:
1980. Frank Lehmann wohnt zusammen mit seinen Eltern in der Neuen Vahr Süd. Gerade hat er seine Lehre beendet, und nun muss er zum "Bund" - er hat irgendwie vergessen zu verweigern. Ihm stehen 15 harte Monate bevor. Zwar gelingt ihm nach einem Streit der Auszug aus dem Elternhaus in eine Studenten-WG. Doch während Frank die Woche über strammstehen, Hemden auf DIN A4 falten und durchs Gelände robben muss, streiten seine Freunde für ihre Version der proletarischen Weltrevolution, gegen Militär und Aufrüstung - und um die energische Sibille.
Zwischen resignativem Desinteresse und agressivem Widerspruchsgeist pendelnd, kämpft Frank Lehmann für eine eigene, würdige Existenz zwischen zwei widersprüchlichen Welten und gerät von einer absurden Situation in die nächste.

Der Verlag der Autoren vertritt die Stoffrechte für Bühnenumsetzungen von NEUE VAHR SÜD. Jedes Theater kann sich eine eigene Spielfassung nach dem Roman einrichten.
Besetzung ad libitum
Besetzung ad libitum