Mary Hall Surface
geboren 1958 in Kentucky. Sie gehört zu den bekanntesten Kindertheaterautoren der USA. Seit 1982 schreibt und inszeniert sie. Von 1983 bis 1991 war sie Vizepräsidentin der International Association of Theatre for Young Audiences/US Center. Mary Hall Surface lebt heute in Washington.
geboren 1958 in Kentucky. Sie gehört zu den bekanntesten Kindertheaterautoren der USA. Seit 1982 schreibt und inszeniert sie. Von 1983 bis 1991 war sie Vizepräsidentin der International Association of Theatre for Young Audiences/US Center. Mary Hall Surface lebt heute in Washington.
 
Mary Hall Surface »
Theaterstücke (2)
Fliegen sollst du, meine Seele (Spirit shall fly)
Deutsch von Winni Victor
von Mary Hall Surface
Aus dem Amerikanischen von Winni Victor
FLIEGEN SOLLST DU, MEINE SEELE ist die Geschichte dreier Geschöpfe, die ihren Platz in der Welt noch nicht gefunden haben. Vertrieben aus ihren Paradiesen wissen sie nicht, wo sie ein Zuhause finden sollen:
Clara, eine Frau mittleren Alters, Pferdeflüsterin; Anima, ein eingefangener wilder Mustang, der zu Claras Pferdefarm gebracht wird; und Trey, ein verwahrloster 13-jähriger Junge aus den Niederungen der Stadt.
Der Besserungsaufenthalt auf Claras Farm ist Treys letzte Chance, einer Karriere von Erziehungsheim, Jugendknast und Zuchthaus zu entgehen. Durch Anima und Clara lernt er Einfühlungsvermögen und Respekt vor anderen Lebewesen. Umgekehrt erfährt Clara, dass man nicht nur Pferden sondern auch Menschen "zuflüstern" kann; und Anima gewinnt allmählich Vertrauen zu Menschen.
FLIEGEN SOLLST DU, MEINE SEELE ist berührend ohne sentimental zu werden, und optimistisch ohne einfache Lösungen anzubieten. Ein Stück für 5 Darsteller (wobei Anima als stumme Rolle angelegt ist, die z.B. auch von einem Tänzer oder einer Tänzerin übernommen werden könnte) und ein kleines Musikensemble.
1D-4H
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
1D-4H
Altersempfehlung: ab 10 Jahren




Wunderkind (Prodigy)
Deutsch von Juliane Lehmann
von Mary Hall Surface
Aus dem Amerikanischen von Juliane Lehmann
UA: California Theater Center, 8.4.1986.
DE: Württembergische Landesbühne Esslingen, 21.11.1990. R: Allan Zipson
Am Beispiel von Mozarts Kindheit wird gezeigt, wie ein Kind den ehrgeizigen Eltern als Projektionsfläche eigener, unerfüllter Wünsche und Hoffnungen dienen kann.
4D-4H (auch größer besetzbar)
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
4D-4H (auch größer besetzbar)
Altersempfehlung: ab 10 Jahren