Rainer Dachselt
Promovierter Literaturwissenschaftler, freier Autor vor allem fürs Fernsehen (hr, WDR, SWR) und den Hörfunk. Schreibt für die Bühne seit den 90er Jahren; oft für und mit Michael Quast, so z. B. den fünfteiligen Jacques-Offenbach-Zyklus. Lebt in Frankfurt am Main.
Promovierter Literaturwissenschaftler, freier Autor vor allem fürs Fernsehen (hr, WDR, SWR) und den Hörfunk. Schreibt für die Bühne seit den 90er Jahren; oft für und mit Michael Quast, so z. B. den fünfteiligen Jacques-Offenbach-Zyklus. Lebt in Frankfurt am Main.
 
Rainer Dachselt »
Theaterstücke (10)
Blaubart (Fassung für 1 Schauspieler und 1 Pianisten)
Zusammen mit Michael Quast
Opéra bouffe in drei Akten von Jacques Offenbach
Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy.
Übersetzt und bearbeitet von Michael Quast und Rainer Dachselt
UA: Theater der Stadt Heidelberg, 27.3.1998. R: Michael Quast
"In Offenbachs Version des alten Märchens vom unwiderstehlichen und frauenmordenden Ritter Blaubart zeigt sich: in Wirklichkeit haben die Frauen die Hosen an! Im Reich von König Bobèche, dem Prototyp eines durchgeknallten Diktators, treten auf: korrupte Minister, zwielichtige Wissenschaftler, düpierte Machos und gut gelaunte Mordopfer. Große Oper mit ironischem Augenzwinkern." (Michael Quast)
1H (+ 1 Pianist)
1H (+ 1 Pianist)




Blaubart
Zusammen mit Michael Quast
Opéra bouffe in drei Akten von Jacques Offenbach
Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy.
Übersetzt und bearbeitet von Michael Quast und Rainer Dachselt
UA: Hessisches Staatstheater Wiesbaden, 2.10.2004. R: Michael Quast
Offenbachs Operette von 1866 ist eine humorvolle musikalische Travestie der Legende vom Frauenmörder Blaubart, der hier erstmals nicht als Täter, sondern als Opfer vorgeführt wird: Ritter Blaubart ist verwitwet, aber vergnügt. Wenn er genug von seiner Frau hat, läßt er sie beseitigen und sucht sich fröhlich eine Neue. Zu seiner sechsten Frau hat er sich Boulotte auserkoren, hat aber auch schon ein Auge auf Fleurette geworfen. Schon bald befiehlt er daher seinem Wissenschaftler Prof. Popolani, auch die neueste Gattin wieder zu vergiften. Doch hat Blaubart die Rechnung ohne den ehrgeizigen Professor und die lebenspralle Boulotte gemacht.




De Geizige (L'Avare)
Komödie nach Molière
in der hessischen Fassung von Rainer Dachselt
UA: Fliegende Volksbühne / Barock am Main, Frankfurt, 2012. R: Sarah Groß
Molières Charakterstudie zeigt uns einen hartherzigen Knicker und grausamen Familienvater, der sein Geld mehr liebt als alles andere. Angesichts von Börsenhörigkeit und Schuldenkrise ist DER GEIZIGE das Stück der Stunde!
3D-7H
3D-7H




Der Bürger als Edelmann (Le Bourgeois gentilhomme)
Komödie nach Molière
in der hessischen Fassung von Rainer Dachselt
UA: Fliegende Volksbühne / Barock am Main, Frankfurt, 14.8.2014. R: Sarah Groß
Der neureiche Monsieur Jourdain hat den Ehrgeiz, ein "kultivierter Mensch" zu werden. Also engagiert er verschiedene Lehrer, die ihm zu höherer Bildung verhelfen sollen. Außerdem hofft er, eine Marquise als Geliebte zu gewinnen, wobei ihm ein angeblich einflussreicher Graf behilflich ist. Was Jourdain in seiner Begeisterung nicht merkt, ist, dass der Graf und die Lehrer ihn ausnehmen wie eine Weihnachtsgans. Als er auch noch darauf besteht, dass seine Tochter nicht ihren bürgerlichen Liebsten, sondern einen Adligen heiraten soll, fassen die jungen Leute einen raffinierten Plan, um den Alten zu überlisten.
4D-7H
4D-7H




Der Herr von Wutzebach (Monsieur de Pourceaugnac)
Komödie in hessischer Mundart von Rainer Dachselt
nach Molière
Mit der Musik von Jean-Baptiste Lully
UA: Fliegende Volksbühne / Barock am Main, Frankfurt, 13.7.2016. R: Sarah Groß
Der wohlhabende Herr von Wutzebach kommt vom Land. In der großen Stadt Frankfurt möchte er sich ein bisschen amüsieren und seine Braut abholen. Doch im Dschungel der Großstadt erwartet ihn eine üble Intrige. Die Braut hat natürlich andere Pläne, die sie mit Hilfe einer zwielichtigen, aber äußerst kreativen Gaunertruppe durchsetzen will. So kommt es, dass merkwürdige Gaukler, Ärzte, Anwälte, wilde Weiber und am Ende sogar die Stadtwachen den überraschten Wutzebach an die Grenzen seiner Kräfte und seines Verstandes bringen. Ob er da heil wieder rauskommt? Eine gemeine Großstadtkomödie mit Tanz und Gesang.
3D-5H
3D-5H




Der tollkühne Theaterdirektor oder: Die Lieb macht dappisch
Komödie nach Molière
in der hessischen Fassung von Rainer Dachselt
UA: Fliegende Volksbühne / Barock am Main, Frankfurt, 22.7.2015. R: Sarah Groß / Martin Ratzinger
Der Theaterleiter Pistorius hat eine letzte Chance, sich vor dem Schuldengefängnis zu retten: Ein Auftritt beim Grafen, gegen Gage! Dafür muss aber ein neues Stück her, das Pistorius auch schon geschrieben hat. Doch sein "Stick in zarte Verse" will seine derbe Theatertruppe nicht spielen, stattdessen lieber "Der schwangere Bauer" oder die Schauertragödie "Crassus von Kronberg", außerdem kann außer dem jugendlichen Helden keiner den Text, und die Spieler sind sich auch gar nicht einig, wie man dieses Stück, wie man überhaupt Theater spielen soll. Sie versuchen, all das in einer letzten Probe zu klären, während ihr Chef immer verzweifelter wird und die feinen Gäste des Grafen schon mit den Füßen scharren...
DER TOLLKÜHNE THEATERDIREKTOR, nach Molières Stücken "Das Stegreifspiel von Versailles" und "Der eingebildete Hahnrei", ist Dachselts jüngster Streich, der "kein Auge trocken" (FAZ) lässt und in jede andere Mundart übertragbar ist: "Großes Kino" (Frankfurter Rundschau).
4D-6H
4D-6H




Die Großherzogin von Gerolstein (La Grande-Duchesse de Gérolstein)
Zusammen mit Michael Quast
Opéra bouffe in drei Akten von Jacques Offenbach
Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy
Übersetzt und bearbeitet von Michael Quast und Rainer Dachselt
UA der Übersetzung: Staatstheater Mainz, 10.11.2000. R: Michael Quast
"Eine junge Regentin folgt ihren Gefühlen anstatt dem politischem Kalkül. Militär und Regierungsapparat reagieren gereizt und zetteln sogar einen Krieg an, um die Großherzogin wieder zur Raison zu bringen. Offenbachs Satire auf Militarismus und Borniertheit eines deutschen Zwergstaates begeisterte das Publikum der Pariser Weltausstellung von 1867. Am Ende steht die Erkenntnis: Wenn man nicht bekommt, was man liebt, muss man lieben, was man bekommt!" (Michael Quast)
In der modernen Textfassung von Michael Quast und Rainer Dachselt wird das anarchische Potential des höheren Blödsinns dieser Opéra bouffe lustvoll freigelegt.
3D-5H
3D-5H




Orpheus in der Unterwelt
Nach Ludovic Halévy und Hector Crémieux
Zusammen mit Michael Quast
Opéra bouffe in zwei Akten von Jacques Offenbach
Libretto von Hector Crémieux und Ludovic Halévy
Übersetzt und bearbeitet von Michael Quast und Rainer Dachselt
Eine komplette Operette, frech und komödiantisch aus dem Ärmel geschüttelt. In Jacques Offenbachs erstem abendfüllendem Stück um den Musiker Orpheus und seine lebenslustige Gattin Eurydike führt die turbulente Handlung buchstäblich vom Himmel in die Hölle, wo sich die olympischen Götter, die von ihrem Chef Jupiter ziemlich kurz gehalten werden, völlig enthemmt in den berühmtesten Cancan der Musikgeschichte stürzen.




Pariser Leben
Zusammen mit Michael Quast
Opéra bouffe in fünf Akten von Jacques Offenbach
Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy
Übersetzt und bearbeitet von Michael Quast und Rainer Dachselt
UA: 2008
Wilde Truppe aus Rotlicht- und Dienstbotenmilieu spielt feine Gesellschaft - eine Hymne auf die Vitalität und den satirischen Humor der Pariser!




Schorsch Dandin. Der beduppte Ehemann (George Dandin ou le Mari confondu)
Komödie nach Molière
in der hessischen Fassung von Rainer Dachselt
UA: Fliegende Volksbühne / Barock am Main, Frankfurt, 4.8.2011. R: Sarah Groß
Schorsch Dandin ist ein Mann aus einfachen Verhältnissen. Doch er glaubt, mit viel Geld im Rücken und einer Frau aus der besseren Gesellschaft das Glück gepachtet zu haben. Seine durchtriebene Gattin aber hintergeht ihn vor aller Augen und die arroganten Schwiegereltern nutzen jede Gelegenheit, den betrogenen Mann vorzuführen und zu demütigen. Schorsch unternimmt alles, um seine Ehre wieder herzustellen, aber an dieser Gesellschaft beißt er sich die Zähne aus.
3D-5H
3D-5H