Miguel de Cervantes
 
Miguel de Cervantes »
Theaterstücke (2)
Don Quijote und der eiserne Wille (Don Quichot en zijnen ijzeren wil)
In einer Fassung von Jeroen Olyslaegers
Deutsch von Barbara Buri
von Jeroen Olyslaegers
Aus dem Niederländischen von Barbara Buri
UA: SPIEGELTHEATER vzw, Roeselare, 10.12.2010. R: Sven Ronsijn
Jeroen Olyslaegers' Theaterfassung für Kinder geht von der Frage aus: Was ist echt, was Spiel und was Fantasie? In seiner Bühnenadaption sind der Ritter und sein Knappe Hirngespinste des Schriftstellers, die aus dessen Kopf in die Bibliothek purzeln. Von dort aus begeben sich Don Quijote und Sancho Panza in die weite Welt hinaus, wo Don Quijote vor allem seine große Liebe, Dulcinea, finden will.
1D-3H (+ Musiker)
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
1D-3H (+ Musiker)
Altersempfehlung: ab 8 Jahren




Don Quijote und Sancho Pansa
In einer Fassung von Marc Becker
von Marc Becker
Schauspiel nach Cervantes
UA: Theater Erlangen, 17.6.2004. R: Stephan Schnell
Alonso Quesano, ein Adliger, lebt zusammen mit seiner Haushälterin und seinem dürren Pferd irgendwo in einem Dorf in der spanischen Hochebene La Mancha. Nach der Lektüre zahlloser Ritterromane und vielleicht auch unter dem Einfluss der auf sein Haupt brennenden Sonne, fällt er den Entschluss, sich fortan Don Quijote von La Mancha zu nennen, sein altes Leben aufzugeben und als Ritter in die Welt zu ziehen, um diese vom Bösen zu befreien. Seinen Nachbarn, den Bauern Sancho Pansa, kann er überzeugen, als Schildknappe in seine Dienste zu treten. Gemeinsam mit Sancho Pansa erlebt Don Quijote eine Fülle von Abenteuern, gerät in groteske und komische Situationen, die ihre Faszination aus der konsequent ritterlichen Weltsicht des Protagonisten erhalten.
Besetzung ad libitum
Besetzung ad libitum