Autorenkollektiv

Für die in den 70er Jahren berühmt gewordene Szenenfolge PAPA, CHARLY HAT GESAGT zeichnete eine Vielzahl von Autorinnen und Autoren verantwortlich: u.a. Ingrid Hessedenz, Eugen Helmlé, Klaus Emmerich, Ingeburg Kanstein und Margarete Jehn. Ursprünglich als Kurzhörspielserie vom NDR produziert, erreichten die "Gespräche zwischen Vater und Sohn" ein Millionenpublikum, wurden von anderen Radiosendern übernommen, für Cartoons und Bühne bearbeitet und in einer mehrbändigen Taschenbuch-Ausgabe... weiterlesen »

Für die in den 70er Jahren berühmt gewordene Szenenfolge PAPA, CHARLY HAT GESAGT zeichnete eine Vielzahl von Autorinnen und Autoren verantwortlich: u.a. Ingrid Hessedenz, Eugen Helmlé, Klaus Emmerich, Ingeburg Kanstein und Margarete Jehn. Ursprünglich als Kurzhörspielserie vom NDR produziert, erreichten die "Gespräche zwischen Vater und Sohn" ein Millionenpublikum, wurden von anderen Radiosendern übernommen, für Cartoons und Bühne bearbeitet und in einer mehrbändigen Taschenbuch-Ausgabe publiziert.
 
Autorenkollektiv »
Theaterstücke (1)
Papa, Charly hat gesagt
von Autorenkollektiv
(Ingrid Hessedenz, Eugen Helmlé, Klaus Emmerich, Ingeburg Kanstein, Margarete Jehn u.a.)
Dialoge zwischen einem aufgeweckten Lausejungen und dem prinzipiengläubigen Herrn Papa: ein Frontalangriff auf die liebgewordenen Vorurteile der Erwachsenen. Damit war PAPA, CHARLY HAT GESAGT paradigmatisch für die anti-autoritäre Bewegung der 70er Jahre, für die Abrechnung mit patriarchalen Denk- und Verhaltensweisen der Vätergeneration.
Besetzung ad libitum
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Besetzung ad libitum
Altersempfehlung: ab 10 Jahren