Hubert Wiedfeld
1937 geboren. Banklehre, Abitur am Abendgymnasium, studierte Psychologie und Germanistik, arbeitete im Jugendstrafvollzug und in einer Heil- und Pflegeanstalt. Fast 40 Jahre arbeitete er nahezu ausschließlich für das Radio. Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Günter-Eich-Preis 2011. Hubert Wiedfeld starb 2013 in Hamburg.
1937 geboren. Banklehre, Abitur am Abendgymnasium, studierte Psychologie und Germanistik, arbeitete im Jugendstrafvollzug und in einer Heil- und Pflegeanstalt. Fast 40 Jahre arbeitete er nahezu ausschließlich für das Radio. Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Günter-Eich-Preis 2011. Hubert Wiedfeld starb 2013 in Hamburg.
Hubert Wiedfeld »
Hörspiele (17)
BATTLE
NDR/SR 1998
Erstsendung: 14.01.1998
49 Min.
HOLIDAY
HR/NDR/SWF 1997
Erstsendung: 19.10.1997
31 Min.
MUTABOR ODER DIE SPRACHE DER STÖRCHE
WDR 1997
Erstsendung: 12.01.1997
44 Min.
SOUTHERN BIRD CALLS
WDR/SR 1996
Erstsendung: 02.04.1996
56 Min.
GRAUMANN IM LANDE S.W.I.F.T.
WDR/HR 1994
Erstsendung: 27.12.1994
90 Min.
DER SCHATTEN UND SEIN SCHATTEN
Hörspiel nach Motiven von Henri Magritte
NDR/SR/SDR 1991
Erstsendung: 23.02.1991
73 Min.
DAS MAUSOLEUM
WDR 1988
Erstsendung: 25.09.1988
60 Min.
GOLLER VERNICHTUNG DER UNTIEFEN WOLLUST TOD
NDR/SDR 1988
Erstsendung: 11.06.1988
70 Min.
DAS ENDE DES SCHLITTENBAUS
WDR/DLF 1987
Erstsendung: 10.03.1987
86 Min.
NACH OTJIKUNINO
WDR/DLF 1985
Erstsendung: 29.10.1985
73 Min.