Günter Herburger

1932 geboren. Günther Herburger ist Anfang der 60er Jahre bekannt geworden durch zahlreiche Hörspiele, Lyrik und Erzählungen, er lebt und arbeitet in München.

 weiterlesen »

1932 geboren. Günther Herburger ist Anfang der 60er Jahre bekannt geworden durch zahlreiche Hörspiele, Lyrik und Erzählungen, er lebt und arbeitet in München.

Auszeichnungen:

1965 „Preis der Jungen Generation“, Literatur (Förderungspreis des Berliner Kunstpreises)
1973 Bremer Literaturpreis
1979 Gerrit-Engelke-Preis (zusammen mit Günter Wallraff)
1991 Peter-Huchel-Preis
1991 Tukan-Preis
1992 Hans-Erich-Nossack-Preis
1997 Literaturpreis der Stadt München
2008 Preis der SWR-Bestenliste für Der Kuss
2011 Lübecker Literaturpreis "Von Autoren für Autoren"
Günter Herburger »
Hörspiele (14)
DAS GLÜCK
SWF 1995
Erstsendung: 05.11.1995
63 Min.
KLARA, ANNA UND MAX
SWF/NDR 1990
Erstsendung: 29.03.1990
47 Min.
IM ZEITSEE
SWF/NDR 1986
Erstsendung: 27.02.1986
54 Min.
DER GARTEN
SWF 1983
Erstsendung: 15.09.1983
91 Min.
THUJA
SWF/BR/NDR 1980
Erstsendung: 11.09.1980
63 Min.
DAS GESCHÄFT
WDR/BR/SR 1971
Erstsendung: 14.01.1971
52 Min.
EXHIBITION ODER EIN KAMPF UM ROM
WDR 1971
Erstsendung: 07.10.1971
56 Min.
BLICK AUS DEM PARADIES
RIAS 1966
Erstsendung: 18.05.1966
64 Min.
DER TAG DER OFFENEN TÜR
SDR 1966
Erstsendung: 22.05.1966
41 Min.
DER TOPF
SR 1965
Erstsendung: 20.10.1965
48 Min.