© Katharina Behling
Jenny Erpenbeck

geboren 1967 in Ost-Berlin. Als die studierte Musiktheater-Regisseurin (u.a. bei Ruth Berghaus, Peter Konwitschny und Heiner Müller) 1999 mit ihrem Roman "Die Geschichte vom alten Kind" debütierte, wurde sie umgehend zum »Fräuleinwunder der deutschen Literatur« erklärt. Ein Jahr später inszenierte sie selbst in Graz die Uraufführung ihres ersten, auch als Hörspiel produzierten, Theaterstückes KATZEN HABEN SIEBEN LEBEN. Seither führt sie ein Leben zwischen Regiepult und Schreibtisch. Ihr 2008... weiterlesen »

geboren 1967 in Ost-Berlin. Als die studierte Musiktheater-Regisseurin (u.a. bei Ruth Berghaus, Peter Konwitschny und Heiner Müller) 1999 mit ihrem Roman "Die Geschichte vom alten Kind" debütierte, wurde sie umgehend zum »Fräuleinwunder der deutschen Literatur« erklärt. Ein Jahr später inszenierte sie selbst in Graz die Uraufführung ihres ersten, auch als Hörspiel produzierten, Theaterstückes KATZEN HABEN SIEBEN LEBEN. Seither führt sie ein Leben zwischen Regiepult und Schreibtisch. Ihr 2008 erschienener Roman "Heimsuchung" bescherte ihr zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Lebt in Berlin.

Auszeichnungen:

2016 Thomas-Mann-Preis
2016 Walter-Hasenclever-Literaturpreis der Stadt Aachen
2014 Hans-Fallada-Preis der Stadt Neumünster
2013 Evangelischer Buchpreis
2013 Aufnahme in die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung
2013 Joseph-Breitbach-Preis
2012 Schubart-Literaturpreis der Stadt Aalen
2010 Literaturpreis der Stahlstiftung Eisenhüttenstadt
2009 Preis der LiteraTour Nord
2008 Solothurner Literaturpreis
2008 Heimito von Doderer-Literaturpreis
2008 Hertha-Koenig-Literaturpreis
2006 Trägerin des Stipendiums Inselschreiber auf Sylt
2004 GEDOK-Literaturförderpreis
2001 Preis der Jury beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt
2001 mehrere Aufenthaltsstipendien (Ledig Rowohlt House in New York, Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf)
Jenny Erpenbeck »
Hörspiele (1)
Katzen haben sieben Leben
DLR 2003
Erstsendung: 28.11.2003
50 Min.