Fedor Dostoevskij (Dostojewskij)

geboren 1821 in Moskau. In der Zeit von 1837 bis 1846 arbeitete er an seinem ersten Roman "Arme Leute", der ein großer Erfolg wurde. Als er 1849 in einem Kreis progressiver Schriftsteller einen revolutionären Text vortrug, wurde er denunziert und von einem Gericht zum Tod verurteilt. Auf dem Erschießungsplatz wurde er begnadigt und zu die Strafe in vier Jahren Haft und Zwangsarbeit, mit anschließendem Militärpflichtdienst umgewandelt. Bereits während seiner Haft von 1854 bis 1859 war bei ihm... weiterlesen »

geboren 1821 in Moskau. In der Zeit von 1837 bis 1846 arbeitete er an seinem ersten Roman "Arme Leute", der ein großer Erfolg wurde. Als er 1849 in einem Kreis progressiver Schriftsteller einen revolutionären Text vortrug, wurde er denunziert und von einem Gericht zum Tod verurteilt. Auf dem Erschießungsplatz wurde er begnadigt und zu die Strafe in vier Jahren Haft und Zwangsarbeit, mit anschließendem Militärpflichtdienst umgewandelt. Bereits während seiner Haft von 1854 bis 1859 war bei ihm Epilepsie festgestellt worden. Dennoch musste er den Militärpflichtdienst antreten und brachte es dabei sogar bis zum Offizier. Aufgrund seiner Heirat und seiner Krankheit versuchte er eine vorzeitige Entlassung zu erreichen, die allerdings erst 1859 gewährt wurde. Nach seiner Rückkehr nach St. Petersburg veröffentlichte er "Aufzeichnung aus einem Totenhaus", das seine Haft thematisierte. Der anschließende Versuch, eine literarische Zeitschrift dauerhaft zu betreiben, scheiterte an der Zensur. Von 1862 bis 1865 unternahm er ausgedehnte Reisen durch Europa, insbesondere nach Deutschland. 1866 Veröffentlichung des Romans "Schuld und Sühne". Kurz nach Dostoevskijs zweiter Heirat 1867 zwingen ihn seine Schulden, Russland fluchtartig zu verlassen. Sein anschließender Aufenthalt in Deutschland führte ihn die Spielsucht immer wieder an den Spieltisch, was er in seinem Roman "Der Spieler" thematisierte. 1871 kehrte er nach Russland zurück, wo seine Romane inzwischen große Erfolge waren. Dostoevskij starb 1881 in St. Petersburg.
Fedor Dostoevskij (Dostojewskij) »
Hörspiele (1)
BOBOK
Deutsch von Peter Urban
SDR 1989
Erstsendung: 22.02.1989
50 Min.