Joseph Brodsky

geboren 1940 in Leningrad, gestorben 1996 in New York. Brodsky war bereits ein bekannter Dichter und Essayist, als er 1972 aus der Sowjetunion ausgebürgert wurde und nach Amerika ging. In seinem Gedicht 1972 beschreibt er, wie ihm allmählich die Haare und die Zähne ausgehen, dann die Konsonanten, die Verben, die Endungen. Er begann, englisch zu schreiben und verfasste u.a. auch zwei Theaterstücke, eines in englischer, eines in russischer Sprache: "Democracy" und "Mramor".
 weiterlesen »

geboren 1940 in Leningrad, gestorben 1996 in New York. Brodsky war bereits ein bekannter Dichter und Essayist, als er 1972 aus der Sowjetunion ausgebürgert wurde und nach Amerika ging. In seinem Gedicht 1972 beschreibt er, wie ihm allmählich die Haare und die Zähne ausgehen, dann die Konsonanten, die Verben, die Endungen. Er begann, englisch zu schreiben und verfasste u.a. auch zwei Theaterstücke, eines in englischer, eines in russischer Sprache: "Democracy" und "Mramor".

Auszeichnungen:

1991 "Poeta laureatus" der Vereinigten Staaten Amerikas
1987 Literaturnobelpreis

Joseph Brodsky »
Hörspiele (2)
DEMOKRATIE!
NDR 1991
Erstsendung: 01.05.1991
61 Min.
MARMOR
Deutsch von Peter Urban
NDR/WDR 1988
Erstsendung: 12.05.1988
105 Min.