Khyana el Bitar

geboren 1964 in Hannover, lebt in Berlin. "Die Könige der Nutzholzgewinnung" hieß der für »Das kleine Fernsehspiel« entwickelte Film, mit dem der Verlag 2006 auf die Autorin aufmerksam wurde, eine Sozialkomödie englischer Prägung, die in einem Waldarbeiterdorf im Ostharz spielt. Mit dem Regisseur und Co-Autor des Films, Matthias Keilich, verbindet Khyana el Bitar eine produktive Zusammenarbeit, beide entwickeln viel fürs Fernsehen, oft für Krimireihen, wie etwa den "Tatort: Das namenlose... weiterlesen »

geboren 1964 in Hannover, lebt in Berlin. "Die Könige der Nutzholzgewinnung" hieß der für »Das kleine Fernsehspiel« entwickelte Film, mit dem der Verlag 2006 auf die Autorin aufmerksam wurde, eine Sozialkomödie englischer Prägung, die in einem Waldarbeiterdorf im Ostharz spielt. Mit dem Regisseur und Co-Autor des Films, Matthias Keilich, verbindet Khyana el Bitar eine produktive Zusammenarbeit, beide entwickeln viel fürs Fernsehen, oft für Krimireihen, wie etwa den "Tatort: Das namenlose Mädchen". Khyana el Bitar studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der HdK und absolvierte anschließend eine Schauspielausbildung in Berlin, Karlsruhe und New York, bevor sie 1993 ihr Studium an der dffb begann, zuerst im Fach Regie, dann Drehbuch.

Auszeichnungen:

Grimme-Preis 2017 für "Dead Man Working"
CineStar Preis beim filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern 2011 für "Das System - Alles verstehen heißt alles verzeihen"
Khyana el Bitar »
Drehbücher (22)
WILSBERG - Gegen den Strom
Zusammen mit Matthias Keilich und Ecki Ziedrich
Produktion: Eyeworks TV/ZDF 2013
Marie Brand und das Lied von Tod und Liebe
Zusammen mit Wolfgang Stauch
Regie: Christiane Balthasar
Produktion: eyeworks fiction germany/ ZDF 2012
Todgeweiht
aus der Reihe "Der Kriminalist" /AT: Aus heiterem Himmel
Zusammen mit Matthias Keilich
Regie: Hannu Salonen
Produktion: Monaco Film/ZDF 2012
Alles was Recht ist - Väter, Töchter, Söhne
Zusammen mit Matthias Keilich und Hermann Kirchmann
Regie: Christoph Schrewe
Produktion: Filmpool/Degeto 2011
DAS SYSTEM - ALLES VERSTEHEN HEISST ALLES VERZEIHEN
Zusammen mit Dörte Franke
Regie: Marc Bauder
Produktion: Frisbeefilms/ZDF 2011
Verleih: Filmlichter
Verschleppt
aus der Reihe "Tatort"
Zusammen mit Dörte Franke
Regie: Hannu Salonen
Produktion: ProSaar/SR 2011
WILSBERG - IM NAMEN DER ROSI
Zusammen mit Matthias Keilich
Regie: Hans-Günther Bücking
Produktion: Eyeworks TV/ZDF 2011
WILSBERG - DOKTORSPIELE
Zusammen mit Matthias Keilich
Regie: Hans-Günther Bücking
Produktion: Cologne Film/ZDF 2009
DAS NAMENLOSE MÄDCHEN
aus der Reihe Tatort
Zusammen mit Matthias Keilich
Regie: Michael Gutmann
Produktion: Studio Hamburg/NDR 2006
DIE KÖNIGE DER NUTZHOLZGEWINNUNG
Zusammen mit Matthias Keilich
Regie: Matthias Keilich
Produktion: Nikofilm/ZDF (Das kleine Fernsehspiel) 2006
Verleih: Neue Visionen