© Ruth Herfurtner
Rudolf Herfurtner

geboren 1947 in Wasserburg am Inn. Magister-Studium der Germanistik und Theaterwissenschaften in München. Arbeit für Zeitung, Rundfunk und Fernsehen. Seit 1973 Autor von zahlreichen Kinder- und Jugendbüchern, Theaterstücken, Hörspielen und Drehbüchern. Zählt zu den wichtigsten Stimmen der deutsche Kinder- und Jugendliteratur. Lebt in München.
 weiterlesen »

geboren 1947 in Wasserburg am Inn. Magister-Studium der Germanistik und Theaterwissenschaften in München. Arbeit für Zeitung, Rundfunk und Fernsehen. Seit 1973 Autor von zahlreichen Kinder- und Jugendbüchern, Theaterstücken, Hörspielen und Drehbüchern. Zählt zu den wichtigsten Stimmen der deutsche Kinder- und Jugendliteratur. Lebt in München.

Auszeichnungen:

2017 ASSITEJ Preis für besondere Verdienste um das Kinder- und Jugendtheater
2012 Drehbuchpreis für "Tom und Hacke" beim Festival Goldener Spatz
2011 Nominierung für den Mülheimer KinderStückePreis
2010 Preis des Festivals "Kaas & Kappes"
2005 LesePeter März
2002 Großer Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach
2001 Preis der Deutschen Schallplattenkritik
2001 Hansjörg-Martin-Preis der "Autorengruppe für deutschsprachige Kriminalliteratur"
2001 La vache qui lit
2000 Preis der Bayerischen Theatertage
1996 Deutscher Kindertheaterpreis
1994 "Moritz", Preis der Werkstatttage Halle
1993 Terre des hommes-Kinderhörspielpreis
1990 Preis der Leseratten
1990 Adolf-Grimme-Preis in Bronze
1985 Hans im Glück-Preis
1981 Förderpreis der Stadt München
Rudolf Herfurtner »
Drehbücher (5)
Tom und Hacke
Regie: Norbert Lechner
Produktion: Kevin Lee Film 2012
Eisenhans
Regie: Manuel Siebenmann
Produktion: Moviepool/ZDF 2011
Toni Goldwascher
Regie: Norbert Lechner
Produktion: Kevin Lee Film 2007
nach dem Roman von Joseph Einwanger
WUNDERJAHRE
Zusammen mit Arend Agthe
Regie: Arend Agthe
Produktion: Objectiv Film / ZDF 1991
ROSALINDS ELEFANT
aus der Reihe Brausepulver
Regie: Thomas Draeger
Produktion: Objectiv Film/ ZDF 1989