Dörte Franke

Geboren 1974 in Leipzig, 1982 Ausreise in die BRD. 1994–2001 Magisterstudium Politikwissenschaft an der Universität zu Köln, 2001–2006 Studium der Dramaturgie an der HFF Potsdam-Babelsberg. Dörte Franke lebt in Berlin. weiterlesen »

Geboren 1974 in Leipzig, 1982 Ausreise in die BRD. 1994–2001 Magisterstudium Politikwissenschaft an der Universität zu Köln, 2001–2006 Studium der Dramaturgie an der HFF Potsdam-Babelsberg. Dörte Franke lebt in Berlin.

Auszeichnungen:

2017 Grimme-Preis für "Dead Man Working"
2015 Hessischer Filmpreis für das Drehbuch zu "Büchner ist tot"
2014 Stipendiatin der Villa Aurora Los Angeles
2011 CineStar Preis beim filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern für "Das System - Alles verstehen heißt alles verzeihen"
2008 "Stolperstein": Bester Dokumentarfilm Biberacher Filmfestspiele
2007 "Jeder schweigt von etwas anderem": Jurypreis Docudays Kiew
Dörte Franke »
Drehbücher (17)
Büchner
Produktion: Strandfilm
in Vorbereitung
Der Tote im Wald
Zusammen mit Khyana el Bitar
Produktion: Neue Bioskop
in Vorbereitung
Göggingen
Regie: Martin Lehwald
Produktion: Schiwago Film
in Vorbereitung
Margot
Produktion: Port au Prince
in Vorbereitung
Dead Man Working
Zusammen mit Khyana el Bitar
Regie: Marc Bauder
Produktion: HR 2016
Land in dieser Zeit
aus der Reihe "Tatort"
Zusammen mit Khyana el Bitar und Stephan Brüggenthies
Regie: Markus Imboden
Produktion: HR 2016
Wölfe
Dokumentarfilm
Zusammen mit Volker Schmidt
Regie: Volker Schmidt-Sondermann
Produktion: Ifage/ ZDF 2016
Die Schlosserjungs - Mythos Union
Dokumentarfilm (Mitarbeit)
Regie: Rouven Rech
Produktion: Torero Film/rbb 2013
DAS SYSTEM - ALLES VERSTEHEN HEISST ALLES VERZEIHEN
Zusammen mit Khyana el Bitar
Regie: Marc Bauder
Produktion: Frisbeefilms/ZDF 2011
Verleih: Filmlichter
Verschleppt
aus der Reihe "Tatort"
Zusammen mit Khyana el Bitar
Regie: Hannu Salonen
Produktion: ProSaar/SR 2011