Christoph Busch
studierte Jura, fuhr Taxi und verkaufte Antiquitäten. Heute lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in Hamburg.
studierte Jura, fuhr Taxi und verkaufte Antiquitäten. Heute lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in Hamburg.

Auszeichnungen:

2001 Bester Mehrteiler beim Rencontre International de Télévision de Reims
2000 Sonderpreis bei der Verleihung des Uwe-Johnson-Preises für das Drehbuch zu JAHRESTAGE

Christoph Busch »
Drehbücher (7)
EMMY - 100 JAHRE - NIE EINEN LIEBESKUMMER
begleitende Dokumentation für die WDR-Sendung Menschen hautnah
Regie: Christoph Busch
Produktion: D&D Filmproduktion/WDR 2005
DER PUPPENGRÄBER
nach dem gleichnamigen Roman von Petra Hammersfahr
Regie: Claudia Prietzel
Produktion: Filmpool/WDR 2002
DAS LETZTE VERSTECK
nach dem Roman "Die Reise" von Ida Fink
Regie: Pierre Koralnik
Produktion: Tag/Traum/WDR 2001
Jahrestage
Fernsehfilm in vier Teilen nach dem Roman von Uwe Johnson
Zusammen mit Peter Steinbach
Regie: Magarethe von Trotta
Produktion: Eikon/WDR 1999
VON FALL ZU FALL: DIE SEHERIN
Regie: Thomas Jacob
Produktion: Polyphon/ZDF 1999
SPERLING UND SEIN SPIEL GEGEN ALLE
Regie: Claudia Holldack
Produktion: Polyphon/ZDF 1997
DIE INDISCHE ÄRZTIN III
Zusammen mit Peter Steinbach
Regie: Jo Baier
Produktion: SWF 1996