Sönke Andresen

Geboren 1977 in Hamburg, studierte Theaterwissenschaft in Bayreuth, Drama/Neue Medien am Deutschen Literaturinstitut Leipzig, Lehramt in Utrecht und arbeitet in der Folge als Dozent für Deutsch als Fremdsprache für das Goethe-Institut, private Träger und weiterführende Schulen in Norwegen, den Niederlanden und Deutschland. Veröffentlichung zahlreicher Kurzgeschichten und szenischer Texte. 2007–2008 Stipendiat der Drehbuchwerkstatt München. Sönke Andresen lebt als freier Autor und Übersetzer in... weiterlesen »

Geboren 1977 in Hamburg, studierte Theaterwissenschaft in Bayreuth, Drama/Neue Medien am Deutschen Literaturinstitut Leipzig, Lehramt in Utrecht und arbeitet in der Folge als Dozent für Deutsch als Fremdsprache für das Goethe-Institut, private Träger und weiterführende Schulen in Norwegen, den Niederlanden und Deutschland. Veröffentlichung zahlreicher Kurzgeschichten und szenischer Texte. 2007–2008 Stipendiat der Drehbuchwerkstatt München. Sönke Andresen lebt als freier Autor und Übersetzer in Hamburg.

Auszeichnungen:

2008 Tankred-Dorst-Drehbuchpreis für DUSTBUSTER 500
2009 Drehbuchpreis des Filmfest Emden für DUSTBUSTER 500
Sönke Andresen »
Drehbücher (8)
Kaffee schwarz
Produktion: Director's Darling Development
in Vorbereitung
Sehnsuchtsmelodie
Produktion: Director's Darling Development
in Vorbereitung
Servus Hölle
Produktion: Filmpool/ Degeto
in Vorbereitung
Tatort: Waldlust
Regie: Axel Ranisch
Produktion: SWR
in Vorbereitung
Wohnen für Hilfe
Produktion: an der gassen Film
in Vorbereitung
Familie Lotzmann auf den Barrikaden
AT: "Dustbuster 500"
Regie: Axel Ranisch
Produktion: Kordes & Kordes/ARD Degeto 2016
Ostfriesisch für Anfänger
Regie: Gregory Kirchhoff
Produktion: C Films Deutschland/ an der gassen Film/ NDR 2016
V: Universum Film
Tatort: Babbeldasch
Regie: Axel Ranisch
Produktion: SWR 2016