Aktuelles

Im Dreh: DER MORDANSCHLAG

Eine junge Frau, die in die Fänge des Terrorismus gerät und ein Attentat auf den Treuhandchef plant: In Berlin haben die Dreharbeiten für den zweiteiligen ZDF-Politthriller DER MORDANSCHLAG (Arbeitstitel) begonnen, der...weiterlesen »

Eine junge Frau, die in die Fänge des Terrorismus gerät und ein Attentat auf den Treuhandchef plant: In Berlin haben die Dreharbeiten für den zweiteiligen ZDF-Politthriller DER MORDANSCHLAG (Arbeitstitel) begonnen, der angelehnt an wahre Ereignisse der frühen 90er Jahre eine fiktionale Geschichte erzählt. Das Drehbuch schrieb André Georgi. Unter der Regie von Miguel Alexandre spielen neben Petra Schmidt-Schaller und Ulrich Tukur, Maximilian Brückner, Jenny Schily, Stefanie Stappenbeck, Christoph Bach, Franziska Hartmann, Suzanne von Borsody, Peter Benedict, Franziska Walser, Alexander Held, Bernadette Heerwagen, Richard Sammel, Antonio Wannek und viele andere.

Mehr dazu gibt es hier.

    

Erstsendung: Tatort - STAU

In ihrem ersten Stuttgarter Tatort lassen Dietrich Brüggemann und Daniel Bickermann "die Kommissare in großer menschlicher Tiefe agieren...es ist von hoher Anziehungskraft, ein Ensemble zu erleben, das durchschnittliche...weiterlesen »

In ihrem ersten Stuttgarter Tatort lassen Dietrich Brüggemann und Daniel Bickermann "die Kommissare in großer menschlicher Tiefe agieren...es ist von hoher Anziehungskraft, ein Ensemble zu erleben, das durchschnittliche Menschen in mehr und mehr überdurchschnittlichen Situationen zeigt.“ (Tagesspiegel). In einer Stuttgarter Wohngegend liegt ein junges Mädchen tot am Rande der Fahrbahn. Schädelbasisbruch, das könnte ein Unfall mit Fahrerflucht sein, aber auch eine absichtliche Tötung. Der einzige Zeuge ist erst drei Jahre alt und entsprechend unzuverlässig… Lannert und Bootz ermitteln also im berüchtigten Stuttgarter Feierabendstau. Alle wollen nach Hause, keiner kommt voran. So manch einer, scheint es, ist auch im Leben stecken geblieben. „Ein Requiem in D-Dur für die siechende Autorepublik Deutschland“, kommentiert Spiegel Online, die Hörzu befindet: „Krimi als Realsatire: böse und staubtrocken“. Brüggemann inszenierte den „Stau“ in einer Freiburger Messehalle.

TATORT: STAU im Ersten

Tatort: STAU
Drehbuch: Dietrich Brüggemann/Daniel Bickermann
Produktion: SWR (Red.: Brigitte Dithard)
Mit: Richy Müller, Eckhard Greiner, Roland Bonjour, Daniel Nocke, Anastasia C. Zander, Felix Klare, Rüdiger Vogler u.a.

Erstsendung: 10. September | ARD | 20.15 h
auch in ORF 2 und SRF 1

    

Erstsendung: Kommissarin Lucas - LÖWENHERZ

Stefan Dähnert und Markus Ziegler werfen in der Ihrer neuen Folge für Kommissarin Lucas "einen unverkrampften Blick auf Menschen mit Down-Syndrom" (FAZ). Eine Frau verbrennt in der Nähe der Raststätte Regensburg in...weiterlesen »

Stefan Dähnert und Markus Ziegler werfen in der Ihrer neuen Folge für Kommissarin Lucas "einen unverkrampften Blick auf Menschen mit Down-Syndrom" (FAZ). Eine Frau verbrennt in der Nähe der Raststätte Regensburg in ihrem Auto. Schnell finden Kommissarin Lucas ihr Team heraus, dass es kein Unfall war.. Die erste heiße Spur führt die Ermittler zu einem renommierten Schönheitschirurgen, bei dem die Tote regelmäßig ästhetische Eingriffe durchführen ließ, eine weitere zu dem gehandicapten Kellner Theo, mit dem die Frau ebenfalls Streit hatte. Bei diesen Ermittlungen bewegt sich Kommissarin Lucas fortan zwischen zwei völlig ungleichen Welten: der Welt der am Existenzminimum kämpfenden Familie von Theo und der des glamourösen Schönheitschirurgen.

>>>Kommissarin Lucas - LÖWENHERZ im ZDF

Kommissarin Lucas - LÖWENHERZ
Drehbuch: Stefan Dähnert und Markus Ziegler
Regie: Ralf Huettner
Produktion: Olga Film/ZDF
Mit: Ulrike Kriener, Michael Roll, Lasse Myhr, Jördis Richter, Thilo Prückner, Shenja Lacher, Jonas Sippel, Thomas Heinze u.a.

Erstsendung: 9. September | ZDF | 20.15 h

    

Erstsendung: DAS PUBERTIER!

Ab dem 7.9. zeigt das ZDF donnerstags um 20:15 sechs Folgen der Serie. Die erste Folge "Das Pubertier wird flügge“, hat Alexandra Maxeiner geschrieben. Schnell, scharf und witzig schildern David Ungureit (auch...weiterlesen »

© ZDF/Bettina Krehl

Ab dem 7.9. zeigt das ZDF donnerstags um 20:15 sechs Folgen der Serie. Die erste Folge "Das Pubertier wird flügge“, hat Alexandra Maxeiner geschrieben. Schnell, scharf und witzig schildern David Ungureit (auch Headwriter), Alexandra Maxeiner und Marc Terjung in den weiteren Folgen, wie Carla zum "Pubertier" mutiert, während Sara mit ihrer Frühschwangerschaft und Jan mit seinen Kolumnen zu kämpfen hat. Damit nicht genug, es gibt noch weitere Baustellen. "Alles in allem ein echter Härtetest für diese Familie - und für Außenstehende ein großer Spaß", findet die Stuttgarter Zeitung. "Großartig besetzt" (epd), "Hier stimmt die Qualität in Sachen Dialoge, Timing und Darstellung" (Prisma). Regie führten Uwe Janson und Oliver Schmitz, Pasquale Aleardi, Chiara Schoras und Mia Kasalo sind in den Hauptrollen zu sehen. Es produzierte die UFA (Gunther Burghagen, Markus Brunnemann) für das ZDF (Silvia Hubrich, Heike Lagé).

    

Im Dreh: SCHÖNE HEILE WELT

Drehbeginn für Gernot Krää! Ab heute inszeniert er sein Drehbuch SCHÖNE HEILE WELT für den SWR in Baden-Baden und Umgebung. Willi (Richy Müller), Frührentner und Sozialpirat, ist ausländerfeindlich, geizig und pedantisch. Sein...weiterlesen »

Drehbeginn für Gernot Krää! Ab heute inszeniert er sein Drehbuch SCHÖNE HEILE WELT für den SWR in Baden-Baden und Umgebung. Willi (Richy Müller), Frührentner und Sozialpirat, ist ausländerfeindlich, geizig und pedantisch. Sein Betrugssystem funktioniert perfekt, nie wieder wird er für jemanden in diesem Staat den kleinen Finger krumm machen. Er ist der letzte Mieter eines desolaten Wohnhauses. Für einen „Kumpel“ versteckt er in einer leeren Wohnung zwei Afrikanerinnen und einen Jungen. Als der 13jährige Fianarantsoa (N'tarila Kouka), den er schlicht „Franz“ nennt, sich trotz diverser Gemeinheiten nicht abschütteln lässt, entsteht so etwas wie Freundschaft zwischen den beiden.

Die Redaktion hat Ulrich Herrmann, ausführender Produzent ist Nils Reinhardt.

    

Im Dreh: NICHTS ZU VERLIEREN

Ruth Tomas Tragikomödie erzählt von zwei Einbrechern, die auf ihrer Flucht eine Reisegruppe in einem alten Reisebus entführen. Die Geiseln verhalten sich sonderbar, nach und nach wird den Kidnappern klar, dass sie es mit...weiterlesen »

Ruth Tomas Tragikomödie erzählt von zwei Einbrechern, die auf ihrer Flucht eine Reisegruppe in einem alten Reisebus entführen. Die Geiseln verhalten sich sonderbar, nach und nach wird den Kidnappern klar, dass sie es mit Trauernden zu tun haben, die auf dieser Reise versuchen, mit ihrem Schmerz klarzukommen. Noch bis Ende August inszeniert Wolfgang Murnberger die ungewöhnliche Entführungsgeschichte in München und Umgebung. In  der Produktion von Royal Pony Film und Lieblingsfilm im Auftrag des BR und des ORF sind Christopher Schärf und Georg Friedrich in der Rolle der beiden Entführer, in weiteren Rollen Lisa Wagner, Susanne Wolf, Johanna Gastdorf, Marcel Mohab u.a. zu sehen.

    

Im Radio: VON EINEM ZUM ANDEREN TAG

Erstsendung von Simone Kuchers neuem Hörspiel: Nach über 70 Jahren kehrt Fanny Löwitt zum ersten Mal an den Ort zurück, der für sie Heimat war: ein kleines Dorf in Tschechien, das sie 1945 im Zuge der "wilden...weiterlesen »

Erstsendung von Simone Kuchers neuem Hörspiel: Nach über 70 Jahren kehrt Fanny Löwitt zum ersten Mal an den Ort zurück, der für sie Heimat war: ein kleines Dorf in Tschechien, das sie 1945 im Zuge der "wilden Vertreibungen" verlassen musste. Jetzt ist sie über 80 und mit ihrer Tochter und ihrer Enkelin unterwegs zu ihrem Geburtshaus. Um dort etwas wieder zu finden, was sie vergessen hat - die Erinnerung an eine verlorene Welt und an Ereignisse, die sie lange Zeit lieber vergessen wollte. Eine Lücke, die sich auch auf die nachfolgenden Generationen übertragen hat. Jede der Frauen hat ihre eigene Strategie entwickelt, mit diesem Erbe der Vergangenheit umzugehen. Doch auf der Reise brechen Konflikte auf, die lange überspielt wurden, und es treten Erinnerungen hervor, die sich nicht länger verdrängen lassen. Ein Psychogramm über die Spätfolgen von Flucht und Vertreibung.

>>>VON EINEM ZUM ANDEREN TAG im WDR

VON EINEM ZUM ANDEREN TAG
Hörspiel: Simone Kucher
Regie: Claudia Leist
Produktion: WDR
Mit: Christel Peschke, Martina Gedeck und Elisa Schlott

Erstsendung: 13. Juli | WDR 3 | 19.04 h

    

Förderung für Katharina Reschke bei "Der besondere Kinderfilm"

Im Rahmen des Filmfest München wurden die aktuell geförderten Projekte der Initiative „Der besondere Kinderfilm“ bekannt gegeben, darunter auch Katharina Reschkes CURRY IST NICHTS FÜR SCHWÄCHLINGE. NFP (Clemens Schaeffer) wird...weiterlesen »

Im Rahmen des Filmfest München wurden die aktuell geförderten Projekte der Initiative „Der besondere Kinderfilm“ bekannt gegeben, darunter auch Katharina Reschkes CURRY IST NICHTS FÜR SCHWÄCHLINGE. NFP (Clemens Schaeffer) wird den abenteuerlichen Großstadtfilm zwischen Berlin und Mumbai produzieren. 

>>>DER BESONDERE KINDERFILM - Förderentscheidungen

    

Im Dreh: Marie fängt Feuer - AM ENDE ALLER TAGE

In der Umgebung von Murnau im bayerischen Voralpenland laufen seit Mitte Juni die Dreharbeiten für Stefan Kuhlmanns neuen Film für die Reihe "Marie fängt Feuer". Christine Eixenberger ist in der Titelrolle als...weiterlesen »

In der Umgebung von Murnau im bayerischen Voralpenland laufen seit Mitte Juni die Dreharbeiten für Stefan Kuhlmanns neuen Film für die Reihe "Marie fängt Feuer". Christine Eixenberger ist in der Titelrolle als freiwillige Feuerwehrfrau im Einsatz für die Gemeinschaft, ihre Familie – und die Liebe. In weiteren Rollen spielen Stefan Murr, Saskia Vester, Katharina Müller-Elmau, Sylta Fee Wegmann und Gabriel Raab. Regie führt Hans Hofer. In AM ENDE ALLER TAGE trifft Marie in ihrer Heimat Wildegg nach einem Feuerwehreinsatz auf Pferdebesitzerin Luisa (Katharina Thalbach). Der Witwe, die eng mit Maries glücklicher Kindheit verbunden ist, fehlt offensichtlich das Nötigste, um ihr Leben zu bestreiten. Marie will der stolzen, alten Frau helfen – und stößt dabei auf Widerstand.

    

Retrospektive der Filme von Sohrab Shahid Saless in Brüssel

Einer cinephilen Wiederentdeckung erfreut sich derzeit das Werk des Filmemachers Sohrab Shahid Saless (1944 – 1998). Nach Retrospektiven in Berlin und Teheran sind seine in Iran und Deutschland entstandenen Filme seit Anfang...weiterlesen »

Einer cinephilen Wiederentdeckung erfreut sich derzeit das Werk des Filmemachers Sohrab Shahid Saless (1944 – 1998). Nach Retrospektiven in Berlin und Teheran sind seine in Iran und Deutschland entstandenen Filme - die seinerzeit mit allen wichtigen deutschen Filmpreisen ausgezeichnet wurden - seit Anfang Juni in Brüssel zu sehen. Unter anderem werden einer seiner berühmtesten Filme, UTOPIA (1982/83) Drehbuch zusammen mit Manfred Grunert), ein kammerspielartiges Psychodrama über fünf Frauen, die in einer zum Bordell umgestalteten Wohnung als Prostituierte für einen sadistischen Zuhälter (Manfred Zapatka) arbeiten, sowie REIFEZEIT (1975) und das Sozialdrama (1980) ORDNUNG zu sehen sein.

>>>Werkschau Sohrab S. Saless in Brüssel

    
Termine
Mi
20
Sep
DAS ENDE DER GEDULD
Drehbuch von Stefan Dähnert
Regie: Christian Wagner
SRF 2 | 22:30 h
Mi
20
Sep
GROSSSTADTREVIER: SPIEL MIT DER ANGST
Drehbuch von Felix Huby und Chris Brohm
NDR | 22:00 h
Do
21
Sep
DAS PUBERTIER *
nach Jan Weiler (Folge 2: "Das Pubertier bricht aus"); auch Serienkonzept, Headwriting
Drehbuch von David Ungureit
ZDF | 20:15 h
Fr
22
Sep
SCHULD II/ EPISODE ANATOMIE *
nach Ferdinand von Schirach
Drehbuch von André Georgi
ZDF | 21:15 h
So
24
Sep
ROOMSERVICE
Aus der Reihe Tatort
Drehbuch von Stefan Dähnert und Patrick Brunken
Regie: Tim Trageser
ORF
Di
26
Sep
LOVE IS IN THE AIR *
nach den "Saftschubse"- Romanen von Annette Lies
Drehbuch von Birgit Maiwald
Regie: André Erkau
Sat.1 | 20:15 h
Mi
27
Sep
BIENZLE UND DER SIZILIANER
aus der Reihe "Tatort"
Drehbuch von Felix Huby und Zoran Solomun
SWR | 22:00 h
Do
28
Sep
DAS PUBERTIER *
nach Jan Weiler (Folge 3: "Das Pubertier wird tollwütig")
Drehbuch von Alexandra Maxeiner
Regie: Oliver Schmitz
ZDF | 20:15 h
Do
28
Sep
ICH WILL KEIN KIND VON DIR
Drehbuch von Katrin Bühring
Regie: Ingo Rasper
NDR | 22:00 h
Sa
30
Sep
DAS GOLDENE BAND
Aus der Reihe Tatort
Drehbuch von Stefan Dähnert
NDR | 21:45 h