Aktuelles

Im Radio: AUDIOBIOGRAFIE

Audiobiografie als Autobiografie stellt ein neues Hörspiel von Alfred Behrens vor: Wenn ein literatur- und kunstinteressierter, engagierter Siebzigjähriger auf sein Leben zurückblickt, sieht er es von den Spuren der...weiterlesen »

Audiobiografie als Autobiografie präsentiert ein neues Hörspiel von Alfred Behrens: Wenn ein literatur- und kunstinteressierter, engagierter Siebzigjähriger auf sein Leben zurückblickt, sieht er es von den Spuren der Medienrevolution gezeichnet, die einsetzte, als er jung war, zugleich mit der alles verändernden Popkultur. Beschwörende Blicke auf die Bevölkerung des Gedächtnisses, Schatten eines unvergessenen Aufbruchs - und um sie herum der überquellende Bodensatz der Zitat-Schnipsel: aus Büchern und Songs, Filmen, Fotografien und Zeitungsartikeln, aus Fernsehberichten und Radiosendungen. Wird das Erinnern zwangsläufig multimedial - weil schon das Leben zum Speicher tendierte, der immerzu überlief? Und wie erzählt man das dann im Zeitalter der digitalen Recherche nach der verlorenen Zeit - mit dem Smartphone? Ausgerechnet das steifleinene Memoiren-Genre wird zum Spielfeld eines Experiments, das jedermann offen steht.

>>>AUDIOBIOGRAFIE in MDR Kultur

AUDIOBIOGRAFIE
Hörspiel und Regie: Alfred Behrens
Produktion: MDR
Mit: Rüdiger Vogler, Christian Brückner, Mirco Kreibich, Anna Kurek, Mateja Meded, Enrique Sánchez Lansch u.a.

Erstsendung: 30. Oktober | MDR Kultur | 18.00 h

    

Erstsendung: STRALSUND - VERGELTUNG

Christian Schiller und Marianne Wendt setzen ihren Einsatz bei der ZDF-Serie Stralsund fort (gemeinsam mit Sven Poser). VERGELTUNG schließt an den kürzlich ausgestrahlten Fall SCHUTZLOS an. Am Landgericht Frankfurt/Oder wird...weiterlesen »

Christian Schiller und Marianne Wendt setzen ihren Einsatz bei der ZDF-Serie Stralsund fort (gemeinsam mit Sven Poser). VERGELTUNG schließt an den kürzlich ausgestrahlten Fall SCHUTZLOS an. Am Landgericht Frankfurt/Oder wird der Prozess gegen den Bandenchef Jan "Pawel" Pawlowski vorbereitet, die Hauptbelastungszeugin ist Tatjana Komerenkowa. Nina Petersen wird unterdessen mit einem neuen Fall konfrontiert: Eine 15-jährige Internatsschülerin wurde entführt. Sie ist die Tochter einer Polizeiinformantin, die vor Jahren umgebracht wurde - und in deren Tod Kollege Max Morolf tragisch verwickelt ist.

>>>STRALSUND - VERGELTUNG im ZDF

STRALSUND - VERGELTUNG
Drehbuch: Christian Schiller, Marianne Wendt, Sven Poser
Regie: Lars Gunnar Lotz
Produktion: Network Movie/ZDF
Mit: Katharina Wackernagel, Alexander Held, Michael Rotschopf, Wanja Mues, Lucas Gregorowicz, Ivan Shvedoff, Jan Henrik Stahlberg, Anja Antonowicz, Karim Günes, Andreas Schröders

Erstsendung: 29. Oktober | ZDF | 20.15 h

    

Kinostart: OSTFRIESISCH FÜR ANFÄNGER

Am 27. Oktober startet der Film bundesweit in 80 Kinos. Sönke Andresen schrieb das Drehbuch für Gregory Kirchhoffs Regiedebüt aus der Reihe "Nordlichter", Universum bringt die Komödie ins Kino. Dieter Hallervorden...weiterlesen »

Am 27. Oktober startet der Film bundesweit in 80 Kinos. Sönke Andresen schrieb das Drehbuch für Gregory Kirchhoffs Regiedebüt aus der Reihe "Nordlichter", Universum bringt die Komödie ins Kino. Dieter Hallervorden spielt darin den knorrigen Ostfriesen Uwe, der in seinem Haus (das zu seinem Leidwesen inzwischen der Gemeinde gehört) ausländischen Fachkräften Deutschunterricht geben soll. Die wissen natürlich nicht, dass Uwe nur Platt spricht. Ein Film über den Strukturwandel in Deutschland, Eigenbrötler und (Mit-)Menschlichkeit. Eine Produktion der An der Gassen Film mit C Films Deutschland und dem NDR. 

>>>OSTFRIESISCH FÜR ANFÄNGER

    

Drehstart: TATORT - BÖSER BODEN

Erster Tatort von Georg Lippert. Zusammen mit Marvin Kren entwickelte er den Umweltthriller BÖSER BODEN für das norddeutsche Ermittlerduo Thorsten Falke und Julia Grosz. Gedreht wird bis zum 9. November in Uetze und Hambühren...weiterlesen »

Erster Tatort von Georg Lippert. Zusammen mit Marvin Kren entwickelte er den Umweltthriller BÖSER BODEN für das norddeutsche Ermittlerduo Thorsten Falke und Julia Grosz. Gedreht wird bis zum 9. November in Uetze und Hambühren in Niedersachsen sowie in Hamburg. Die Regie der Produktion von Cinecentrum Berlin für den NDR übernimmt Sabine Bernardi.

    

Erstsendung: HATTINGER UND DER NEBEL

Für die am Chiemsee spielende ZDF-Krimireihe hat André Georgi ein Drehbuch geschrieben. Der Tod des Immobilienmaklers Joe Kammler beschäftigt Kommissar Hattinger und sein Team. Sie finden schnell heraus, dass die Kollegen von...weiterlesen »

Für die am Chiemsee spielende ZDF-Krimireihe hat André Georgi ein Drehbuch geschrieben. Der Tod des Immobilienmaklers Joe Kammler beschäftigt Kommissar Hattinger und sein Team. Sie finden schnell heraus, dass die Kollegen von der Wirtschaftskriminalität bereits seit Jahren eine Akte wegen dubioser Geschäftspraktiken des Maklers führen, diesem bisher aber nichts nachweisen konnten. Die Liste der Verdächtigen, die für den Mord in Frage kommen, ist lang.

>>>HATTINGER UND DER NEBEL im ZDF

HATTINGER UND DER NEBEL
Drehbuch: André Georgi frei nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Bogenberger
R: Viviane Andereggen
P: Network Movie/ZDF
Mit: Michael Fitz, Jessica Schwarz, Bettina Mittendorfer, Golo Euler, Gerhard Wittmann, Hanna Plaß u.a.

Erstsendung: 17. Oktober | ZDF | 20.15 h 

    

Erstsendung: STRALSUND - SCHUTZLOS

"Die Geschichte bleibt spannend, weil sie bis zum letzten Moment offenlässt, wer wo steht", schreibt die FAZ in Ihrer Vorabkritik zu Christian Schillers und Marianne Wendts STRALSUND-Krimi (Coautor: Sven Poser)...weiterlesen »

"Die Geschichte bleibt spannend, weil sie bis zum letzten Moment offenlässt, wer wo steht", resümiert die FAZ in Ihrer Vorabkritik zu Christian Schillers und Marianne Wendts STRALSUND-Krimi (Coautor: Sven Poser) SCHUTZLOS, zu sehen im ZDF am 15. Oktober. In der Innenstadt von Stralsund wird ein bewaffneter Mann gesichtet. Uniformierte suchen nach dem Mann. Der verschanzt sich in einem Souvenirladen auf der Haupteinkaufsstraße, kann aber vom SEK überwältigt werden. Bei der Vernehmung durch Nina schweigt er eisern. Die Polizei wird zu einem Tatort gerufen. In der Wohnung einer dreiköpfigen Familie - Vater, Mutter, zehnjährige Tochter - sind Schüsse gefallen. Die Leiche eines Mannes im mittleren Alter liegt in ihrem Blut. Allerdings ist der Tote nicht der Familienvater, sondern ein Unbekannter ohne Papiere. Von Frau und Kind fehlt jede Spur, der Vater dagegen ist schnell entdeckt: Es ist der schweigsame Verdächtige im Polizeigewahrsam. Regie führt Lars-Gunnar Lotz.

>>>STRALSUND-SCHUTZLOS im ZDF
>>>Schillerwendt - Webseite

STRALSUND - SCHUTZLOS
Drehbuch: Sven Poser, Christian Schiller, Marianne Wendt
Regie: Lars-Gunnar Lotz
Produktion: Network Movie/ZDF
Mit: Katharina Wackernagel, Alexander Held, Michael Rotschopf, Wanja Mues, Lucas Gregorowicz, Ivan Shvedoff, Jan Henrik Stahlberg, Anja Antonowicz, Emilia Pieske

Erstsendung: 15. Oktober | ZDF | 20.15 h

    

Im Dreh: HIMMEL UND HÖLLE

Stefan Dähnert und Marianne Wendt schrieben das Drehbuch für den Eventzweiteiler zum Reformationsjubiläum 2017. Bis Anfang Dezember entsteht in Prag und Umgebung die UFA/ZDF Produktion über Martin Luther, seinen anfänglichen...weiterlesen »

(c) ZDF/Hardy Brackmann

Stefan Dähnert und Marianne Wendt schrieben das Drehbuch für den Eventzweiteiler zum Reformationsjubiläum 2017. Bis Anfang Dezember entsteht in Prag und Umgebung die UFA/ZDF Produktion über Martin Luther, seinen anfänglichen Weggefährten Thomas Müntzer und das politische Beben, das 1517 die 95 Thesen gegen den Ablasshandel auslösten. In den Hauptrollen spielen u.a. Maximilian Brückner, Jan Lennart Kräuter, Johannes Klaußner, Joachim Król, Armin Rohde, Rüdiger Vogler, Christoph Maria Herbst und Aylin Tetzel. Die Regie übernimmt Uwe Janson. HIMMEL UND HÖLLE soll der fiktionale Höhepunkt des Reformationsjubiläums im ZDF 2017 werden.

>>>UFA - HIMMEL UND HÖLLE

    

Zum 70. Geburtstag von Gert Loschütz

Der „David Lynch unter Deutschlands Romanautoren“ (Spiegel Online) hat sich mit einem vielfältigen Werk seinen Namen gemacht. Seit den 70er Jahren schreibt er Erzählungen, Hör- und Fernsehspiele, Bühnenstücke, Lyrik und seit...weiterlesen »

Der „David Lynch unter Deutschlands Romanautoren“ (Spiegel Online) hat sich mit einem vielfältigen Werk seinen Namen gemacht. Seit den 70er Jahren schreibt er Erzählungen, Hör- und Fernsehspiele, Bühnenstücke, Lyrik und seit den 90er Jahren auch Romane, deren bekannteste, „Dunkle Gesellschaft“ und „Die Bedrohung“ seine Bedeutung auch als Romancier manifestierten. In seinem zuletzt entstandenen Hörspiel AUF DER BIRNBAUMWIESE (Produktion: HR/WDR) greift Loschütz, der immer wieder auch für Kinder schrieb, die Form des Märchens auf und erzählt in „dicht und klangvoll rhythmisierten“ Versen von „Trennung und Wiederfinden, Phantasie und Realität, Kindsein und Erwachsensein“ (FAZ). Illustriert mit Bildern von Philip Waechter erschien im Schöffling Verlag auch eine Buchfassung dieses Werkes. 

    

KRIEGER IM GELEE ist Hörspiel des Monats

Mit seinem ersten Radiostück hat Claudius Lünstedt gleich ein Hörspiel des Monats geschrieben. Die Akademie der Darstellenden Künste wählte die Produktion von Deutschlandradio Kultur zum Hörspiel des Monats September. In der...weiterlesen »

Mit seinem ersten Radiostück hat Claudius Lünstedt gleich ein Hörspiel des Monats geschrieben. Die Akademie der Darstellenden Künste wählte die Produktion von Deutschlandradio Kultur (Regie: Cordula Dickmeiß) zum Hörspiel des Monats September. In der Begründung heißt es: Man muss Lautréamonts „Chants de Maldoror“ nicht kennen, um dieses Hörspiel zu verstehen. Aber wenn man weiß, dass der sechste Gesang aus einem der schwärzesten Texte des Weltliteratur hier Pate gestanden hat, kann man die Raffinesse, mit der Claudius Lünstedt den Stoff in die Gegenwart überführt, nur bewundern. Entscheidend ist aber die Erzählweise dieses spannenden Kammerspiels: In drei voneinander vollkommen unabhängigen Monologen wird dasselbe unerhörte Ereignis auf einer Brücke beleuchtet. In literarisch vollendeter Rollenprosa schildern das vierzehnjährige Opfer, der Täter und eine unbeteiligte Beobachterin, was sich an einem Morgen und in den Stunden danach an Dramatischem ereignet hat."

    

Erstsendung EINE SOMMERLIEBE ZU DRITT

Das Erste zeigt am 30.9. EINE SOMMERLIEBE ZU DRITT, eine „wunderbar unangestrengte Beziehungskomödie“ (epd) von Beatrice Meier (Buch) und Nana Neul (Regie).

Jackie (Paula Kalenberg) und Martin (Florian Panzner) sind...weiterlesen »

Das Erste zeigt am 30.9. EINE SOMMERLIEBE ZU DRITT, eine „wunderbar unangestrengte Beziehungskomödie“ (epd) von Beatrice Meier (Buch) und Nana Neul (Regie).

Jackie (Paula Kalenberg) und Martin (Florian Panzner) sind gerade aus Dortmund nach München gezogen, sie sind glücklich miteinander, wünschen sich ein Kind. Da lernt Jackie den Bretonen Serge (Vladimir Korneev) auf dem Einwohnermeldeamt kennen. Als Dank für seine Hilfe aus einer misslichen Situation hilft sie in seiner Creperie aus, die beiden verlieben sich ineinander, während auch Martin sich mit dem unkonventionellen Franzosen anfreundet – und mehr empfindet, als er zugeben mag. Bis Serge erklärt: „Ich habe mich in euch verliebt…“. Der Film hinterfragt Vorstellungen von Liebe und Partnerschaft, ohne zu belehren oder eine Entscheidung vorwegzunehmen. „Dieser Film erklärt wenig, zeigt viel und will den Zuschauer in Versuchung führen“, so Rainer Tittelbach. Und dabei, so lobte epd medien, hörten sich die Dialoge nie aufgeschrieben an, die Handlungswendungen seien jederzeit plausibel. 

Es produzierte die Bavaria Fernsehproduktion (Stepfanie Krenzler, Bea Schmidt) für die ARD Degeto (Red.: Barbara Süßmann)

    
Termine
Do
24
Aug
DIE SCHöNE MONA IST TOT
aus der Reihe Tatort
Drehbuch von Wolfgang Stauch
Regie: Ed Herzog
WDR
Sa
26
Aug
DER SCHWARZE SKORPION
aus der Reihe Tatort
Drehbuch von Felix Huby und Mohammad Mohsenipour
NDR | 20:15 h
So
27
Aug
HIMMEL UND HÖLLE
aus der Flann-Trilogie
Hörspiel von Sebastian Goy
HR 2 | 14:04 h
So
27
Aug
SPREEWALDKRIMI 9 - SPIEL MIT DEM TOD
Drehbuch von Thomas Kirchner
Regie: Christian Görlitz
ZDFneo | 21:45 h
Di
29
Aug
ANGST HEILIGT DIE MITTEL
aus der Reihe "Polizeiruf 110"
Drehbuch von Susanne Schneider
Regie: Christian von Castelberg
22:00 h
Do
31
Aug
DAS SCHWARZE GRAB
aus der Reihe Tatort nach Motiven des gleichnamigen Romans von Martin Conrath
Drehbuch von Thomas Kirchner
Regie: Gregor Schnitzler
SWR | 22:00 h
Do
31
Aug
NOTRUF HAFENKANTE: DAS HERZ EINES BOXERS
Drehbuch von David Ungureit
ZDF | 10:30 h
Sa
02
Sep
DER MANN GEGENÜBER
nach Cornell Woolrich
Hörspiel von Norbert Jochum
NDR Info | 21:05 h
Do
07
Sep
DAS PUBERTIER *
nach Jan Weiler (Pilotfolge: Das Pubertier wird flügge)
Drehbuch von Alexandra Maxeiner
Regie: Oliver Schmitz
ZDF | 20:15 h
So
10
Sep
STAU *
aus der Reihe "Tatort"
Drehbuch von Daniel Bickermann und Dietrich Brüggemann
Regie: Dietrich Brüggemann
ARD | 20:15 h