Aktuelles

Im Dreh: GLÜCK IST WAS FÜR WEICHEIER

Drehstart für Silvia Wolkans Tragikomödie GLÜCK IST WAS FÜR WEICHEIER. Gedreht wird unter anderem in Bielefeld, Rinteln, Bad Salzuflen und München. Anca Miruna Lazarescu inszeniert den Film nach einem Drehbuch von Silvia...weiterlesen »

Drehstart für Silvia Wolkans Tragikomödie GLÜCK IST WAS FÜR WEICHEIER. Gedreht wird unter anderem in Bielefeld, Rinteln, Bad Salzuflen und München. Anca Miruna Lazarescu inszeniert, es spielen u.a. Ella Frey, Martin Wuttke, Emilia Bernsdorf, Christian Friedel, Tina Ruland, Stephan Grossmann und Sophie Rois. Die zwölfjährige Jessica (Ella Frey) hat es nicht leicht im Leben: Täglich kämpft sie gegen ihre seltsamen Ticks an, und ihr Schwarm Nicolai (Tim Dieck), 17, hält sie für einen Jungen. Am liebsten würde Jessica mit ihrer hübschen 15-jährigen Schwester Sabrina (Emilia Bernsdorf) tauschen, die trotz ihrer unheilbaren Krankheit ihr Leben voll im Griff zu haben scheint. Je schlechter es Sabrina geht, desto schlimmer werden Jessicas Ticks. Ein Rettungsplan muss her. Die Walker & Worm Film Produktion entsteht in Koproduktion mit ZDF/Das kleine Fernsehspiel gefördert von FFF Bayern, Filmstiftung NRW, Nordmedia und Kuratorium junger deutscher Film.

>>>GLÜCK IST WAS FÜR WEICHEIER im Dreh

    

Erstsendung: LOVE IS IN THE AIR

Erstsendung für Birgit Maiwalds neuen SAT.1-Film. Charlotte Loos (Jasmin Gerat) führt ihr Leben in maximaler Unabhängigkeit und als fröhlicher Single. Die Stewardess der Business-Class ist aufgrund eigener Erfahrungen fest...weiterlesen »

Erstsendung für Birgit Maiwalds neuen SAT.1-Film. Charlotte Loos (Jasmin Gerat) führt ihr Leben in maximaler Unabhängigkeit und als fröhlicher Single. Die Stewardess der Business-Class ist aufgrund eigener Erfahrungen fest überzeugt, dass die klassische Familie eine gefährliche Falle ist. Außerdem liebt sie ihren Beruf und glaubt nicht an Mr. Right. Eine eigene Familie kommt deshalb für sie nicht in Frage. Als ihre Kollegin, Mitbewohnerin und wichtigster Mensch auf der Welt Feli (Jasmin Schwiers) unerwartet schwanger wird und Charlotte sich als Co-Mutter mit ins Abenteuer Kind stürzt, glaubt sie die perfekte Lösung für ihr Leben gefunden zu haben. Als sie auf ihrem wöchentlichen Dienstagsflug nach New York auch noch Klaus (Oliver Mommsen), einem Mr-Not-Completly-Wrong, begegnet und mit ihm eine Fernbeziehung beginnt, gerät Charlottes Leben allerdings in Turbulenzen. New York oder Berlin? Mann oder Freundin? Freiheit oder Bindung? Charlotte will beides. Aber es wird immer klarer: sie muss sich entscheiden. 

>>>LOVE IS IN THE AIR auf SAT.1

LOVE IS IN THE AIR
Drehbuch: Birgit Maiwald nach den"Saftschubse"-Romanen von Annette Lies
Regie: André Erkau
Produktion: Network Movie/SAT.1
Mit: Jasmin Gerat, Oliver Mommsen, Jasmin Schwiers, Sebastian Schwarz, Heike Jonca u.a.

Erstsendung: 26. September | SAT.1 | 20.15 h

    

Arend Agthes KARAKUM wieder im Kino

Dank der FFA Fördermaßnahme „Digitalisierung des deutschen Filmerbes“, konnte die Mimi&Crow Film Produktion Arend Agthes Kinofilm KARAKUM (1994) in Kooperation mit dem Verleih MFA+ Distributionjetzt neu starten. Neben...weiterlesen »

Dank der FFA Fördermaßnahme „Digitalisierung des deutschen Filmerbes“, konnte die Mimi&Crow Film Produktion Arend Agthes Kinderfilmklassiker KARAKUM (1994) in Kooperation mit dem Verleih MFA+ Distribution jetzt neu starten. Neben der Restaurierung und Digitalisierung wurde die neue Kinofassung digital remastered und schnitttechnisch überarbeitet (direcors cut). Zur Zeit wird der Film auf der Filmkunstmesse in Leipzig vorgestellt (25.9.- 29.09) und hat eine Festival-Premiere auf dem 22. Filmfestival Schlingel in Chemnitz. (25.09 bis 01.10.)

    

Erstsendung: SCHULD-ANATOMIE

Erneut hat André Georgi eine der Kurzgeschichten Ferdinand von Schirachs fürs ZDF adaptiert. Die "Schuldfrage findet in der zweiten (und insgesamt besten) Folge von «Schuld II» ihren perfiden Höhepunkt, wenn man als...weiterlesen »

Erneut hat André Georgi mit ANATOMIE eine der Kurzgeschichten Ferdinand von Schirachs fürs ZDF adaptiert. "Die (...) Schuldfrage findet in der zweiten (und insgesamt besten) Folge von «Schuld II» ihren perfiden Höhepunkt, wenn man als Zuschauer dazu gezwungen wird, zwei verschiedene Arten von Unrecht gegenseitig abzuwägen", schreibt Antje Wessels in Quotenmeter. Im Auto unterwegs zu einem Termin, lässt sich Hans-Jörg Wörner für den Bruchteil einer Sekunde ablenken und übersieht einen jungen Mann, der achtlos auf die Straße läuft. Das Opfer stirbt noch am Unfallort. Gegen Wörner wird ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet, Anwalt Friedrich Kronberg vertritt ihn. Zunächst scheint der Fall für den ermittelnden Kommissar Weinhauer klar: Schuld hat der Fahrer des Unfallwagens. Doch während der Spurensicherung stößt Weinhauer auf einige seltsame Gegenstände, die das Opfer bei sich hatte. Mit einer auf die Straße gerichteten Kamera hat der Überfahrene seinen eigenen Tod gefilmt.  

>>>SCHULD-ANATOMIE im ZDF

SCHULD-ANATOMIE
Drehbuch: André Georgi nach einer Kurzgeschichte von Ferdinand von Schirach
Regie: Hannu Salonen
Produktion: Moovie/ZDF
Mit: Moritz Bleibtreu, Samuel Schneider, Iris Berben, Martin Brambach, Tom Wlaschiha, Ruby O Fee u.a.

Erstsendung: 22. September | ZDF | 21.15 h

    

Im Dreh: KRUSO

Anfang September haben die Dreharbeiten für Thomas Kirchners filmische Adaption des Romans KRUSO von Lutz Seiler begonnen. KRUSO erzählt von der Utopie der Freiheit, die im letzten Sommer vor dem Zusammenbruch der DDR 1989 auf...weiterlesen »

Anfang September haben die Dreharbeiten für Thomas Kirchners filmische Adaption des Romans KRUSO von Lutz Seiler begonnen. KRUSO erzählt von der Utopie der Freiheit, die im letzten Sommer vor dem Zusammenbruch der DDR 1989 auf der legendenumwobenen Insel Hiddensee eine kleine Gruppe Aussteiger zu leben sucht. Hiddensee galt in der DDR als ein Ort für Andersdenkende, Intellektuelle, Künstler, Systemkritiker, ein „Sehnsuchtsort der Freiheit". Regie der UFA Fiction/MDR/ARD Degeto-Produktion führt Thomas Stuber. Albrecht Schuch spielt Kruso; Jonathan Berlin ist als Ed zu sehen. In weiteren Rollen spielen Andreas Leupold, Peter Schneider u.v.a.m. Gedreht wird bis Anfang Oktober 2017 u. a. in Litauen.

>>>KRUSO im Dreh

    

Im Dreh: DER MORDANSCHLAG

Eine junge Frau, die in die Fänge des Terrorismus gerät und ein Attentat auf den Treuhandchef plant: In Berlin haben die Dreharbeiten für den zweiteiligen ZDF-Politthriller DER MORDANSCHLAG (Arbeitstitel) begonnen, der...weiterlesen »

Eine junge Frau, die in die Fänge des Terrorismus gerät und ein Attentat auf den Treuhandchef plant: In Berlin haben die Dreharbeiten für den zweiteiligen ZDF-Politthriller DER MORDANSCHLAG (Arbeitstitel) begonnen, der angelehnt an wahre Ereignisse der frühen 90er Jahre eine fiktionale Geschichte erzählt. Das Drehbuch schrieb André Georgi. Unter der Regie von Miguel Alexandre spielen neben Petra Schmidt-Schaller und Ulrich Tukur, Maximilian Brückner, Jenny Schily, Stefanie Stappenbeck, Christoph Bach, Franziska Hartmann, Suzanne von Borsody, Peter Benedict, Franziska Walser, Alexander Held, Bernadette Heerwagen, Richard Sammel, Antonio Wannek und viele andere.

Mehr dazu gibt es hier.

    

Erstsendung: Tatort - STAU

In ihrem ersten Stuttgarter Tatort lassen Dietrich Brüggemann und Daniel Bickermann "die Kommissare in großer menschlicher Tiefe agieren...es ist von hoher Anziehungskraft, ein Ensemble zu erleben, das durchschnittliche...weiterlesen »

In ihrem ersten Stuttgarter Tatort lassen Dietrich Brüggemann und Daniel Bickermann "die Kommissare in großer menschlicher Tiefe agieren...es ist von hoher Anziehungskraft, ein Ensemble zu erleben, das durchschnittliche Menschen in mehr und mehr überdurchschnittlichen Situationen zeigt.“ (Tagesspiegel). In einer Stuttgarter Wohngegend liegt ein junges Mädchen tot am Rande der Fahrbahn. Schädelbasisbruch, das könnte ein Unfall mit Fahrerflucht sein, aber auch eine absichtliche Tötung. Der einzige Zeuge ist erst drei Jahre alt und entsprechend unzuverlässig… Lannert und Bootz ermitteln also im berüchtigten Stuttgarter Feierabendstau. Alle wollen nach Hause, keiner kommt voran. So manch einer, scheint es, ist auch im Leben stecken geblieben. „Ein Requiem in D-Dur für die siechende Autorepublik Deutschland“, kommentiert Spiegel Online, die Hörzu befindet: „Krimi als Realsatire: böse und staubtrocken“. Brüggemann inszenierte den „Stau“ in einer Freiburger Messehalle.

TATORT: STAU im Ersten

Tatort: STAU
Drehbuch: Dietrich Brüggemann/Daniel Bickermann
Produktion: SWR (Red.: Brigitte Dithard)
Mit: Richy Müller, Eckhard Greiner, Roland Bonjour, Daniel Nocke, Anastasia C. Zander, Felix Klare, Rüdiger Vogler u.a.

Erstsendung: 10. September | ARD | 20.15 h
auch in ORF 2 und SRF 1

    

Erstsendung: Kommissarin Lucas - LÖWENHERZ

Stefan Dähnert und Markus Ziegler werfen in der Ihrer neuen Folge für Kommissarin Lucas "einen unverkrampften Blick auf Menschen mit Down-Syndrom" (FAZ). Eine Frau verbrennt in der Nähe der Raststätte Regensburg in...weiterlesen »

Stefan Dähnert und Markus Ziegler werfen in der Ihrer neuen Folge für Kommissarin Lucas "einen unverkrampften Blick auf Menschen mit Down-Syndrom" (FAZ). Eine Frau verbrennt in der Nähe der Raststätte Regensburg in ihrem Auto. Schnell finden Kommissarin Lucas ihr Team heraus, dass es kein Unfall war.. Die erste heiße Spur führt die Ermittler zu einem renommierten Schönheitschirurgen, bei dem die Tote regelmäßig ästhetische Eingriffe durchführen ließ, eine weitere zu dem gehandicapten Kellner Theo, mit dem die Frau ebenfalls Streit hatte. Bei diesen Ermittlungen bewegt sich Kommissarin Lucas fortan zwischen zwei völlig ungleichen Welten: der Welt der am Existenzminimum kämpfenden Familie von Theo und der des glamourösen Schönheitschirurgen.

>>>Kommissarin Lucas - LÖWENHERZ im ZDF

Kommissarin Lucas - LÖWENHERZ
Drehbuch: Stefan Dähnert und Markus Ziegler
Regie: Ralf Huettner
Produktion: Olga Film/ZDF
Mit: Ulrike Kriener, Michael Roll, Lasse Myhr, Jördis Richter, Thilo Prückner, Shenja Lacher, Jonas Sippel, Thomas Heinze u.a.

Erstsendung: 9. September | ZDF | 20.15 h

    

Erstsendung: DAS PUBERTIER!

Ab dem 7.9. zeigt das ZDF donnerstags um 20:15 sechs Folgen der Serie. Die erste Folge "Das Pubertier wird flügge“, hat Alexandra Maxeiner geschrieben. Schnell, scharf und witzig schildern David Ungureit (auch...weiterlesen »

© ZDF/Bettina Krehl

Ab dem 7.9. zeigt das ZDF donnerstags um 20:15 sechs Folgen der Serie. Die erste Folge "Das Pubertier wird flügge“, hat Alexandra Maxeiner geschrieben. Schnell, scharf und witzig schildern David Ungureit (auch Headwriter), Alexandra Maxeiner und Marc Terjung in den weiteren Folgen, wie Carla zum "Pubertier" mutiert, während Sara mit ihrer Frühschwangerschaft und Jan mit seinen Kolumnen zu kämpfen hat. Damit nicht genug, es gibt noch weitere Baustellen. "Alles in allem ein echter Härtetest für diese Familie - und für Außenstehende ein großer Spaß", findet die Stuttgarter Zeitung. "Großartig besetzt" (epd), "Hier stimmt die Qualität in Sachen Dialoge, Timing und Darstellung" (Prisma). Regie führten Uwe Janson und Oliver Schmitz, Pasquale Aleardi, Chiara Schoras und Mia Kasalo sind in den Hauptrollen zu sehen. Es produzierte die UFA (Gunther Burghagen, Markus Brunnemann) für das ZDF (Silvia Hubrich, Heike Lagé).

    

Im Dreh: SCHÖNE HEILE WELT

Drehbeginn für Gernot Krää! Ab heute inszeniert er sein Drehbuch SCHÖNE HEILE WELT für den SWR in Baden-Baden und Umgebung. Willi (Richy Müller), Frührentner und Sozialpirat, ist ausländerfeindlich, geizig und pedantisch. Sein...weiterlesen »

Drehbeginn für Gernot Krää! Ab heute inszeniert er sein Drehbuch SCHÖNE HEILE WELT für den SWR in Baden-Baden und Umgebung. Willi (Richy Müller), Frührentner und Sozialpirat, ist ausländerfeindlich, geizig und pedantisch. Sein Betrugssystem funktioniert perfekt, nie wieder wird er für jemanden in diesem Staat den kleinen Finger krumm machen. Er ist der letzte Mieter eines desolaten Wohnhauses. Für einen „Kumpel“ versteckt er in einer leeren Wohnung zwei Afrikanerinnen und einen Jungen. Als der 13jährige Fianarantsoa (N'tarila Kouka), den er schlicht „Franz“ nennt, sich trotz diverser Gemeinheiten nicht abschütteln lässt, entsteht so etwas wie Freundschaft zwischen den beiden.

Die Redaktion hat Ulrich Herrmann, ausführender Produzent ist Nils Reinhardt.

    
Termine
Mo
18
Dez
ALLES VERBRECHER - LEICHE IM KELLER
Drehbuch von Rolf Silber
Regie: Rolf Silber
HR | 20:15 h
Mo
18
Dez
DER VERLORENE BRUDER
Drehbuch von Ruth Toma
Regie: Matti Geschonneck
One | 14:20 h
Mo
18
Dez
ORDNUNG IST DAS HALBE STERBEN
aus der Reihe "Tatort"
Drehbuch von Detlef Michel
RBB | 22:15 h
Mo
18
Dez
TATORT: TOD MACHT ERFINDERISCH
Drehbuch von Detlef Michel
RBB | 23:45 h
Di
19
Dez
DAS WUNDER VON WOLBECK
aus der Reihe Tatort
Drehbuch von Wolfgang Stauch
Regie: Matthias Tiefenbacher
NDR | 22:00 h
Di
19
Dez
DIE GURKENKöNIGIN
aus der Reihe Polizeiruf 110
Drehbuch von Wolfgang Stauch
Regie: Ed Herzog
NDR | 23:30 h
Di
19
Dez
NOTRUF HAFENKANTE: KARAMBOLAGE (1)
Drehbuch von David Ungureit
Regie: Oren Schmuckler
ZDF | 10:30 h
Mi
20
Dez
ALLE JAHRE WIEDER (FOLGE 2)
Serie
Drehbuch von Matthias Schmidt und Gregor Eisenbeiß
Regie: Matthias Schmidt
MDR | 00:30 h
Mi
20
Dez
NOTRUF HAFENKANTE: KARAMBOLAGE (2)
Drehbuch von David Ungureit
ZDF | 10:30 h
Mi
20
Dez
SCHIFF OHNE ZUKUNFT
aus der der Serie Großstadtrevier
Drehbuch von Felix Huby und Zoran Solomun
NDR | 22:00 h