Aktuelles

Racconti Development Award für Elena von Saucken

Elena von Saucken hat mit ihrem Projekt STAIRS den mit 5.000.- € dotierten Racconti Development Award 2014 gewonnen. Sie hat das Serienkonzept im Racconti Script Lab entwickelt, wo sie außerdem zusammen mit den Headautoren...weiterlesen »

Elena von Saucken hat mit ihrem Projekt STAIRS den mit 5.000.- € dotierten Racconti Development Award 2014 gewonnen. Sie hat das Serienkonzept im Racconti Script Lab entwickelt, wo sie außerdem zusammen mit den Headautoren Daniel Speck und buy cialis in us Giacomo Durzi in einem deutsch-italienischen Writer’s Room an der gemeinsamen Serienidee "The Valley" gearbeitet hat. Die Jury begründet ihre Entscheidung wie folgt: „STAIRS hat ein brillantes Intro, zeigt eine starke weibliche Protagonistin und find no rx viagra wirft eine interessante moralische Frage auf. Die Idee dieses Konzeptes ist gleichermaßen aktuell wie originell. Die Geschichte von Ona, die aus ihrer Heimat Mali geflohen ist, mit Nichts anfängt und viagra canda zu einer machtvollen Drogenbaronin wird, bietet Potenzial für eine TV-Serie.“

    

Im Dreh: DER GOLDFISCH

Drehstart für Gernot Krääs DER GOLDFISCH, eine Geschichte über das Vergessen: Robert Atzorn verkörpert einen Rentner, dem das Leben aufgrund fehlender Erinnerungen mehr und order cialis in canada mehr entgleitet. Gernot Krää inszeniert dieses Drama,...weiterlesen »

Drehstart für Gernot Krääs DER GOLDFISCH, eine Geschichte über das Vergessen. Robert Atzorn verkörpert einen Rentner, dem das Leben aufgrund fehlender Erinnerungen mehr und mehr entgleitet. Gernot Krää inszeniert dieses Drama, das ganz aus der Perspektive der Hauptfigur erzählt wird, nach seinem eigenen Drehbuch. In weiteren Rollen spielen Katharina Marie Schubert, Shenja Lacher, Natalia Belitski, Michael Lerchenberg, Cleo Kretschmer und pfizer viagra 50 mg online viele andere. If... productions realisieren den Film als Auftragsproduktion für das ZDF in München und real viagra online Italien bis Mitte August.

    

Förderung für einen "besonderen Kinderfilm" von Ruth Toma

Ruth Tomas Projekt DIE GEISTER AUS DEM 3. STOCK ist unter den Filmvorhaben, die im Rahmen der Initiative "Der besondere Kinderfilm" gefördert wurden. Die Autorin entwickelt die tragikomische Geschichte für und mit...weiterlesen »

Ruth Tomas Projekt DIE GEISTER AUS DEM 3. STOCK ist unter den Filmvorhaben, die im Rahmen der Initiative "Der besondere Kinderfilm" gefördert wurden. Die Autorin entwickelt die tragikomische Geschichte für und mit Fatih Akins Firma Bombero Film.  Bei einem Autounfall kommen der 10jährige Lino und viagra en gel seine Familie ums Leben. Nur Baby David überlebt und viagra dose kommt in eine Pflegefamilie. Die beengte Wohnung der chaotischen Familie Wagenbauer ist kein Ort für David, da sind sich Lino, seine große Schwester und generic viagra online Mutter Melanie sicher. Und so wachen sie als Geister über David – mit allen Hindernissen und price check 50 mg viagra Vorteilen eines körperlosen Daseins.

>>>DER BESONDERE KINDERFILM

    

Verlag der Autoren auf dem Filmfest München

Gleich sechs Verlagsfilme feiern ihre Premiere auf dem Filmfest München. Den Anfang macht Ruth Tomas historische Tragikomödie DESSAU DANCERS über eine Gruppe von jungen Breakdancern in der DDR (29. Juni).

weiterlesen »

Gleich sechs Verlagsfilme feiern ihre Premiere auf dem Filmfest München. Den Anfang macht Ruth Tomas historische Tragikomödie DESSAU DANCERS (Regie: Hans Martin Scharf) über eine Gruppe von jungen Breakdancern in der DDR (29. Juni). Mit der Literaturverfilmung DER KOCH (Regie: Ralf Huettner) ist ein weiterer Film von Ruth Toma am Start (2. Juli). Christan Bachs Regiedebüt, das Familiendrama HIRNGESPINSTER nach eigenem Drehbuch, wird m 30. Juni zu sehen sein ebenso wie Stefan Dähnerts DAS ENDE DER GEDULD (Regie: Christian Wagner) um eine Berliner Jugendrichterin.  In MÄNNERTREU (2. Juli), Drehbuch von Thea Dorn, geht es um Aufstieg und how to get cialis no prescription Fall eines erfolgreichen Unternehmers in der Politik (Regie: Hermine Huntgeburth).Sylvia Leuker und Benedict Röskau schrieben DIE AUSERWÄHLTEN (Regie: Christoph Röhl). Thema des Films sind die Vorgänge in der Odenwaldschule (3. Juli).

>>>Filmfest München

    

Drehstart: INAS NEUES LEBEN

Birgit Maiwald schrieb das Drehbuch für die ZDF-Komödie um die Chefsekretärin Ina, die durch die Insolvenz ihrer Firma ihren Arbeitsplatz verliert und cheap cialis online Bekanntschaft mit der Welt der Jobcenter macht. Doch sie lässt sich nicht...weiterlesen »

Birgit Maiwald schrieb das Drehbuch für die ZDF-Komödie um die Chefsekretärin Ina, die durch die Insolvenz ihrer Firma ihren Arbeitsplatz verliert und Bekanntschaft mit der Welt der Jobcenter macht. Inas Vertrauen in die Bürokratie wird auf eine harte Probe gestellt: In den Mühlen des Jobcenters trifft Ina auf einen überforderten Sachbearbeiter und cialis buy now jede Menge demotivierte Leidensgenossen. Die optimistische Ina gibt nicht auf und price cialis kämpft um ihre Zukunft. Es gelingt ihr sogar, auch andere Kursteilnehmer aufzurütteln und zu motivieren. Selbst ihr Ex-Chef Walter bekommt durch Ina wieder Wind unter die lahmen Flügel und baut sich eine neue Existenz auf. Die Dreharbeiten finden unter der Regie von Florian Froschmayer in den Berlin statt. In den Hauptrollen der 90 Minute Film Produktion spielen Andrea Sawatzki, Runa Greiner, Maximilian Brückner und August Zirner.

    

Drehstart für TATORT - IM FREIEN FALL

Drehstart für Ben Braeunlichs ersten Tatort für das Dortmunder Team. Aufklären müssen die Dortmunder Ermittler den Tod des jungen Fallschirmspringers Leo Janek. Sein Schirm war offensichtlich manipuliert worden. Jemand hatte...weiterlesen »

Drehstart für Ben Braeunlichs ersten Tatort für das Dortmunder Team. Aufklären müssen die Dortmunder Ermittler den Tod des jungen Fallschirmspringers Leo Janek. Sein Schirm war offensichtlich manipuliert worden. Jemand hatte den jungen, schwer verletzten Familienvater nach dem Sturz vor der Klinik abgeladen. Die Kommissare Peter Faber (Jörg Hartmann) und Martina Bönisch (Anna Schudt) begeben sich auf Spurensuche in Janeks persönlichem Umfeld, während die anderen Ermittler des vierköpfigen Teams verdeckt im Springerclub ermitteln. Geißendörfer Film produziert für den WDR. De Regie hat Züli Aladag.

 

 

    

Kinostart: EINMAL HANS MIT SCHARFER SOSSE

Ruth Toma adaptierte den autobiografisch gefärbten Bestseller von Hatice Akyün, der von der Journalistin Hatice erzählt, die sich just an dem Tag mit ihrem deutschen Freund verkracht, an dem sie ihn ihrer erwartungsvollen...weiterlesen »

Ruth Toma adaptierte den autobiografisch gefärbten Bestseller von Hatice Akyün, der von der Journalistin Hatice erzählt, die sich just an dem Tag mit ihrem deutschen Freund verkracht, an dem sie ihn ihrer erwartungsvollen Familie vorstellen wollte. Um seine störrische Tochter zur Räson zu bringen, ordnet Vater Ismail an, dass Hatices jüngere Schwester Fatma erst heiraten darf, wenn Hatice unter der Haube ist. Da gibt es nur ein Problem: Fatma ist schwanger, und wenn sie auf Hatice warten muss, ist sie verloren. Also versucht sie, ihrer Schwester türkische Männer schmackhaft zu machen. Doch die kommen für Hatice prinzipiell nicht in Frage: Sie will einen Hans mit scharfer Soße. Bulet Alakus führte Regie bei der turbulenten Culture-Clash-Komödie. 

"...dürfte dieser HANS MIT SCHARFER SOSSE, der sich selbst wohltuend selten ernst nimmt, auch Menschen ohne osmanische Wurzeln großes Vergnügen bereiten." Blickpunkt Film 

>>>Wüste Film - EINMAL HANS MIT SCHARFER SOSSE

EINMAL HANS MIT SCHARFER SAUCE

Drehbuch: Ruth Toma
Regie: Buket Alakus
Produktion: Wüste Fim/NDR/Arte
Mit: Idil Üner, Adnan Maral, Siir Eloglu, Sesede Terziyan, Demet Gül u.a.

Kinostart: 12. Juni

  

    

Drehbeginn für (G)OLDIES

Am 3.6. wurde die erste Klappe für die neue Zusammenarbeit von Beatrice Meier (Drehbuch) und Ester.Reglin.Film geschlagen. Eine WG mit Mitte 60. Ob das klappt? Aber Ricarda, Philipp, Uschi, Harry und Eckart sind voller Elan...weiterlesen »

Am 3.6. wurde die erste Klappe für die neue Zusammenarbeit von Beatrice Meier (Drehbuch) und Ester.Reglin.Film geschlagen. Eine WG mit Mitte 60. Ob das klappt? Aber Ricarda, Philipp, Uschi, Harry und Eckart sind voller Elan und wollen Alter, drohender Einsamkeit und Geldnot trotzen. Mit all ihren Macken, Hoffnungen und Plänen raufen sie sich zusammen. Doch dann hat ausgerechnet die lebenslustige Uschi einen Schlaganfall. Dieser Schicksalsschlag stellt die Gemeinschaft gehörig auf die Probe. Wunden brechen auf, Ideale zerplatzen, echte Freundschaften wachsen. Und mittendrin werden Ricarda und Philipp mit voller Wucht von lange vergessenen Gefühlen getroffen… In den Hauptrollen der Tragikomödie inszeniert Regisseurin Dagmar Seume Walter Sittler, Charlotte Schwab, Marie Gruber, Hans-Uwe Bauer, Paul Faßnacht und Lilia Lehner. Die Redaktion der Degeto hat Claudia Grässel.

    

Trauer um Helma Sanders-Brahms

Helma Sanders-Brahms ist tot. Sie erlag im Alter von 73 Jahren in Berlin ihrer schweren Krankheit. Helma Sanders-Brahms war seit 1974 Gesellschafterin des Verlages. Ihre Texte, Filme, Hörspiele und Theaterstücke haben die...weiterlesen »

Helma Sanders-Brahms ist tot. Sie erlag im Alter von 73 Jahren in Berlin ihrer schweren Krankheit. Helma Sanders-Brahms war seit 1974 Gesellschafterin des Verlages. Ihre Texte, Filme, Hörspiele und Theaterstücke haben die europäische Kulturlandschaft über viele Jahre bereichert und geprägt; ihre Filme, viele davon preisgekrönt, waren maßgeblich für das internationale Renommée des Neuen Deutschen Films. Das Handwerk der "königlichen Kunst Film", wie sie selbst es nannte, hatte Helma Sanders-Brahms in Rom bei Pier Paolo Pasolini und Sergio Corbucci gelernt. Noch in diesem Jahr hat sie an ihrem Drehbuch „Der Fischer und seine Tochter“ gearbeitet; anlässlich der Berlinale stellte sie im Februar ihren wohl bedeutendsten Film „Deutschland, bleiche Mutter“ in einer restaurierten und ungekürzten Version vor. Ihre Arbeit war immer beides: künstlerisch und politisch. Ihre Filme sind persönlich und dennoch universell. Ihre Herzlichkeit und ihr Mut haben den Verlag außerordentlich bereichert.

    

Erstsendung: EIN REIHENHAUS STEHT SELTEN ALLEIN

David Ungureit schrieb das Drehbuch und Titus Selge führte die Regie der aberwitzigen Alltagskomödie über Familien, die sich dem Reihenhausleben als Wohnform anvertrauen. Jan (Stephan Luca) und Anne Börner (Ulrike C. Tscharre)...weiterlesen »

© ZDF/Rainer Servos

David Ungureit schrieb das Drehbuch und Titus Selge führte die Regie der aberwitzigen Alltagskomödie über Familien, die sich dem Reihenhausleben als Wohnform anvertrauen. Jan (Stephan Luca) und Anne Börner (Ulrike C. Tscharre) ziehen mit ihren beiden Kindern in eine Reihenhaussiedlung am Stadtrand von Frankfurt. Schon als sie in die verkehrsberuhigte Straße der Siedlung einbiegen, schwant ihnen nichts Gutes. So bekommen Anna und Jan aus den Nachbarhäusern bald ungefragt tolle Ratschläge zur Mülltrennung, zum Parkverhalten, zur Vorgartenbegrünung und zur Kindererziehung. Als Anne feststellt, dass es sich bei der ausnahmsweise sehr sympathischen Nachbarin Maren um Jans große Liebe, also ihre Vorgängerin, handelt, trägt das auch nicht gerade zur Entspannung bei. 

"Dramaturgisch und komödientechnisch zeigt dieser elegant zwischen Sozialsatire und Charakterkomik pendelnde Dauerschmunzler Klasse." tittelbach.tv

EIN REIHENHAUS STEHT SELTEN ALLEIN

Drehbuch: David Ungureit
Regie: Titus Selge
Produktion: U5 Filmproduktion/ZDF
Mit: Stephan Luca, Ulrike C. Tscharre, Felicitas Woll, Felix Vörtler, Susanne Böwe, Michelle Barthel, Oskar Müller, Winnie Böwe, Adnan Maral, Floriane Daniel, Sascha Nathan, Stephan Grossmann, Sandra Baumeister und Andreas Lust

Erstsendung: 29. Mai | ZDF | 20.15 h

>>>EIN REIHENHAUS STEHT SELTEN ALLEIN im ZDF

 

    
Termine
Mi
23
Jul
MARIE BRAND UND DAS LIED VON TOD UND LIEBE
ZDF | 20:15 h
Mi
23
Jul
PINOCCHIO
Drehbuch von Alexandra Maxeiner
SWR | 13:15 h
Do
24
Jul
ALIBI FÜR AMELIE
aus der Reihe Tatort
Drehbuch von Felix Huby
SWR | 23:15 h
Do
24
Jul
DES KAISERS NEUE KLEIDER
Drehbuch von David Ungureit
Regie: Hannu Salonen
MDR | 15:00 h
Do
24
Jul
NOTRUF HAFENKANTE: DIE TäTOWIERTE FRAU
Drehbuch von David Ungureit
ZDF | 10:30 h
Fr
25
Jul
EIN GAUNER GOTTES
Drehbuch von Felix Huby
HR | 12:10 h
Fr
25
Jul
PLöTZLICH ONKEL
Drehbuch von Stefan Kuhlmann
Regie: Michael Kreindl
ARD | 20:15 h
Mo
28
Jul
MORD IN LUDWIGSLUST
Drehbuch von Thomas Kirchner
Regie: Kai Wessel
ZDF | 20:15 h
Di
29
Jul
SCHENK MIR DEIN HERZ
Drehbuch von Ruth Toma
Regie: Nicole Weegmann
BR
Mi
30
Jul
MäNNERTREU *
Drehbuch von Thea Dorn
Regie: Hermine Huntgeburth
ARD | 20:15 h
Verlag der Autoren
Medienagentur


Christiane Altenburg
Annika Hohl
Bernadette Langers
Dr. Sebastian Richter
Oliver Schlecht

Telefon: 0 69 / 23 85 74 - 30
Telefax: 0 69 / 24 27 76 44

medienagentur[at]verlagderautoren.de