Ingrid Kaltenegger

1971 in Salzburg geboren, zog 1990 nach Essen, um an der Folkwangschule Schauspiel zu studieren. Neben Engagements als Schauspielerin arbeitete sie als Regieassistentin, als Schauspiellehrerin für Jugendliche und als Stadtführerin, bevor sie ab 2008 an der ifs internationale filmschule köln ein Drehbuchstudium absolvierte. Der preisgekrönte Kurzfilm "Mann mit Bart", zu dem sie das Drehbuch schrieb, war auf zahlreiche nationale und internationale Festivals eingeladen (Regie: Maria Pavlidou). Für... weiterlesen »

1971 in Salzburg geboren, zog 1990 nach Essen, um an der Folkwangschule Schauspiel zu studieren. Neben Engagements als Schauspielerin arbeitete sie als Regieassistentin, als Schauspiellehrerin für Jugendliche und als Stadtführerin, bevor sie ab 2008 an der ifs internationale filmschule köln ein Drehbuchstudium absolvierte. Der preisgekrönte Kurzfilm "Mann mit Bart", zu dem sie das Drehbuch schrieb, war auf zahlreiche nationale und internationale Festivals eingeladen (Regie: Maria Pavlidou). Für ihr Drehbuch "Wilde Kaiser" bekam sie 2013 den Drehbuchentwicklungspreis der Stadt Salzburg. 2015 gewann sie mit ihrem Text „Punks Not Dead“ den Deutschen Kurzkrimipreis. Ingrid Kaltenegger lebt mit ihrer Familie in Köln.

Auszeichnungen:

Drehbuchentwicklungspreis der Stadt Salzburg 2013 für "Wilde Kaiser"
Ingrid Kaltenegger »
Prosawerke (1)
Das Glück ist ein Vogerl
Roman
Hoffmann & Campe 2017