© Stefan Schugt
Ulrich Hub

wurde 1963 in Tübingen geboren und studierte Schauspiel in Hamburg. Fünf Jahre war er Schauspieler, bevor er sich 1993 dem Regiefach und dem Schreiben von Theaterstücken und Kinderbüchern zuwendete. Sein Theaterstück und Kinderbuch „An der Arche um Acht“ ist im In- und Ausland zu einem modernen Klassiker der Kinderliteratur geworden. Der vielfach ausgezeichnete Autor lebt in Berlin. 
 weiterlesen »

wurde 1963 in Tübingen geboren und studierte Schauspiel in Hamburg. Fünf Jahre war er Schauspieler, bevor er sich 1993 dem Regiefach und dem Schreiben von Theaterstücken und Kinderbüchern zuwendete. Sein Theaterstück und Kinderbuch „An der Arche um Acht“ ist im In- und Ausland zu einem modernen Klassiker der Kinderliteratur geworden. Der vielfach ausgezeichnete Autor lebt in Berlin. 

Auszeichnungen:

(Auswahl):
2017 "Nordstemmer Zuckerrübe" für FÜCHSE LÜGEN NICHT
2015 Publikumspreis der Jugendjury bei den Mülheimer Theatertagen für EIN KÄNGURU WIE DU
2013 National Jewish Book Award in der Kategorie Children’s and Young Adults für "An der Arche um acht"
2012 Jan-Dorman-Ehrenpreis des Polnischen Zentrums ASSITEJ
2010 Mülheimer KinderStückePreis für "Nathans Kinder"
2006 Deutscher Kindertheaterpreis für "An der Arche um acht"; Deutscher Kinderhörspielpreis für "An der Arche um acht"; Deutsch-Niederländischer Kindertheaterpreis Kaas und Kappes für "An der Arche um acht"
2000 Deutsch-Niederländischer Kindertheaterpreis Kaas und Kappes für "Pinguine können keinen Käsekuchen backen"
1997 Preis der Frankfurter Autorenstiftung für "Die Beleidigten"
Prosawerke (3)
Ein Känguru wie Du
Kinderbuch nach dem gleichnamigen Theaterstück
Carlsen Verlag 2016
Füchse lügen nicht
Kinderbuch nach dem gleichnamigen Theaterstück
Carlsen 2014
An der Arche um acht
Kinderbuch mit Illustrationen von Jörg Mühle
Verlag Sauerländer 2007