Jan Braren

Jan Braren, geb. 1968, studierte Philosophie, Psychologie, öffentliches Recht und Geschichte in Hamburg und Kiel, schloss das Studium 2000 mit einer Magisterarbeit über «Einwanderung und Gerechtigkeit» ab. Danach Gründung von »5D«. Unter dem Label entstehen Kunst- und Medienprojekte in Unternehmen und im öffentlichen Raum, gerne mit Filmbezug.
Mit seinem Drehbuch zum Fernsehfilm HOMEVIDEO gewann Jan Braren den Grimmepreis 2012. Zudem erhielt der Film beim Festival in Baden-Baden den Preis... weiterlesen »

Jan Braren, geb. 1968, studierte Philosophie, Psychologie, öffentliches Recht und Geschichte in Hamburg und Kiel, schloss das Studium 2000 mit einer Magisterarbeit über «Einwanderung und Gerechtigkeit» ab. Danach Gründung von »5D«. Unter dem Label entstehen Kunst- und Medienprojekte in Unternehmen und im öffentlichen Raum, gerne mit Filmbezug.
Mit seinem Drehbuch zum Fernsehfilm HOMEVIDEO gewann Jan Braren den Grimmepreis 2012. Zudem erhielt der Film beim Festival in Baden-Baden den Preis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste sowie den 3sat-Zuschauerpreis, wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis und derRose d’Or für den Besten Fernsehfilm ausgezeichnet. Entstanden zunächst als Drehbuch, wurde HOMEVIDEO von Can Fischer für die Bühne bearbeitet. Demnächst erscheint der Stoff auch als Jugendroman im Carlsen Verlag, bearbeitet von Karin Kaci. Jan Braren lebt als freier Autor und Texter in Hamburg.

Auszeichnungen:

2012 Grimme-Preis für HOMEVIDEO
2012 Rose d'Or in der Kategorie "Bester Fernsehfilm" für HOMEVIDEO
2011 Deutscher Fernsehpreis in der Sparte "Bester Fernsehfilm" für HOMEVIDEO
2011 Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste für HOMEVIDEO
2011 3sat-Zuschauerpreis für HOMEVIDEO
Jan Braren »
Prosawerke (1)
Homevideo
Zusammen mit Karin Kaci
Carlsen Verlag 2016