Klaus GietingerNana NeulKevin RittbergerStefan DähnertPauline MolArend AgtheDeniz UtluRoel AdamMatthias SchmidtFrank Patrick SteckelHartmut SchoenHeiko MartensTheresia WalserTim KrohnDario Fo
 
Frank Wedekind
geboren 1864 in Hannover. Aufgrund des Protestes des Vaters, eines pensionierten Arztes, gegen das neugegründete Deutsche Reich unter preußischer Herrschaft, zieht die Familie 1872 nach Lenzburg in die Schweiz um. Frank Wedekind wechselt 1879 an die Kantonsschule Aarau und gründet dort einen Dichterbund. Nach Arbeiten als Journalist, Sekretär und Leiter der Werbeabteilung bei Maggi siedelt er 1889 nach München über. Sein Drama "Frühlings Erwachen" verursacht 1891 einen Skandal, macht ihn aber auch schlagartig bekannt. 1896 wird er einer der Mitbegründer des "Simplicissimus", in dem er auch unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlicht. 1899 wird er wegen Majestätsbeleidigung für ein halbes Jahr inhaftiert. Er arbeitet 1901 am Münchner Kabarett "Die Elf Scharfrichter" mit, wo er auch selber auftritt. Frank Wedekind stirbt 1918 in München.
Frank Wedekind »