Aktuelles

Erstsendung: DER STIMME IHREN ORT ZURÜCK

Erstsendung für Simone Kuchers Hörspiel über eine junge Frau mit armenischen Wurzeln, die versucht, ein Geheimnis aus der Familiengeschichte zu lüften und dabei auf Schweigen trifft. Eine Stimme aus der Vergangenheit holt...weiterlesen »

Erstsendung für Simone Kuchers Hörspiel über eine junge Frau mit armenischen Wurzeln, die versucht, ein Geheimnis aus der Familiengeschichte zu lüften und dabei auf Schweigen trifft. Eine Stimme aus der Vergangenheit holt Lusine ein. Zufällig hört sie im Radio eine historische Aufnahme aus dem ersten Weltkrieg. Diese Stimme ist ihr merkwürdig vertraut. Wer ist es, der da spricht? Die Suche nach der Antwort wirft die junge Frau auf ihre eigene Familiengeschichte zurück. Die Suche nach der Stimme wird dabei zu einer Suche nach der Erinnerung, und die eine Stimme bringt zahlreiche andere hervor. Denn über den Zeitraum eines Jahrhunderts und das beharrliche Verschweigen hinweg sind die Erinnerungen und Einzelschicksale nur bruchstückhaft zu rekonstruieren.

>>>DER STIMME IHREN ORT ZURÜCK im WDR

DER STIMME IHREN ORT ZURÜCK

Hörspiel: Simone Kucher
Regie: Jörg Schlüter
Produktion: WDR
Mit: Sesede Terziyan, Therese Hämer, Ulrich Haß, Edda Fischer, Sigrid Burkholder, Denis Moschitto u. a.

Erstsendung: 28. März | WDR 3 | 15:05
kurzfristige Wiederholung um 23.05 h

    

Erstsendung: UNVERSCHÄMTES GLÜCK

Vom Preis der Macht handelt Hartmut Schoens neuer Film: Johannes Größt (Armin Rohde) ist Oberbürgermeister einer mittelgroßen Stadt – tatkräftig, erfolgreich, machtorientiert. Er lebt für die Politik – zum Bedauern seiner...weiterlesen »

Vom Preis der Macht handelt Hartmut Schoens neuer Film: Johannes Größt (Armin Rohde) ist Oberbürgermeister einer mittelgroßen Stadt – tatkräftig, erfolgreich, machtorientiert. Er lebt für die Politik – zum Bedauern seiner Gattin Erika (Katja Flint), die das Gattinnendasein im Schatten Leid ist. Nun stehen Wahlen an, und es läuft nicht gut für Größt. Der Gegenkandidat ist jünger und dynamischer, die Ansiedlung von "Hühnerfabriken" ruft Demonstranten auf den Plan - der Oberbürgermeister fühlt sich müde, erschöpft und ausgebrannt. Als er mit seinem Sportwagen verunglückt und in einer Art Wachkoma liegt, versuchen alle, aus dieser Situation Kapital zu schlagen. Erika hofft auf ein gemeinsames Leben nach der Politik – doch die Umfragewerte steigen wieder, und nach Größts überraschend schneller Genesung stellt sie ihn vor die Entscheidung. Die Neue Osnabrücker Zeitung titelte „preisverdächtig“: „Sicher kein Werbevideo für eine Mitarbeit an der Macht, sondern ein relevantes Stück Fernsehen, das zeigt, welche Qualität das Medium im fiktiven Bereich haben kann.“

>>>UNVERSCHÄMTES GLÜCK im Ersten

UNVERSCHÄMTES GLÜCK
Buch und Regie: Hartmut Schoen
Produktion: Cinecentrum (Prod.: Dagmar Rosenbauer)/WDR (Red.: Michael André/Götz Bolten)
Mit: Armin Rohde, Katja Flint, Alexander Held, Ronald Kukulies, Eleonore Weisgerber, Michaela Caspar, Lore Richter, Alexander Radszun 

Erstsendung: 25. März | ARD | 20.15 h

    

Erstsendung: ALLEINE WAR GESTERN

Mit Anfang 60 nochmal eine WG gründen? Warum eigentlich nicht! In Beatrice Meiers Tragikomödie wird der Versuch durchgespielt. Aber die Tücken des Alltags und die Probleme des Alters machen den ungleichen Kommunarden zu...weiterlesen »

Mit Anfang 60 nochmal eine WG gründen? Warum eigentlich nicht! In Beatrice Meiers Tragikomödie wird der Versuch durchgespielt. Aber die Tücken des Alltags und die Probleme des Alters machen den ungleichen Kommunarden zu schaffen. „Wer krank wird, fliegt raus“? Die launige Ankündigung muss sich plötzlich beweisen.  „Auch die Eigenarten & kleinen Schrullen der Fünf nehmen das richtige Maß in der Geschichte ein (...)  Insgesamt herrscht eine hohe Situationsdichte bei angenehm heruntergespielter Dramatik.“ tittelbach.tv

Im Februar erschien der gleichnamige Roman von Beatrice Meier im Verlag Kiepenheuer & Witsch.

>>>ALLEINE WAR GESTERN im Ersten
>>>ALLEINE WAR GESTERN bei Kiwi

ALLEINE WAR GESTERN

Drehbuch: Beatrice Meier
Regie: Dagmar Seume
Produktion: Ester.Reglin Film/ARD Degeto
Mit: Walter Sittler, Charlotte Schwab, Marie Gruber, Paul Faßnacht, Hans-Uwe Bauer, Lilia Lehner, Seán McDonagh 

Erstsendung: 20. März | ARD | 20.15 h

 

 

    

Erstsendung: DER ANDI IST WIEDER DA

Wolfgang Stauch erzählt in seinem modernen Heimatfilm glaubhaft und unaufgeregt von den Zwängen, die durch Familienbindungen entstehen, aber durchaus auch von Aufgehobensein und neuer Freiheit. Seine kleine badische...weiterlesen »

In einem modernen Heimatfilm erzählt Wolfgang Stauch glaubhaft und unaufgeregt von den Zwängen, die durch Familienbindungen entstehen, aber durchaus auch von Aufgehobensein und neuer Freiheit. Seine kleine badische Heimatstadt hat Andreas Schäfer nach der Schulzeit so schnell wie möglich hinter sich gelassen. Er ging nach Berlin, um Architekt zu werden und Ehrgeizigeres zu bauen als Einfamilienhäuser in der Provinz. Jetzt, viele Jahre später, steht er vor dem beruflichen Aus. Weil er nicht weiß, wie es weitergehen soll, flieht Andi erst mal zurück nach Ellingen. wo ihn Mutter Hilde und der behinderte Bruder Ecki freudig empfangen. Aber mit seinem mittleren Bruder Micha steckt er sofort in den alten Konflikten, zudem war das Verhältnis zum Vater ohnehin nie gut und wird auch jetzt nicht harmonisch. Andi bringt es nicht fertig, der Familie seine prekäre Lage einzugestehen, und gibt den Überflieger, der nur mal eine kleine Pause macht. 

"Drehbuchautor Wolfgang Stauch, der exquisite, eigenwillige Fernsehkrimis (...) geschrieben hat, entflechtet mit leichter Hand das Drama einer Selbstverleugnung." Spiegel Online

"...ein warmherziger, mit Humor gewürzter Heimatfilm" epd medien

>>>DER ANDI IST WIEDER DA im Ersten
>>>Wolfgang Stauch

DER ANDI IST WIEDER DA

Drehbuch: Wolfgang Stauch
Regie: Friederike Jehn
Produktion: Maran Film/SWR
Mit: Nicholas Reinke, Michael Kranz, Tilo Prückner, Tatja Seibt, Dagmar Leesch, Emanuel Fellmer u.a. 

Erstsendung: 18. März | ARD | 2ß.15 h

    

Erstsendung: MARIE BRAND UND DER SCHÖNE SCHEIN

Erstsendung für Christian Schillers und Marianne Wendts neuen Marie-Brand-Fall. Kommissarin Marie Brand und ihr Kollege Jürgen Simmel werden zum Fundort einer Wasserleiche gerufen. Bei dem Toten handelt es sich um Werner...weiterlesen »

© ZDF/Guido Engels

Erstsendung für Christian Schillers und Marianne Wendts neuen Marie-Brand-Fall.  Kommissarin Marie Brand und ihr Kollege Jürgen Simmel werden zum Fundort einer Wasserleiche gerufen. Bei dem Toten handelt es sich um Werner Brehm,  erfolgreicher Finanzberater und engagierter Förderer des Kölner Rudervereins "Agrippina 1888". Gemeinsam mit Tochter Sofie, seiner Frau Jenny Wahl und deren Tochter Hanna lebte er bis zu seinem Tod das Konzept einer Patchwork-Familie. Erste Nachforschungen ergeben, dass Werner Brehm im Rahmen seiner Tätigkeit als Finanzberater einen aufgebrachten Kundenkreis hinterlässt. Auch Hanna spielt eine undurchsichtige Rolle in dieser Geschichte. Sie deutet einen Missbrauch durch ihren Stiefvater Werner Brehm an und führt die Ermittlungen dadurch ins private Umfeld.

>>>MARIE BRAND UND DER SCHÖNE SCHEIN

MARIE BRAND UND DER SCHÖNE SCHEIN

Drehbuch: Christian Schiller/Marianne Wendt
Regie: Jörg Lühdorff
Produktion: eyeworks/ZDF
Mit: Mariele Millowitsch, Hinnerk Schönemann, Elisa Schlott, Maja Celiné Probst, Christoph Jacobi, Thomas Heinze, Milena Dreißig, Johannes Klaußner, Thomas Loibl 

Erstsendung: 14. März 205 | ZDF | 20.15 h

    

Grimmepreis für MÄNNERTREU

Grimmepreis für MÄNNERTREU (Drehbuch: Thea Dorn)! Aus der Jurybegründung: "Die Szenen einer technokratischen Ehe, deren Höhepunkt der gemeinsame Einzug ins Berliner Schloss Bellevue sein soll, gehören zum Kältesten und...weiterlesen »

Grimmepreis für MÄNNERTREU (Drehbuch: Thea Dorn)! Aus der Jurybegründung: "Die Szenen einer technokratischen Ehe, deren Höhepunkt der gemeinsame Einzug ins Berliner Schloss Bellevue sein soll, gehören zum Kältesten und Besten, was man in dieser Hinsicht im deutschen Fernsehen bewundern durfte.[...] "Männertreu" mutet den Zuschauern zahlreiche Ambivalenzen zu und lässt sich nicht auf eine simple Botschaft reduzieren. Der Film schließt folgerichtig auch nicht mit dem unvermeidlichen Fall Georg Sahls. Er wagt stattdessen ein provozierend offenes Ende, das zum Weiterdenken (und Weiterstreiten) anregt. " Die Preisverleihung findet am 27. März in Marl statt.

>>>Grimmepreis für MÄNNERTREU

    

Erstsendung: POLIZEIRUF 110 - STURM IM KOPF

"Spannend, voll emotionaler Wucht", so Hörzu über den neuen Fall des Rostocker Team von Florian Oeller: Auf einem brachliegenden Werftgelände wird die Leiche von Achim Hiller gefunden, Chef der Hilgro Wind AG....weiterlesen »

"Spannend, voll emotionaler Wucht", so Hörzu über den neuen Fall des Rostocker Team von Florian Oeller: Auf einem brachliegenden Werftgelände wird die Leiche von Achim Hiller gefunden, Chef der Hilgro Wind AG. Während König und Bukow die Ermittlungen aufnehmen, fällt in Rostock ein verwirrter Mann auf: Er behauptet, jemanden erschossen zu haben, kann sich aber nicht mehr erinnern, wer er ist und was er in den letzten Stunden getan hat. Seine Hand weist Schmauchspuren auf - und er wird als IT-Mitarbeiter von Hilgro Wind identifiziert. Bukow und König stehen vor einem Rätsel. Hat der Mann seinen Chef umgebracht oder steckt viel mehr hinter dem Tod von Achim Hiller?

>>>POLIZEIRUF 110 - STURM IM KOPF im Ersten

Drehbuch: Florian Oeller
Regie: Christian von Castelberg
Produktion: Filmpool/NDR
Mit: Anneke Kim Sarnau, Charly Hübner, Christian Friedel,Andreas Guenther, Josef Heynert, Uwe Preuss, Fanny Staffa,Hilmar Eichhorn, Ole Schloßhauer, Pheline Roggan, Marie Leuenberger, Hansjürgen Hürrig 

Erstsendung: 1. März | ARD | 20.15 h

 

 

    

SCHULD im ZDF

Für die Reihe SCHULD nach den Erzählungen Ferdinand von Schirachs hat André Georgi drei Folgen beigetragen. Moritz Bleibtreu spielt den Anwalt Friedrich Kronberg, der seine Mandanten verteidigt, indem er die Rechtslage zu...weiterlesen »

Für die Reihe SCHULD nach den Erzählungen Ferdinand von Schirachs hat André Georgi drei Folgen beigetragen. Moritz Bleibtreu spielt den Anwalt Friedrich Kronberg, der seine Mandanten verteidigt, indem er die Rechtslage zu deren Gunsten auslegt. "SCHULD kann sich in jeder Hinsicht sehen lassen: dramaturgisch, filmästhetisch, besetzungstechnisch", schreibt tittelbach TV. Bereits seit 6. Februar steht die Reihe auch mit großem Erfolg in der ZDF-Mediathek. In der Episode SCHNEE geht es um einen alten Mann, in dessen Wohnung Drogen gestreckt und abgepackt werden. Ihm droht eine hohe Haftstrafe wegen Drogenhandels „unter Mitführung einer Waffe“. Er schweigt, weil ihm das Glück einer jungen Frau wichtiger ist als seine Freiheit.

>>>SCHULD im ZDF

SCHULD
P: Moovie/ZDF
Mit: Moritz Bleibtreu, Devid Striesow, Bibiana Beglau, Hans-Michael Rehberg, Aylin Tezel, Anna Maria Mühe, Benjamin Sadler, Jörg Hartmann, Max Hegewald, Alina Levshin, Misel Maticevic, Adrian Topol, Michael Gwisdek. 


Episode: SCHNEE
Drehbuch: Andrè Georgi, Jan Ehlers
Regie: Maris Pfeiffer
Erstsendung: 27. Februar | ZDF | 21.15 h

Episode: DIE ILLUMINATEN
Drehbuch: André Georgi
Regie: Hannu Salonen
Erstsendung: 13. März | ZDF | 21.15 h

Episode: VOLKSFEST
Drehbuch: André Georgi
Regie: Hannu Salonen
Erstsendung: 27. März | ZDF | 21.15 h

 

 

    

HEIMAT - neu restauriert und digitalisiert

Im Berliner Kino Babylon-Mitte wird drei Tage lang vom 27.2 bis 1.3. die frisch restaurierte und digitalisierte Fassung von Peter Steinbachs und Edgar Reitz' Filmepos HEIMAT zu sehen sein. "Lange bevor der Hype epischer...weiterlesen »

Im Berliner Kino Babylon-Mitte wird drei Tage lang vom 27.2 bis 1.3. die  frisch restaurierte und digitalisierte Fassung von Peter Steinbachs und Edgar Reitz' Filmepos HEIMAT zu sehen sein. "Lange bevor der Hype epischer TV-Serien ausbrach, war HEIMAT ein avantgardistisches Großprojekt, das Laien und Schauspieler zusammenführte und sich (...) auf die Gemengelage deutscher Familiengeschichte und deren Berührungspunkte mit der "großen" Geschichte des 20. Jahrhunderts einließ", schreibt Claudia Lenssen in der taz. Alles über die HEIMAT und ihre Entstehung in unserem Buch DREHORT HEIMAT.

    

Erstsendung: Rolf Silbers ALLES VERBRECHER - LEICHE IM KELLER

Der eine hat einen Koffer in Berlin, die anderen eine Leiche im Keller: Hertha Frohwitter (Ulrike Krumbiegel) und Marco Petrassi (Daniel Rodic) ermitteln in ihrem zweiten Fall in den Untiefen des Frankfurter Gallusviertels,...weiterlesen »

Der eine hat einen Koffer in Berlin, die anderen eine Leiche im Keller: Hertha Frohwitter (Ulrike Krumbiegel) und Marco Petrassi (Daniel Rodic) ermitteln in ihrem zweiten Fall in den Untiefen des Frankfurter Gallusviertels, auch „Kamerun“ genannt. Der Immobilienspekulant Teller wird ermordet aufgefunden, eingewickelt in das Banner einer Bürgerinitiative gegen die Gentrifizierung des Viertels. Für die beiden Kommissare zunächst ein schier undurchdringlicher Dschungel. Rolf Silber schrieb und inszenierte die hr/Degeto Produktion.

>>>ALLES VERBRECHER - LEICHE IM KELLER im Ersten

ALLES VERBRECHER - LEICHE IM KELLER

Drehbuch und Regie: Rolf Silber
Produktion: U5 Filmproduktion/hr/Degeto
Mit: Ulrike Krumbiegel, Ernst Stötzner, Claudia Fritzsche, Oliver Stokowski, Julia Richter, Lisa Tomaschewsky, Rainer Ewerrien u.a.

Erstsendung: 26. Februar | ARD | 20.15 h

    
Termine
Sa
28
Mär
DER STIMME IHREN ORT ZURÜCK *
Hörspiel von Simone Kucher
WDR 3 | 15:05 h
Sa
28
Mär
DUNKLER SOMMER
aus der Reihe "Polizeiruf 110"
Drehbuch von Ulli Stephan
MDR | 21:45 h
Sa
28
Mär
KURHOTEL ALPENGLÜCK
Drehbuch von Stefan Kuhlmann
NDR | 15:15 h
Sa
28
Mär
UNVERSCHäMTES GLüCK
Drehbuch von Hartmut Schoen
Regie: Hartmut Schoen
Eins Festival | 20:15 h
So
29
Mär
UNVERSCHäMTES GLüCK
Drehbuch von Hartmut Schoen
Regie: Hartmut Schoen
13:25 h
Di
31
Mär
GRÄSER FLIEGEN NUR NOCH SELTEN
Hörspiel von Hermann Bohlen
DLF | 20:10 h
Di
31
Mär
HAPPY BIRTHDAY, SARAH
aus der Reihe Tatort
Drehbuch von Wolfgang Stauch
Regie: Oliver Kienle
SWR | 21:45 h
Mi
01
Apr
UNVERSCHäMTES GLüCK
Drehbuch von Hartmut Schoen
Regie: Hartmut Schoen
Eins Festival | 18:30 h
Do
02
Apr
ALLES VERBRECHER - LEICHE IM KELLER
Drehbuch von Rolf Silber
HR | 20:15 h
Do
02
Apr
DER HAFENPASTOR UND DAS GRAUE KIND
Drehbuch von Stefan Wild
NDR | 22:00 h
Verlag der Autoren
Medienagentur


Christiane Altenburg
Annika Hohl
Bernadette Langers
Dr. Sebastian Richter
Oliver Schlecht

Telefon: 0 69 / 23 85 74 - 30
Telefax: 0 69 / 24 27 76 44

medienagentur[at]verlagderautoren.de