Aktuelles

Die EU und die Bootsflüchtlinge

Um afrikanische Bootsflüchtlinge von der Überfahrt nach Europa abzuhalten, plant die EU "einen echten Abschreckungseffekt", wie Spiegel Online meldet: Sie sollen davon abgehalten werden, Europa überhaupt zu...weiterlesen »

Um afrikanische Bootsflüchtlinge von der Überfahrt nach Europa abzuhalten, plant die EU "einen echten Abschreckungseffekt", wie Spiegel Online meldet: Sie sollen davon abgehalten werden, Europa überhaupt zu erreichen, und stattdessen in Länder wie Ägypten oder Tunesien gebracht werden. Von dem alltäglichen Drama der "boat people" handelt Kevin Rittbergers KASSANDRA ODER DIE WELT ALS ENDE DER VORSTELLUNG ebenso wie FEUER! FIRE! FEU! von Kerstin Specht. Deren Stück ZEIT DER SCHILDKRÖTEN erzählt zudem die surreale, sehr reale Geschichte zweier illegaler Einwanderer, die es nach Europa geschafft haben. Im Frachtraum eines Fischdampfers zeigt Gabriel Gbadamosi seine beiden traurigen Helden Joe und Joao in HOTEL ORPHEU, die vor dem afrikanischen Bürgerkrieg in Angola fliehen.

    

Uraufführung: DOPPELTER BODEN in Terrorzeiten

Als "spannendes Kammerspiel" über "Vorurteile und Misstrauen [...] in Terrorzeiten" (Heiner Boberski, Wiener Zeitung) hat die Freie Bühne Wieden die Uraufführung von Ernst-Jürgen Dreyers DOPPELTER BODEN in...weiterlesen »

Als "spannendes Kammerspiel" über "Vorurteile und Misstrauen [...] in Terrorzeiten" (Heiner Boberski, Wiener Zeitung) hat die Freie Bühne Wieden die Uraufführung von Ernst-Jürgen Dreyers DOPPELTER BODEN in Wien herausgebracht. Regie führte Michaela Ehrenstein.

    

Dario Fo erstaufgeführt

Deutschsprachige Erstaufführung von Dario Fos Kurzstück GOTT IST SCHWARZ! (Ü: Paola Barbon) am Theater Die Färbe in Singen, in der Regie von Peter Simon: "Dario Fo ist mit diesem theatralen Streitgespräch in die Vollen...weiterlesen »

Deutschsprachige Erstaufführung von Dario Fos Kurzstück GOTT IST SCHWARZ! (Ü: Paola Barbon) am Theater Die Färbe in Singen, in der Regie von Peter Simon: "Dario Fo ist mit diesem theatralen Streitgespräch in die Vollen gegangen. Angefangen bei italienischen Verhältnissen erreicht er über Darwins Evolutionstheorie in hohem Bogen das Heute. [...] Was Dario Fo seinen beiden Protagonisten in den Mund legt, ist nichts weltbewegend Neues, er versieht es jedoch mit dem trickreichen Charme einer Hanswurstiade. Weil man oft nicht recht weiß, ob es noch ernst gemeint oder schon ein Witz ist, weichen die Grenzen der Gewissheiten auf." Maria Schorpp, Südkurier

    

"Jeder Satz ein Treffer": ER IST WIEDER DA in Hamburg

Mit Kristian Bader in der Hauptrolle hat Axel Schneider an den Hamburger Kammerspielen Timur Vermes' Kultroman ER IST WIEDER DA auf die Bühne gebracht: "Frappierend realistisch [...] ohne in die Parodie abzugleiten."...weiterlesen »

Mit Kristian Bader in der Hauptrolle hat Axel Schneider an den Hamburger Kammerspielen Timur Vermes' Kultroman ER IST WIEDER DA auf die Bühne gebracht: "Frappierend realistisch [...] ohne in die Parodie abzugleiten." Hamburger Abendblatt, Stefan Reckziegel "Jeder Satz ein Treffer." dpa  ER IST WIEDER DA steht auch auf den Spielplänen des Landestheaters Schwaben und des Westfälischen Landestheaters. Nächste Premiere: 26.11. am Theater Phönix in Linz, R: Harald Gebhartl.

    

Ulf Schmidt und RW Fassbinder bei Bayerischen Theatertagen

Bei den Bayerischen Theatertagen in Bamberg (3. bis 23. Mai) gastieren SCHULD UND SCHEIN von Ulf Schmidt in der UA-Produktion des Metropoltheaters München (R: Jochen Schölch) und Rainer Werner Fassbinders DIE BITTEREN TRÄNEN...weiterlesen »

Bei den Bayerischen Theatertagen in Bamberg (3. bis 23. Mai) gastieren SCHULD UND SCHEIN von Ulf Schmidt in der UA-Produktion des Metropoltheaters München (R: Jochen Schölch) und Rainer Werner Fassbinders DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT in Barish Karademirs Inszenierung am Stadttheater Fürth.

    

Jan Friedrich und Stefan Wipplinger zum Heidelberger Stückemarkt eingeladen

Zum Heidelberger Stückemarkt (24. April bis 3. Mai) eingeladen sind Jan Friedrich mit seinem Stück SZENEN DER FREIHEIT, das am 13. Juni im Rahmen der Autorentheatertage am Deutschen Theater Berlin uraufgeführt wird (R: Fabian...weiterlesen »

Zum Heidelberger Stückemarkt (24. April bis 3. Mai) eingeladen sind Jan Friedrich mit seinem Stück SZENEN DER FREIHEIT, das am 13. Juni im Rahmen der Autorentheatertage am Deutschen Theater Berlin uraufgeführt wird (R: Fabian Gerhardt), und HOSE FAHRRAD FRAU von Stefan Wipplinger, das auch beim diesjährigen Stückemarkt des Berliner Theatertreffens präsentiert wird. Mehr über Stück und Autor demnächst

    

LIEBESMÜH novellisiert

LIEBESMÜH jetzt auch als Novelle: Gerd Fuchs hat eine Prosafassung seiner anrührend-komischen Geschichte einer späten Liebe, die nicht mehr allein Lust, sondern auch schon einige Mühe bedeutet, geschrieben. Erschienen ist die...weiterlesen »

LIEBESMÜH jetzt auch als Novelle: Gerd Fuchs hat eine Prosafassung seiner anrührend-komischen Geschichte einer späten Liebe, die nicht mehr allein Lust, sondern auch schon einige Mühe bedeutet, geschrieben. Erschienen ist die Novelle in der Edition Nautilus. Das zugrunde liegende Stück für ein älteres Schauspielerpaar wurde 2002 in Winterthur uraufgeführt.

    

Lutherjahr 2017

"500 Jahre Reformation": 2017 jährt sich Martin Luthers "Thesenanschlag" zum 500. Mal. Drei Stücke zum Jubiläum:

 

MARTIN LUTHER & THOMAS MÜNZER ODER DIE EINFÜHRUNG DER BUCHHALTUNG...weiterlesen »

"500 Jahre Reformation": 2017 jährt sich Martin Luthers "Thesenanschlag" zum 500. Mal. Drei Stücke zum Jubiläum:

MARTIN LUTHER & THOMAS MÜNZER ODER DIE EINFÜHRUNG DER BUCHHALTUNG von Dieter Forte handelt von den Verflechtungen von Kirchengeschichte, Politik und Wirtschaftsgeschichte zur Zeit der Reformation. In einer Zeit, die von Grund auf in Bewegung geraten ist, am Beginn der Geschichte der Neuzeit, in den Jahren 1514 bis 1525, sehen wir die bestimmenden Figuren der Epoche beim Agieren, Platzieren und Platziertwerden - Menschen im Netz der Macht.
Große Besetzung ad libitum, auch für Freilichttheater geeignet

ENGEL UND DÄMONEN von Thomas Oberender erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der in den Jahren nach 1989 seinen Glauben verloren hat: Er gibt sein Theologie-Studium auf und geht als Autor und Regisseur eines Lutherstücks nach Wittenberg. Doch er scheitert wie der Luther in seinem Drama am historischen Entscheidungsjahr 1525.
Besetzung: 3D - 6H, auch für Freilichttheater geeignet

Rudolf Herfurtner arbeitet derzeit an einer Bühnenfassung für Jugednliche nach seinem "Roman aus der Lutherzeit" MAGDALENA HIMMELSTÜRMERIN: Jüterbog, 1517. Magdalenas kleine, überschaubare Welt gerät aus den Fugen, als ihr Vater und ihr Bruder bei einem Bergwerksunglück ums Leben kommen. Statt für einen Arzt gibt die Mutter ihr Geld für Ablassbriefe aus. Als die Mutter die kleine Kate nicht mehr halten kann, wird Magdalena mit 14 Jahren  zur Tante ins ferne Wittenberg geschickt. Dort trifft sie nicht nur einen Freund aus Kindertagen wieder, sondern hört auch einen gewissen Doktor Luder predigen...
Besetzung ad libitum, für Kinder ab 12 Jahren

    

UNSCHULD-Kostüme von Gaultier

Jean Paul Gaultier hat die Kostüme für die Produktion von Dea Lohers UNSCHULD an der Comédie Française in Paris entworfen. Premiere der Inszenierung von Denis Marleau ist am 28. März. Dea Loher in unserem Buchshop »

weiterlesen »

© Alexander Paul Englert

Jean Paul Gaultier hat die Kostüme für die Produktion von Dea Lohers UNSCHULD an der Comédie Française in Paris entworfen. Premiere der Inszenierung von Denis Marleau ist am 28. März. Dea Loher in unserem Buchshop »

    

Ruhrfestspiele: Ciulli inszeniert Koltès

Als Koproduktion mit dem Theater an der Ruhr hat RÜCKKEHR IN DIE WÜSTE von Bernard-Marie Koltès (Ü: Simon Werle) am 6. Juni bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen Premiere. Regie führt Roberto Ciulli. Das Stück ist unserem...weiterlesen »

© Elsa Ruiz

Als Koproduktion mit dem Theater an der Ruhr hat RÜCKKEHR IN DIE WÜSTE von Bernard-Marie Koltès (Ü: Simon Werle) am 6. Juni bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen Premiere. Regie führt Roberto Ciulli. Das Stück ist unserem online-Buchshop erhältlich.

    
Premieren
Sa
29
Aug
Apollonia Festival, Sozopol (BG)
LIV STEIN BG-EA
R: Kris Sharkov
Di
01
Sep
Trøndelag Teater, Trondheim (N)
DIE BITTEREN TRäNEN DER PETRA VON KANT
R: Erlend Samnøen
Do
03
Sep
Düsseldorfer Schauspielhaus
SISTERS OF SWING - DIE GESCHICHTE DER ANDREWS SISTERS
von Beth Gilleland und Bob Beverage
Deutsch von Luise Rist
R: Dirk Diekmann
Fr
04
Sep
Theater Spielorte e.V., Wanna
MY NAME IS PEGGY
R: Friedo Stucke
So
06
Sep
Hessisches Staatstheater, Wiesbaden
HAMLET, PRINZ VON DäNEMARK
R: Nicolas Brieger
Di
08
Sep
KRESCHtheater, Krefeld
WEIßBROTMUSIK
R: Helmut Wenderoth
Mi
09
Sep
Hans Otto Theater, Potsdam
MENSCH KARNICKEL
R: Kerstin Kusch
Fr
11
Sep
Wuppertaler Bühnen
DIE TRAGöDIE VON ROMEO UND JULIA
R: Robert Sturm
Sa
12
Sep
Brandenburger Kulturstadl, Bayreuth
SCHWEIG, BUB!
R: Gordian Beck
Sa
12
Sep
Theater im Bauturm, Köln
VERBRENNUNGEN
von Wajdi Mouawad
Deutsch von Uli Menke
R: Rüdiger Pape