Buch-Shop

Dramen in einem Band

von Henrik Ibsen
Deutsch von Heiner Gimmler

Rechtzeitig zum 100. Todestag von Henrik Ibsen am 23. Mai 2006 veröffentlicht der Verlag der Autoren alle maßgeblichen Dramen des norwegischen Klassikers in einem Band. Die Ausgabe enthält sowohl die berühmten realistischen Stücke und Ibsens großes „dramatisches Gedicht in 5 Akten“, Peer Gynt, als auch unbekanntere Stücke wie Ibsens letztes Werk Wenn wir Toten erwachen. Ergänzt wird die Ausgabe durch Anmerkungen des Übersetzers zu allen dreizehn in diesem Band versammelten Dramen.

Heiner Gimmler, geboren 1940, ist studierter Skandinavist und passionierter Übersetzer. Als Dramaturg hat er an fast allen großen deutschen Bühnen gearbeitet. Seine Übersetzungen zeichnen sich durch Prägnanz und Knappheit aus. Sie zeigen uns Ibsen in moderner Gestalt, frei vom Staub älterer, wortreicher, heute umständlich wirkender Übersetzungen, unter dem die scharfen Konturen der Originale lange Zeit verschwunden waren. Mit der Genauigkeit des Skandinavisten und dem Gespür des erfahrenen Theaterdramaturgen für Dialog und Gestik hat Gimmler den Ibsen unserer Zeit geschaffen, einen Ibsen, der an zahlreichen deutschsprachigen Bühnen in Gimmlers meisterlichen Übersetzungen immer wieder gespielt wird. Über 200 Inszenierungen seiner Ibsen-Übertragungen sprechen für sich. Sie wurden bereits von Regie-Legenden wie Ingmar Bergmann, Manfred Wekwerth, Peter Palitzsch und Rudolf Noelte inszeniert. Aber auch die jüngeren namhaften Regisseure wie Andreas Kriegenburg und Elmar Goerden greifen auf Gimmlers Ibsen-Fassungen zurück.
„Henrik Ibsen, deutsch von Heiner Gimmler“ ist somit inzwischen deutsche Theatergeschichte. Seit mehr als 30 Jahren prägen seine Übersetzungen die Ibsen-Rezeption an den deutschsprachigen Bühnen. Ebenso lange schon denkt und liest und fühlt und lacht Gimmler mit Ibsen. Er hat seine Übertragungen in regelmäßigen Abständen revidiert. So sind die Texte aktuell geblieben, und zugleich von einer zeitlosen philologischen Genauigkeit, sind sie „höchst modern, und doch nicht verfälscht“ (Süddeutsche Zeitung).

„Dieser Autor und seine angeblich so ‚sicheren’ Stücke können brandgefährlich für unser seelisches Gleichgewicht sein. Ibsen ist nie harmlos. Darin sehe ich vor allem die Aktualität: seine radikale Reduktion aller zeittypischen Probleme, jenseits aller philosophischen und psychologischen Moden, auf die wenigen, aber essentiellen Werte des Menschen wie Liebe, Tod, Glück, Phantasie und genuine Produktivität.“ (Heiner Gimmler über Henrik Ibsen)

Der Band enthält folgende Dramen:

Peer Gynt
Stützen der Gesellschaft
Ein Puppenheim (Nora)
Gespenster
Ein Volksfeind
Die Wildente
Rosmersholm
Die Frau vom Meer
Hedda Gabler
Baumeister Solness
Klein Eyolf
John Gabriel Borkman
Wenn wir Toten erwachen

1296 Seiten. gebunden. 44.00 €
ISBN: 978-3-88661-288-8

bestellen
Buchumschlag