Aktuelles

"Was an den alten Stoffen nahegeht": Simon Werles MYTHEN.MUTANTEN

"An den alten Stoffen von Werle gesucht, gefunden und erschlossen wird, was uns davon nahegeht und betrifft", schreibt Peter Iden in der Frankfurter Rundschau über Simon Werles Sammlung von acht Stücken im antiken...weiterlesen »

"An den alten Stoffen von Werle gesucht, gefunden und erschlossen wird, was uns davon nahegeht und betrifft", schreibt Peter Iden in der Frankfurter Rundschau über Simon Werles Sammlung von acht Stücken im antiken Kontext, MYTHEN.MUTANTEN: Der Autor beeindrucke durch "Kraft und begriffliche Genauigkeit seiner Sprachführung", durch "eine Qualität der energischen Verschiebungen und eigenen Phantasien, mit denen er die mythischen Stoffe angegangen ist".

    

Kinostart: EVERY THING WILL BE FINE von Wim Wenders

"Wim Wenders in Hochform." Berliner Zeitung "Klug und visuell aufregend." Frankfurter Rundschau "Eine cineastische Offenbarung in grandiosem 3D." Berliner Morgenpost - Die Presse feiert Wim...weiterlesen »

© Donata Wenders

"Wim Wenders in Hochform." Berliner Zeitung  "Klug und visuell aufregend." Frankfurter Rundschau  "Eine cineastische Offenbarung in grandiosem 3D." Berliner Morgenpost - Die Presse feiert Wim Wenders' "existentiellen Thriller" (Süddeutsche Zeitung) EVERY THING WILL BE FINE, der im April in die Kinos gekommen ist. In Kürze erscheint im Verlag der Autoren der Band DIE PIXEL DES PAUL CÉZANNE UND ANDERE BLICKE AUF KÜNSTLER: Aus den hier versammelten Texten über andere ergibt sich eine kleine Poetik des Blicks, die auch Wim Wenders' eigenes Schaffen als Filmemacher und Fotograf kennzeichnet. Weitere Wenders-Bücher in unserem Buchshop »

    

"Liebe zur rhythmisierten Sinnfreiheit"

Ein "Sprachkünstler" mit "Liebe zur rhythmisierten Sinnfreiheit", so beschreibt Barbara Burckhardt in der April-Ausgabe von Theater heute den "Wiener Wörterdadaisten Konrad Bayer, für den Sprache Sound...weiterlesen »

Ein "Sprachkünstler" mit "Liebe zur rhythmisierten Sinnfreiheit", so beschreibt Barbara Burckhardt in der April-Ausgabe von Theater heute den "Wiener Wörterdadaisten Konrad Bayer, für den Sprache Sound war, Rhythmus und Bewegung, und Bedeutung nur Neben- und Nachhall." Unter dem Titel "der die mann" hat Regisseur Herbert Fritsch Texte von Konrad Bayer zu einem Theaterabend an der Berliner Volksbühne zusammengestellt. Das komplette dramatische Werk des Mitbegründers der Wiener Gruppe ist veröffentlicht in dem Band theatertexte.

    

"Mutationen tragischer Welten"

"Werle verarbeitet Kernelemente antiker Tragödien wie das Schicksal, die Metamorphose und sprachliche Elemente wie den Botenbericht und verzichtet auf Chorszenen. Er vertraut auf die Wirkkraft, auf die Grausamkeit der...weiterlesen »

"Werle verarbeitet Kernelemente antiker Tragödien wie das Schicksal, die Metamorphose und sprachliche Elemente wie den Botenbericht und verzichtet auf Chorszenen. Er vertraut auf die Wirkkraft, auf die Grausamkeit der Sprache und schafft einen gelungenen Ausgleich zwischen tragischer Aufladung und clownesker Entladung. Wodurch dem Dramatiker eine subtile Dichtung des 21. Jahrhunderts gelungen ist, ohne den Tyrannen SS-Uniformen anzuziehen, oder die rebellischen Jugend im Hip-Hop-Slang sprechen lassen zu müssen", so Yana Prinsloo in ihrer Besprechung von Simon Werles MYTHEN.MUTANTEN für das Octopus-Magazin.

    

Nino Haratischwili beim Frankfurter "Langen Tag der Bücher"

"Ankommen" ist das Motto des diesjährigen Frankfurter Langen Tags der Bücher: Am Sonntag, 22. Februar, von 11 bis 21 Uhr präsentieren die literarischen Verlage Frankfurts im Haus am Dom Neuerscheinungen aus ihren...weiterlesen »

"Ankommen" ist das Motto des diesjährigen Frankfurter Langen Tags der Bücher: Am Sonntag, 22. Februar, von 11 bis 21 Uhr präsentieren die literarischen Verlage Frankfurts im Haus am Dom Neuerscheinungen aus ihren Programmen.
Als georgisch-deutsche Prosa- und Theaterautorin bewegt sich Nino Haratischwili in vielerlei Hinsicht zwischen den Welten. Gemeinsam mit ihr gehen Frankfurter Verlagsanstalt und Verlag der Autoren ab 15 Uhr der Frage nach: "Wie geht das?" Das komplette Programm vom Langen Tag der Bücher ist hier als pdf-Datei (659 KB) verfügbar.

    

Restauriert: HEIMAT kommt wieder in die Kinos

Mehr als 10 Jahre war Edgar Reitz' Heimat nicht mehr auf einer großen Kinoleinwand zu sehen. Nach Jahren der Restaurierung und Digitalisierung konnte die Kinofassung der legendären Chronik nun wieder hergestellt werden. Als...weiterlesen »

Mehr als 10 Jahre war Edgar Reitz' Heimat nicht mehr auf einer großen Kinoleinwand zu sehen. Nach Jahren der Restaurierung und Digitalisierung konnte die Kinofassung der legendären Chronik nun wieder hergestellt werden. Als erstes Kino zeigt das Babylon in Berlin die restaurierte Fassung am 27. Februar 2015. In dem Band DREHORT HEIMAT legt Regisseur und Drehbuchautor Edgar Reit Zeugnis ab von der Arbeit an dem Heimat-Projekt.

    

Verlosung: DIE LOGIK DER BILDER von Wim Wenders

Am 12. Februar wird Wim Wenders auf der Berlinale der Goldene Ehrenbär für sein Lebenswerk verliehen. Wieder lieferbar ist sein Buch DIE LOGIK DER BILDER, in dem er die Arbeit an seinen frühen Filmen beschreibt, u.a. Die Angst...weiterlesen »

Am 12. Februar wird Wim Wenders auf der Berlinale der Goldene Ehrenbär für sein Lebenswerk verliehen. Wieder lieferbar ist sein Buch DIE LOGIK DER BILDER, in dem er die Arbeit an seinen frühen Filmen beschreibt, u.a. Die Angst des Tormanns beim Elfmeter, Paris, Texas und Der Himmel über Berlin. Ein Exemplar des Buchs verlosen wir auf unserer facebook-Seite. Alle Bücher von Wim Wenders in unserem Buchshop »

    

"Mobbing bei Maischberger"

so betitelt Die Welt ihren Beitrag über die jüngste Folge des Late Night-Talks, die sich mit den Themen Mobbing und Rufmord beschäftigt hat. Der als Gast geladene Medienanwalt Ralf Höcker betonte die Wichtigkeit, mit...weiterlesen »

so betitelt Die Welt ihren Beitrag über die jüngste Folge des Late Night-Talks, die sich mit den Themen Mobbing und Rufmord beschäftigt hat. Der als Gast geladene Medienanwalt Ralf Höcker betonte die Wichtigkeit, mit juristischen Mitteln gegen Täter vorzugehen. "Doch richtig befriedigend ist das nicht", wie Hannah Beitzer in der Süddeutschen Zeitung feststellt, schließlich würden in der Sendung zwei der Mobbingopfer sagen: "Es hat trotzdem mein Leben zerstört." Von dieser Diskrepanz zwischen einer juridischen, 'äußeren' Logik der Schuld und einer 'inneren' Logik der Scham erzählen auch die Stücke in dem Band SPIELPLATZ 27. FÜNF THEATERSTÜCKE ÜBER MOBBING.

    

GAUNERSTÜCK-Verlosung

Parallel zur Uraufführung von GAUNERSTÜCK am Deutschen Theater Berlin verlosen wir auf unserer facebook-Seite ein Exemplar des neuen Buchs von Dea Loher, das ab dem 15.1. im Handel erhältlich ist.

weiterlesen »

Parallel zur Uraufführung von GAUNERSTÜCK am Deutschen Theater Berlin verlosen wir auf unserer facebook-Seite ein Exemplar des neuen Buchs von Dea Loher, das ab dem 15.1. im Handel erhältlich ist.

    

NEU: Buchvorschau Frühjahr 2015

Die Buchvorschau "Frühjahr 2015" ist da, inkl. ausgewählter Backlist zu den 70. Geburtstagen von Rainer Werner Fassbinder und Wim Wenders!

 

Im Frühjahrs-Programm...weiterlesen »

Die Buchvorschau "Frühjahr 2015" ist da, inkl. ausgewählter Backlist zu den 70. Geburtstagen von Rainer Werner Fassbinder und Wim Wenders!

Im Frühjahrs-Programm erscheinen:

GAUNERSTÜCK
von Dea Loher

SPIELPLATZ 28
Fünf Stücke über Krieg
Hrsg. von Thomas Maagh

DIE PIXEL DES PAUL CÉZANNE
und andere Blicke auf Künstler
von Wim Wenders

    

Highlights

Buchumschlag

Die letzten Dinge
in 77 Stücken
von Friedrich Karl Waechter

Ein Kompendium der dramatischen Phantasie aus 77 Stücken in 7 Kapiteln. Es geht um Gott...


Buchumschlag

Am Schwarzen See

von Dea Loher

Zwei Ehepaare mittleren Alters: Eddie und Cleo besitzen eine Brauerei; Johnny ist Bankdirektor in einer...