Philipp EngelmannAnn Kristin ReyelsGundi EllertKatharina ReschkeAlfred BehrensBenjamin HesslerWolfgang WiensHeiko MartensAndre GeorgiKnut MiersweSonia AntinoriLuise RistChristian WagnerJohn ClancyHeleen Verburg

THEATERVERLAG

Das Ende der Phantasie

In der aktuellen Theaterdebatte zum Thema Urheberrecht sind die juristischen Argumente auf der Seite der Autoren, während die coolen, kunstmoralischen allein auf der Seite der Theater zu liegen scheinen. Hier die öden,...

MEDIENAGENTUR

Erstsendung: TATORT - SCHWERELOS

Ben Braeunlich hat einen Tatort für das Dortmunder Team geschrieben. Aufklären muss es den Tod eines jungen Fallschirmspringers. Sein Schirm war offensichtlich manipuliert worden. Er wird es nicht überleben. Leo Janek liegt...

Ben Braeunlich hat einen Tatort für das Dortmunder Team geschrieben. Aufklären müssen sie den Tod eines jungen Fallschirmspringers. Sein Schirm war offensichtlich manipuliert worden. Er wird es nicht überleben. Leo Janek liegt auf der Intensivstation, bei künstlicher Beatmung. Zuvor hatte jemand den jungen, schwer verletzten Familienvater vor der Klinik abgeladen. Die Kommissare Peter Faber und Martina Bönisch begeben sich auf Spurensuche in Janeks persönlichem Umfeld. Hier gab es zuletzt wohl des Öfteren Spannungen: in seinem Job bei einer Bank, mit seiner Frau Klara (Inez Bjørg David) und dem Sohn Martin Janek sowie mit dem Schwager Frank (Constantin von Jascheroff), dem er einen Kredit verschafft hatte. All das empfand der abenteuerlustige Leo Janek als Einbahnstraße.

>>>TATORT - SCHWERELOS in der ARD

TATORT - SCHWERELOS

Drehbuch: Ben Braeunlich
Regie: Züli Aladag
Produktion: Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion/WDR
Mit: Jörg Hartmann, Anna Schudt, Aylin Tezel, Stefan Konarske, Inez Bjørg David, Albrecht Schuch, Merle Wasmuth, Constantin von Jascheroff, Mats Hugo, Sybille Schedwill 

Erstsendung: 3. Mai | ARD | 20.15
zeitgleich auch in ORF 2 und SRF 1 

Literaturagentur

BODENTIEFE FENSTER von Anke Stelling: "Ein herausragendes Buch" (Die Zeit)

"Was BODENTIEFE FENSTER zu einem herausragenden Buch macht, ist die Weise, wie hier eine Erzählstimme versucht, zu einem anderen Sprechen und damit einer neuen Form von Identität und Gemeinschaft zu gelangen", das...

CHOREOGRAFIE

Siegal & Millepied: Zwei Premieren im April

Mit dem dreiteiligen Portrait: Richard Siegal eröffnet das Bayerische Staatsballett am 18. April seine BallettFestwoche 2015 und feiert zugleich 25 Jahre Staatsballett. UNITXT, METRIC DOZEN und die Neukreation IN A LANDSCAPE...

BUCHVERLAG

"Mobbing kann schlimmer sein als Gewalt zu Hause"

... betitelt Spiegel Online einen Artikel über eine neue Studie. Mit dem Thema Mobbing setzen sich auch die fünf Theaterstücke in dem Band SPIELPLATZ 27. FÜNF THEATERSTÜCKE ÜBER MOBBING auseinander. In Kürze erscheint der...

ÜBER UNS

Zeitgenössisch.


Unabhängig.


Wesentlich.

Termine
So
03
Mai
SCHWERELOS *
aus der Reihe "Tatort"
Drehbuch von Benjamin Braeunlich
Regie: Züli Aladag
ARD | 20:15 h
So
03
Mai
SCHWERELOS
aus der Reihe "Tatort"
Drehbuch von Benjamin Braeunlich
Eins Festival | 21:45 h
So
03
Mai
SCHWERELOS
aus der Reihe "Tatort"
Drehbuch von Benjamin Braeunlich
ORF2 | 20:15 h
So
03
Mai
SCHWERELOS
aus der Reihe "Tatort"
Drehbuch von Benjamin Braeunlich
Regie: Züli Aladag
SRF 1 | 20:05 h
Mo
04
Mai
WEGWERFMäDCHEN
Aus der Reihe Tatort
Drehbuch von Stefan Dähnert
RBB | 20:15 h