Ingeborg Von ZadowSabine BernardiUrs BühlerAngela SchanelecDanela PietrekGuy KrnetaRolf KemnitzerKen CampbellClaudius LünstedtChristophe PelletMichael QuastTim KrohnCristina GottfridssonLara SchützsackMartin Sperr
Georges Perec
geboren 1936 in Paris. Studierte Soziologie und Geschichte an der Sorbonne, brach sein Studium jedoch ab. Ab 1962 Dokumentalist am Pariser Institut für Neurophysiologie. Ende der sechziger Jahre war er Mitglied von Oulipo ("Werkstatt für potentielle Literatur"). Georges Perec starb 1982 in Paris.

Auszeichnungen:

1978 Prix Medicis
1974 Prix Jean Vigo, zusammen mit B. Queysanne für ihren Film "Un homme qui dort"
1965 Prix Renaudot

Georges Perec »