Magdalena GrazewiczEster AmramiJudith RuytersAd De BontMarkus BotheLjubisa RisticRainer DachseltBernard Marie KoltèsClaudius LünstedtTomasz Emil RudzikKatrin LaurGuido Gin KosterDario FoChristoph BuschCharlott Grunert
© Stephan Vanfleteren
Tom Lanoye
geboren 1958 in Sint-Niklaas (Belgien), studierte der Flame Tom Lanoye, dessen Nachname französisch ausgesprochen wird, Niederlandistik, Anglistik und Soziologie an der Universität Gent. Mit seinen Theaterstücken, Romanen und Gedichten, seinen Kolumnen, Kommentaren und Kurzgeschichten prägt er das kulturelle Leben Belgiens. Er erhielt zahllose Preise und Auszeichnungen, u.a. 2007 – als erster Belgier überhaupt – De Gouden Ganzenveer (»Die goldene Gänsefeder«), eine der wichtigsten literarischen Auszeichnungen der Niederlande. In Deutschland ist er seit seinem spektakulären Einstand mit dem zwölfstündigen opus magnum SCHLACHTEN!, einer Adaption von Shakespeare Königsdramen, und seit dem Bühnenerfolg seiner Theaterstücke MAMMA MEDEA und ATROPA vor allem als Dramatiker bekannt. Tom Lanoye lebt in Antwerpen und Kapstadt.

Auszeichnungen:

2012 "Fünfjahrespreis für das beste Theaterstück" der Königlichen Akademie für Niederländische Sprache und Dichtung
Tom Lanoye »